Events

There are currently no events planned.

Expert conference

fully booked

Education for Democracy in a Divided Society

The Israeli Case

Event

Education for Democracy in a divided society

The Israeli case

Expert conference

Annual Conference on National Security and Democracy

November 23–24, 2021 Israel Democracy Institute

Expert talk

European Roundtable

Israel and Europe during the Corona pandemic – Impact on Life

Expert conference

Democracy, Trust and Mistrust

A virtual conference

Expert talk

Understanding Germany's Upcoming Elections

KAS Israel and the Israel Council on Foreign Relations cordially invite you to a in-depth conversation

Event

Konrad-Adenauer-Foundation Open Day 2021

„Politics and trust“

The work of the Konrad-Adenauer-Foundation: focusing on participation, representation, security, and innovation.

Forum

fully booked

Arab Leadership Program with Shaharit

Opening Ceremony

Study and Information Program

fully booked

Tech2Peace and KAS Alumni Dialogue Seminar

Dialogue Seminar with Google4Startups

Online-Seminar

Fighting Hate from Home

The Day after COVID 19 Pandemic

Together with the Anti-Defamation League, KAS Israel is hosting a series of discusions on how the ADL is standing up to antisemitism and extremism by sharing facts and showing strength

Frauen in Politik, Religion und Zivilgesellschaft

Studienprogramm für Mitglieder der CDU/CSU-Gruppe der Frauen" im Deutschen Bundestag

14 weibliche Bundestagsabgeordnete aus der "Gruppe der Frauen" der Unionsfraktion absolvierten Anfang Februar ein Informationsprogramm in Jerusalem. Der naheliegende inhaltliche Schwerpunkt lag dabei auf dem Status von Frauen in israelischer und deutscher Politik, Religion und Zivilgesellschaft sowie Möglichkeiten der Verbesserung von Teilhabe.

Women under the Glass Ceiling

KAS Israel hosted a late lunch and roundtable bringing together the visiting female CDU Bundestag delegation with Israeli women in leadership positions. The roundtable gave participants a platform to learn about the gender gap in each country and share cultural points with one another. The main focus of the visit was the status of women in Israeli and German politics, religion and civil society and methods in improving participation. The roundtable was a continuation of this visit in order to give German participants a more intimate meeting with Israeli women in leadership positions.

Reassessing Developments in the Laws of Armed Conflict

Taking Stock of 10 Years of Conferences on International Humanitarian Law

The Minerva Center for Human Rights at the Hebrew University of Jerusalem and the Delegation of the International Committee of the Red Cross (ICRC) in Israel and the Occupied Territories, in cooperation with the Konrad-Adenauer-Stiftung, held their 10th Annual Conference on International Humanitarian Law (IHL) in Jerusalem on 15-17 November 2015.

Foreign Policy Toward Areas of Limited Statehood

A Critical Challenge for the EU and the Southern Mediterranean Countries

Noch nie gab es weltweit so viele Regierungen wie heute, die sich mit der Bewältigung von „begrenzter Staatlichkeit“ und den sich daraus resultierenden politischen Problemen innerhalb der Staatsgrenzen konfrontiert sahen. Wie dieses Phänomen zu definieren ist und wie damit innerstaatlich als auch außenpolitisch umgegangen werden muss, wurde im Rahmen einer Tageskonferenz der KAS Israel in Kooperation mit der Universität IDC Herzliya am 13. Dezember in Jerusalem diskutiert. Anwesend waren Wissenschaftler, Diplomaten, Vorsitzende einflussreicher Denkfabriken und Studierende der IDC Herzliya.

Jewish-Christian Dialogue on the migration and refugee challenge

כנס יסמין 2015

Ever since its first meeting in 2002, KAS Israel facilitates the deliberations of the Bilateral Commission of the Delegations of the Chief Rabbinate of Israel and the Holy See’s Commission for Religious Relations with the Jews in Jerusalem. In December 2015, the Commission first met at the premises of KAS Israel, in order to address the current issue of migrant and refugee influx from crisis-torn areas, from a theological point of view.

Politisches Dialogprogramm mit Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Jürgen Rüttgers

Ein politischer und gesellschaftlicher Austausch

Im 50. Jubiläumsjahr der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Israel besuchte Bundesminister a.D., Ministerpräsident a.D. und Mitglied des Stiftungsvorstandes Prof. Dr. Jürgen Rüttgers im Rahmen eines politischen Dialogprogramms Israel. Die Studienreise umfasste zahlreiche Gespräche mit Vertretern aus der Politik sowie Wirtschaftsexperten und Wissenschaftlern.

Not To Be Taken For Granted

Chairman of the Knesset promotes intensification of youth exchanges in Berlin

It was a great honor for the Konrad-Adenauer Foundation that Israeli Knesset-president Yuli Edelstein stopped at the KAS Academy in Berlin on his first official visit to Germany.

Addressing inter-religious tensions - Holy sites in the Holy Land

Im Rahmen einer gemeinsamen Konferenz mit dem KAS Israel-Partner Search for Common Ground (SfCG) Jerusalem fand am 18. November ein Dialogforum für Vertreter der großen Weltreligionen zum Umgang mit heiligen Stätten im Heiligen Land statt. Jüdische, muslimische und christliche Vertreter diskutierten in Jerusalem engagiert über dieses hochaktuelle Thema.

Blick zurück – in die Zukunft

Das 16. Mülheimer Nahostgespräch widmete sich 50 Jahren deutsch-israelischer Beziehungen

Eindrucksvoll präsentiert das am 12. Mai 2015 entstandene Foto (s. Bilderstrecke) vom Treffen von Bundespräsident Joachim Gauck mit dem israelischen Präsidenten Reuven Rivlin die enge Zusammenarbeit und Freundschaft zwischen Israel und Deutschland. Genau 50 Jahre nach der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel, am 12. Mai 1965, waren beide zu den Jubiläumsfeierlichkeiten in Berlin zusammen getroffen.

Religious Education in the Era of Climate Change

A Summit of Conscience

Gemeinsam mit dem Interfaith Center for Sustainable Development (ICSD) empfing das Auslandsbüro Israel am 4. November Hochschulvertreter, Wissenschaftler, jüdische und christliche Glaubensführer sowie Umweltexperten, um Ideen und Konzepte für eine glaubensbasierte Umwelterziehung an Hochschulen und in theologischen Seminaren im Heiligen Land zu erarbeiten.