Publications

Single title

Gewinner und Verlierer der Operation „Säule der Verteidigung“

by Michael Mertes

Domradio-Interview von Christian Schlegel mit Michael Mertes
Am zweiten Tag der Waffenrufe, die vor allem durch ägyptische Vermittlung zwischen Israel und der Hamas vereinbart wurde, stellt sich die Frage nach der künftigen Entwicklung des israelisch-palästinensischen Konflikts. Hierzu – und zu den innenpolitischen Auswirkungen der Operation „Säule der Verteidigung“ in Israel und den zweigeteilten Palästinensischen Gebieten – befragte das Domradio Köln am 23. November 2012 Michael Mertes, den Leiter der KAS Israel.

Single title

Skrupellos in Hamastan

by Michael Mertes

Hamas benutzt die eigene Bevölkerung bewusst als Geisel
Eine überwältigende Mehrheit der Israelis steht hinter der Militäroperation „Säule der Verteidigung“. Das kann niemanden verwundern, der in den vergangenen Monaten den zermürbenden Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen auf Städte und Gemeinden im Süden Israels beobachtet hat.

Single title

“We can have a long term ceasefire which is not peace”

by Michael Mertes

Gershon Baskin answers five questions of KAS Israel
KAS Israel asked Dr. Gershon Baskin, one of the pre-eminent Israeli experts on Hamas, five questions about the back-story to operation “Pillar of Defense” and about the prospects of a permanent truce between Hamas and Israel.

Country Reports

Israelische Bevölkerung steht hinter der Militäroperation

by Michael Mertes

Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen hatte unerträgliche Ausmaße angenommen
Für die israelische Öffentlichkeit war es ein Schock, dass die Hamas mit ihren neuen Fadschr-5-Raketen aus iranischer Produktion die großen Bevölkerungszentren Tel Aviv und Jerusalem treffen kann. Dennoch gibt es hierzulande keinerlei Anzeichen von Panik. Das öffentliche Leben ist allerdings merklich ruhiger geworden.

Single title

„Aus israelischer Sicht ein Akt der Selbstverteidigung“

by Michael Mertes

RBB-Interview von Irina Grabowski mit Michael Mertes
Das Inforadio des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB) hat am Morgen des 17. November in einem Interview den Leiter des KAS-Büros in Israel, Michael Mertes, zu den Reaktionen der israelischen Öffentlichkeit auf die Eskalation des Gaza-Konflikts zwischen der Hamas und Israel befragt. Lesen Sie in der Abschrift des Gesprächs seine Einschätzungen zur Wirkung der Hamas-Raketenangriffe auf Tel Aviv und Jerusalem und zur Rolle Ägyptens als möglicher Vermittler.

Single title

Israel und die US-Präsidentschaftswahl

Vier weitere Jahre - Zweite Amtszeit für Barack Obama
Wie überall auf der Welt dominierten die US-Wahlen auch in Israel die Schlagzeilen der vergangenen Zeit. Amerika hat jetzt gewählt. Für Barack Obama war es ein hart erkämpfter „Arbeitssieg“. Im Folgenden wird hier ein erster Überblick der Reaktionen israelischer Medien auf Obamas Wiederwahl gegeben.

Single title

Raul Hilbergs „The Destruction of the European Jews“

by Hildegard Mohr

Holocaustforschung als Beitrag zur Erinnerungskultur
In der neu errichteten „International School for Holocaust Studies“ veranstaltete die Gedenk- und Forschungsstätte Yad VaShem gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung ein Symposium, das sich mit der Frage beschäftigte, wie die Holocaustforschung zur Erinnerungskultur im Blick auf die Shoah beitragen kann. Anlass war die von Yad VaShem geförderte Übersetzung des Buches „The Destruction of the European Jews“ des Historikers Raul Hilberg ins Hebräische und der hebräischen Publikation des Buches in Israel.

Country Reports

Der Nahostfriedensprozess: Neue Bedrohungen schüren alte Konflikte

by Michael Mertes

Die jüngsten Ergebnisse der palästinensisch-israelischen Meinungsumfrage vom September 2012 bieten eine Antwort auf neue innen- sowie außenpolitische Rahmenbedingungen. Die kooperative Umfrage des Harry S. Truman Research Institute und des Palestinian Center for Policy and Survey Research berückssichtigte so auch die zunehmend debattierte Frage einer israelischen Iran-Intervention und mögliche Auswirkungen des Arabischen Frühlings auf den regionalen Konflikt.

Single title

Atomwaffen, Raketen und Machtpolitik

by Michael Mertes

Vor der europäischen Haustüre brauen sich existentielle Gefahren zusammen
Nicht nur für Israel wäre es ein Alptraum, wenn der Iran über Atomwaffen verfügte – und dazu noch über Trägersysteme mittlerer und großer Reichweite.

Single title

Newsletter, Ausgabe Oktober 2012

Sicherheit bleibt bestimmendes Thema
Es ist wieder Zeit für eine neue Ausgabe unseres Newsletters, denn in den vergangenen Monaten hat sich viel getan – in Israel ebenso wie in der Lloyd George St. 6, unserem Jerusalemer Büro.