Publications

Single title

Barriers to Peace in the Israeli-Palestinian Conflict

A Study by the Jerusalem Institute of Israel Studies in cooperation with the Konrad-Adenauer-Stiftung in Israel.

Single title

More than Kin and Less than Kind: The Status of Occupied Territories under the European Union’s Bilateral Trade Agreemen

Working Paper 97/2011 by Eyal Rubinson
The Paper argued that the EU political and judicial approach with respect to goods exported by Israel from the West Bank is inconsistent with the EU’s own practice in the context of Western Sahara, and that such inconsistency erodes the credibility of the EU as a normative power.

Single title

Barriers to Peace in the Israeli-Palestinian Conflict

Joint publication by KAS and the Jerusalem Institute for Israel Studies.New: The English version is now available

Country Reports

Was folgt nach der Jasmin-Revolution in Tunesien und den Unruhen in Ägypten?

by Thomas Birringer, Oliver Ernst, Felix Dane, Jörg Knocha, Lars Hänsel, Martin Beck, Lea Johanna Collet

Reaktionen aus dem Nahen Osten
Wie sehen die Regierungen im Nahen Osten die Proteste in Tunesien und Ägypten? Die Mitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung bieten einen Überblick über die Reaktionen aus Israel, den Palästinensischen Autonomiegebieten, Jordanien, dem Iran und den Golf-Staaten.

Country Reports

Erste Reaktionen aus Israel auf die Unruhen in Ägypten:

by Lars Hänsel

Sorge um Friedensvertrag und Stabilität
Die Ereignisse der vergangenen Tage in den benachbarten arabischen Staaten wurden in Israel mit besonderer Aufmerksamkeit verfolgt. Dabei standen die Ereignisse in Ägypten im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, auch wenn die Entwicklungen in Tunesien, die Demonstrationen in Jordanien, im Gazastreifen, im Jemen und weiteren arabischen Staaten genau verfolgt wurden. Größte Sorge gilt in Israel dem strategisch wichtigen israelisch-ägyptischen Friedensvertrag und der Stabilität in der Region.

Single title

Shaping Change in the Middle East

by Martin Beck

Thesenpapier zur politischen Zusammenarbeit mit den Ländern des Nahen Ostens/Nordafrika
A position paper on political cooperation with the countries of the Middle East/North Africa

Single title

Joint Israeli-Palestinian Poll, December 2010

A majority of Israelis opposes intolerant steps toward Arab citizens. Palestinians incorrectly believe that the majority of Israeli Jews supports such steps.

Country Reports

Gemeinsame israelisch-palästinensische Meinungsumfrage

Weiterhin herrscht auf beiden Seiten Pessimismus, was den derzeitigen Friedensprozess angeht. Dieser Pessimismus ist seit der letzten Umfrage im Oktober sogar noch weiter gestiegen. Neuer Aspekt der Umfrage ist die separate Befragung von arabischen und jüdischen Israelis. Die gemeinsame israelisch-palästinensische Umfrage von Nov/Dez 2010 legte die Schwerpunkte auf die eingefrorenen direkten Verhandlungen zwischen Israelis und Palästinensern und das Zusammenleben von Juden und Arabern innerhalb der israelischen Gesellschaft.

Single title

Gemeinsame Israelisch-Palästinensische Meinungsumfrage

Weiterhin herrscht auf beiden Seiten Pessimismus, was den derzeitigen Friedensprozess angeht. Dieser Pessimismus ist seit der letzten Umfrage im Oktober sogar noch weiter gestiegen. Neuer Aspekt der Umfrage ist die separate Befragung von arabischen und jüdischen Israelis. Die gemeinsame israelisch-palästinensische Umfrage von Nov/Dez 2010 legte die Schwerpunkte auf die eingefrorenen direkten Verhandlungen zwischen Israelis und Palästinensern und das Zusammenleben von Juden und Arabern innerhalb der israelischen Gesellschaft.

Country Reports

Christians in Israel

by Lars Hänsel

A Complex Question of Identity
Galilee and Jerusalem, the heartlands of the New Testament, are today part of the State of Israel. Christians only make up a small proportion of the total Israeli population. As a percentage of this total, their proportion is sinking, but in real terms their numbers are growing. Christians in Israel are mainly Arabs who are Israeli citizens, which gives them complex identity issues and different points of reference. Although their religious freedom is guaranteed, local Christian Arabs are faced with two challenges relating to their situation as a dual minority.