Events

There are currently no events planned.

Expert conference

fully booked

Education for Democracy in a Divided Society

The Israeli Case

Event

Education for Democracy in a divided society

The Israeli case

Expert conference

Annual Conference on National Security and Democracy

November 23–24, 2021 Israel Democracy Institute

Expert talk

European Roundtable

Israel and Europe during the Corona pandemic – Impact on Life

Expert conference

Democracy, Trust and Mistrust

A virtual conference

Expert talk

Understanding Germany's Upcoming Elections

KAS Israel and the Israel Council on Foreign Relations cordially invite you to a in-depth conversation

Event

Konrad-Adenauer-Foundation Open Day 2021

„Politics and trust“

The work of the Konrad-Adenauer-Foundation: focusing on participation, representation, security, and innovation.

Forum

fully booked

Arab Leadership Program with Shaharit

Opening Ceremony

Study and Information Program

fully booked

Tech2Peace and KAS Alumni Dialogue Seminar

Dialogue Seminar with Google4Startups

Online-Seminar

Fighting Hate from Home

The Day after COVID 19 Pandemic

Together with the Anti-Defamation League, KAS Israel is hosting a series of discusions on how the ADL is standing up to antisemitism and extremism by sharing facts and showing strength

The Municipal Elections 2013 in the Arab and Druze Sector in Israel

A special issue in the “Arabs in Israel Update” series

This issue is published by the Konrad Adenauer Program for Jewish-Arab Cooperation at the Moshe Dayan Center for Middle Eastern and African Studies, Tel Aviv University. It summarizes the results of the municipal elections in Israel’s Arab and Druze towns held on October and November 2013.

Wandel im Nahen Osten

Zwischen Hoffnung und Ungewissheit

Auf einer Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung Israel und des International Institute for Counterterrorism (ICT) warnte der ehemalige israelische Verteidigungsminister und Generalstabschef a. D., Schaul Mofas MdK, vor dem Scheitern der Friedensverhandlungen mit den Palästinensern und vor dem zunehmenden Einfluss radikalislamischer Terrororganisationen in Israels Nachbarschaft.

Die Rolle der jungen Generation für die Zukunft der deutsch-israelischen Beziehungen

Vom 29. Januar bis zum 5. Februar besuchten 25 Mitglieder der Jungen Union Nordrhein-Westfalen das Heilige Land. Auf ihrer Reise wurden sie durch die Kollegen der KAS Israel und KAS Palästinensische Gebiete begleitet. Hierbei absolvierte die Delegation ein umfangreiches Programm und traf mit Politikern, jungen Entscheidungsträgern sowie religiösen Führungspersönlichkeiten zusammen.

Die Krise der Regierungsfähigkeit im Nahen Osten

Junge Deutsche und Israelis diskutieren über neue sicherheitspolitische Herausforderungen

Am Mittwoch, den 29. Januar trafen sich Vertreter der Jungen Union Nordrhein-Westfalen mit israelischen Studierenden am Interdisciplinary Center Herzliya (IDC), um mit diesen über das sicherheitspolitische Umfeld Israels drei Jahre nach dem „Arabischen Erwachen“ zu diskutieren.

Advocacy Training - Stärkung der umweltpolitisch engagierten Zivilgesellschaft in Israel

Seminar-Reihe für Mitarbeiter israelischer Umweltorganisationen

Über die Sommermonate 2013 hinweg veranstalteten die Konrad-Adenauer-Stiftung Israel und der Dachverband der israelischen Umweltorganisationen, Life & Environment (L&E), Fortbildungsseminare im Bereich Lobbyarbeit und Interessenvertretung für Mitarbeiter israelischer Umweltorganisationen. Ziel der Seminarreihe war es, den Teilnehmern Kenntnisse über den Stand der israelischen Umweltgesetzgebung und Methoden zur wirkungsvollen Lobbyarbeit mit israelischen Entscheidungsträgern zu vermitteln.

Umweltschutz und Klimawandel auf kommunaler Ebene

Umweltpolitsche Forumsreihe zu den Kommunalwahlen 2013

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Israel und die Umweltorganisation „Society for the Protection of Nature“ (SPNI) setzen sich gemeinsam dafür ein, umweltpolitische Themen, insbesondere die Auseinandersetzung mit dem Klimawandel, mehr in den Fokus der öffentlichen und politischen Wahrnehmung zu rücken. Dies ist insbesondere auf der Ebene der Städte und Gemeinden von hoher Relevanz, da diese aufgrund ihrer Bürgernähe und ihrer Präsenz in der Fläche als zentrale Träger klimapolitischer Maßnahmen agieren können.

Der Beitrag zivilgesellschaftlicher Organisationen und akademischer Institutionen zum Friedensprozess

Bilanz 2013 und Perspektiven 2014

An der Schwelle zum neuen Jahr hatte die KAS Israel zu einem Symposium am 18. Dezember 2013 in Jerusalem über den Beitrag zivilgesellschaftlicher Organisationen und akademischer Institutionen zum israelisch-palästinenischen Friedensprozess eingeladen. Hervorgehoben wurde dabei die regionale Dimension der Erfolgsaussichten dieses Prozesses und der positiven Wirkungen einer Einigung zwischen beiden Konfliktparteien. Neben vielen israelischen waren auch mehrere palästinensische Teilnehmer gekommen; dieses Miteinander unterstrich die Bedeutung der KAS als Förderer von Dialog und Verständigung.

Peace is not utopian

From the “Geneva Initiative” to the two-state solution

The Konrad-Adenauer-Stiftung Israel and the Geneva Initiative partnered together for the hugely successful event: “10 years to the Geneva Initiative: Leading the way to Peace”. The event took place on December 4, 2013 at the Tel Aviv Museum of Art.

A Bridge Under Troubled Water?

Offshore energy discoveries and the geopolitics of the eastern Mediterranean

On the 27th and 28th of November 2013, academics, diplomats and politicians from Israel, Turkey, Cyprus and Greece discussed the opportunities and challenges with regard to the discoveries of large natural gas sources in the eastern Mediterranean. The seminar was organized together with the Harry S. Truman Research Institute for the Advancement of Peace at the Hebrew University of Jerusalem and the KAS Israel.

WHAT ARE “MILITARY OBJECTIVES”?

A key issue for the protection of the civilian population

On November 24 & 25, 2013 the 8th conference on Humanitarian Law in Jerusalem took place. The importance and success of the conference was shown by the large number of high-ranking experts in attendance. The series of conferences, organized jointly by the Minerva Center for Human Rights, the KAS Israel and the International Commission of the Red Cross (ICRC) has developed into one of the most important forums for discussion on controversial issues relating to the interpretation and application of Humanitarian Law.