Publications

Single title

Linke Nichtregierungsorganisationen

by Michael Mertes

„Nützliche Idioten“ im Dienst des Feindes?
Das „Ministerial Committee for Legislation“ hat am Sonntag, den 13. November 2011, grünes Licht für zwei Gesetzentwürfe gegeben, die darauf abzielen, die Finanzierung von israelischen Menschenrechtsorganisationen durch ausländische Geldgeber einzuschränken.

Single title

“Whoever saves one life, saves the world entire.”

by Michael Mertes

Gilad Shalit is free and back home.
In the morning of October 18, people in Israel held their breath. In an atmosphere full of tension but also anticipation, Israelis were following the live coverage of Gilad Shalit’s release and return back home. It was a triumph of humanity. One life in exchange for 1027 prisoners – that kind of ratio is a symbol of its own indicating the asymmetry in the conflict with Hamas, an organization that ruthlessly sends suicide assassins on lethal missions to destroy as many human beings as possible.

Single title

Joy over the exchange deal in favour of Gilad Shalit

In Germany, the news about the agreement between the Israeli government and Hamas on the release of Gilad Shalit has been received with great joy. The soldier Gilad Shalit had been kidnapped more than five years ago by a militant group of Palestinians. Shalit is expected to return home next Tuesday. Amongst others, Dr. Gershon Baskin, the Israeli Co-Director of the Israel Palestine Center for Research and Information (IPCRI) – a think-tank KAS Israel has been closely working with for many years – has been part of the talks preceding the agreement.

Single title

Jom Kippur 2011

by Michael Mertes

Trügt die Ruhe?
Selbstkritik statt Selbstmitleid: Das ist der Geist, in dem die meisten israelischen Kommentatoren anlässlich des Jom Kippur auf politische Versäumnisse des vergangenen Jahres zurückblicken. Dieser Geist erklärt Israels bemerkenswerte Fähigkeit zu demokratischer Selbstkontrolle und Selbstkorrektur – eine Fähigkeit, die es als offene Gesellschaft aus seinem regionalen Umfeld deutlich heraushebt.

Single title

Gemeinsame Israelisch-Palästinensische Umfrage, September 2011

Pressemitteilung vom 20. September 2011
Über 80% der Palästinenser unterstützen einen Antrag bei den Vereinten Nationen auf Anerkennung eines palästinensischen Staates. Rund 70% der Israelis sind der Ansicht, dass im Falle der Anerkennung eines palästinensischen Staates durch die Vereinten Nationen Israel diese Entscheidung akzeptieren sollte.

Single title

„Israel spürt, dass es international isoliert ist“

by Michael Mertes

DLF-Interview mit Michael Mertes
Der Deutschlandfunk hat am 4. Oktober in einem Interview den Leiter des KAS-Büros in Israel, Michael Mertes, zu den jüngsten Entwicklungen im Nahost-Konflikt befragt. Lesen Sie in der Abschrift des Gesprächs seine Einschätzungen zu Abbas' Auftritt vor den Vereinten Nationen, der neuen Initiative des Nahost-Quartetts und der Rolle der USA und Deutschlands.

Single title

Muslimische Minderheiten in Staaten mit nicht-muslimischer Mehrheit

Der Status der muslimischen Minderheiten in nicht-muslimischen Ländern wird in den letzten Jahren immer mehr diskutiert. In den westlichen Ländern, insbesondere in Europa, ist mittlerweile eine große muslimische Gemeinde entstanden, welche zum Teil 5 bis 10 Prozent der jeweiligen Bevölkerung ausmacht.

Single title

Das Rededuell Abbas-Netanjahu vor den Vereinten Nationen

by Michael Mertes

Kommentare und Analysen in den israelischen Medien
Am Freitag, den 23. September 2011 sprachen Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu in New York vor der VN-Generalversammlung. In einem Leitartikel mit dem aufschlussreichen Titel „Post-UN blues“ spricht die „Jerusalem Post“ von einem rhetorischen „Showdown“ zwischen beiden Politikern – und gibt damit die Empfindungen der meisten Israelis treffend wieder.

Single title

Aktuelles Meinungsklima, September 2011

„Palestine 194“: Was Israelis und Palästinenser darüber denken
Eine aktuelle israelisch-palästinensische Meinungsumfrage, die mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung erfolgte, kommt zu dem Ergebnis, dass mehr als 80 Prozent der Palästinenser den Antrag auf Anerkennung eines Staates Palästina durch die Vereinten Nationen befürworten. Gleichzeitig meinen rund 70 Prozent der Israelis, ihr Land solle es akzeptieren, wenn die Vereinten Nationen sich zu einer solchen Anerkennung entschlössen.

Single title

Joint Israeli-Palestinian Poll, September 2011

Over 80% of the Palestinians support turning to the UN to obtain recognition of a Palestinian state. About 70% of Israelis think that if the UN recognizes a Palestinian state Israel should accept the decision.