Publications

Gut gemischt?

Kabinettsumbildung in Indonesien

Am 12. August 2015 nahm der indonesische Staats- und Regierungschef Joko Widodo zehn Monate nach Amtsantritt eine seit geraumer Zeit erwartete Kabinettsumbildung vor. Mit einem Wechsel an sechs Position reagierte ‚Jokowi‘ auf zuletzt unüberhörbar gewordene Forderungen sowohl aus der Bevölkerung wie auch seiner eigenen Partei: selbst zentrale Wahlversprechen löse der Hoffnungsträger bislang nur bedingt ein und besonders die stockende wirtschaftliche Entwicklung des Landes hatte zunehmend Kritik hervorgerufen.

Einigung in der Griechenland-Krise

Weltweite Reaktionen

Die Einigung in der Griechenland-Krise auf dem Sondergipfel der Euro-Gruppe am 12./13. Juli 2015 ist ein beherrschendes Thema in ganz Europa und darüber hinaus. Einen Überblick über Reaktionen in Politik und Medien in ihren Einsatzländern geben die Auslandsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in dem vorliegenden Stimmungsbild.

"Wir müssen den Dialog vorantreiben"

Interview mit Methodius Kusumahadi

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung nimmt Methodius Kusumahadi am Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart teil. Gegenüber der Online-Redaktion der KAS nahm er Stellung zur Bedeutung des interreligiösen Dialogs in seinem Heimatland Indonesien.

Generationswechsel in Ost-Timor

Rui Araujo neuer Premierminister

Am Montag, den 09. Februar 2015, hatte der Präsident Ost-Timors den Rücktritt des Premierministers Xanana Gusmão akzeptiert und die Bildung einer neuen Regierung angekündigt. Schon am Dienstag wurde als Nachfolger – auf Empfehlung Gusmãos –der ehemalige Gesundheitsminister und Vize-Premier Rui Araujo aus den Reihen der Opposition bestimmt. Er steht vor der Aufgabe, das Land, seine Wirtschaft und Politik grundlegend zu verändern.

Terroranschläge in Paris: Reaktionen der islamischen Welt

Zwischen Verurteilung und Erklärungsversuchen

Die Terroranschläge auf die Redaktion des französischen Satire-Magazins Charlie Hebdo und die Geiselnahme in einem jüdischen Supermarkt mit insgesamt 17 Toten haben weltweit Bestürzung hervorgerufen. Im Mittelpunkt der öffentlichen Debatte steht seitdem nicht nur die effiziente Bekämpfung des Terrorismus, sondern auch die grundsätzliche Rolle von Gewalt im Islam und bei Muslimen.

Change in Government in the World’s Largest Muslim Country

Joko Widodo wird siebter Staatspräsident Indonesiens

From KAS International Reports 10/2014: More than 190 million Indonesians were called to the polls in July to elect a new president. The winner is Joko Widodo, Jakarta’s former governor and a favorite of the media. In order to enforce his ambitious reform agenda parliamentary and political power within his party are required. Jokowi enjoys both of these only to a limited degree.

Politischer Vulkanausbruch in Indonesien

Hoffnungsträger Jokowi liegt nach vorläufigem Ergebnis der Präsidentschaftswahlen vorne

Indonesien 16 Jahre nach Reformasi erneut vor politischer und sozialer Zeitenwende?

"Ein guter Tag für Indonesien"

Interview mit Jan Woischnik zu den Präsidentschaftswahlen

Joko Widodo ist jung, zupackend und - nicht korrupt; in Indonesien ein Ausnahmepolitiker. Höchstwahrscheinlich wird der heutige Bürgermeister von Jakarta der nächste indonesische Präsident. Über ihn und die Auswirkung der Wahl für sein Land sprach Jan Woischnik, Leiter des Indonesien-Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung, im Interview mit SRF.

Judicial Training in ASEAN

A Comparative Overview of Systems and Programs

As ASEAN moves forward to become a more integrated community by 2015,strengthening the capacities of ASEAN judiciaries, will be a requirement for stable and rules-based transitions throughout the region. This study, provides an overview of judicial training in the ten ASEAN member states and builds on the initial findings of the 2011 'Rule of Law for Human Rights in the ASEAN Region: A Baseline Study'. It aims to assist ASEAN judicial training institutions and other interested stakeholders in promoting cross-border collaboration on judicial training across ASEAN.

Parlamentswahlen in Indonesien

Erste Anzeichen einer zweiten reformasi?

Die Oppositionspartei PDI-P siegt erwartungsgemäß und geht mit Spitzenkandidat Jokowi als Favoritin in die Präsidentschaftswahlen am 9. Juli.