Events

There are currently no events planned.

Forum

fully booked

Arab Leadership Program with Shaharit

Opening Ceremony

Study and Information Program

fully booked

Tech2Peace and KAS Alumni Dialogue Seminar

Dialogue Seminar with Google4Startups

Online-Seminar

Fighting Hate from Home

The Day after COVID 19 Pandemic

Together with the Anti-Defamation League, KAS Israel is hosting a series of discusions on how the ADL is standing up to antisemitism and extremism by sharing facts and showing strength

Forum

International Cyber Cooperation & Competition in the COVID-19 Era

The Konrad-Adenauer-Stiftung Israel cordially invites you to attend our virtual dialogue meeting

Event

On the Eve of 2021: Iran Prepares for New Administrations in Washington and Tehran

The INSS Iran Program, in cooperation with Konard Adenauer Stiftung Israel, invites you to its Annual Conference.

Expert conference

Populism & Governmental Corruption Conference

in partnership with the Israel Democracy Insitute

Study and Information Program

fully booked

Tech2Peace and KAS Alumni Dialogue Seminar

Dialogue Seminar with Google4Startups

Expert conference

Rising Temperatures, Rising Tension: Climate Change and the Future of the Middle East

The Institute for National security Studies (INSS) and Konrad Adenauer Stiftung Israel (KAS Israel) invite the public to an online conference

Online-Seminar

Climate Change & Environmental Security in the Mediterranean Sea

The Konrad-Adenauer-Stiftung Israel and the Maritime Policy & Strategy Research Center, University of Haifa cordially invite you to attend a Zoom panel

Expert talk

Great Power Competition in the Mediterranean

The Konrad-Adenauer-Stiftung Israel and the Maritime Policy & Strategy Research Center, University of Haifa cordially invite you to attend a Zoom panel with

Minderheiten in Demokratien - Israel und Deutschland im Vergleich

Studienprogramm für Young Leaders-Delegation

Im Rahmen des Jubiläumsjahres rief die KAS Israel eine ganz besondere Initiative ins Leben: Eine Delegation deutscher Young Leaders war eingeladen, ein mehrtägiges Studien- und Informationsprogramm in Israel zu absolvieren und dabei die vielfältigen Facetten des Landes in Gesprächen mit lokalen Entscheidungsträgern und Experten kennen zu lernen. Das Besondere an der Delegation war dabei, dass es sich bei den eingeladenen Teilnehmern ausschließlich um Deutsche mit Migrationshintergrund und muslimischen Glaubens handelte.

Missverständnisse aus dem Weg geräumt

KAS-JCPA-Konferenz zu UN-Resolution 242

Muslimische Minderheiten in Staaten mit nicht-muslimischer Mehrheit – gemeinsame Herausforderungen in Israel und Europa

Die muslimische Minderheit stellt eine der größten Herausforderungen der westlichen Demokratie dar. In Deutschland und generell in Europa geht es meist um sozio-kulturelle Fragen, die mit dem Lebensstil dieser Minderheit in Europa verbunden sind. In Israel trägt dieses Thema mehr religiös-nationalen Charakter, da im Gegensatz zu Europa die muslimische Bevölkerung in Israel eine eingeborene und nicht immigrierte Gruppe ist. Die Art ihrer Ansprüche ist mit dem israelisch-palästinensischen Konflikt untrennbar verbunden.

Nahost-Reise von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers hat eine positive Bilanz seiner viertägigen Nahost-Reise, die u.a. von den KAS-Auslandsbüros in Israel und den Palästinensischen Autonomiegebieten organisert worden war, gezogen. Israelis und Palästinenser setzten große Hoffnungen in Deutschland, sagte er in Tel Aviv. Viele von Deutschland und Nordrhein-Westfalen geförderte Projekte gäben jungen Menschen neue Möglichkeiten für die Zukunft. Zugleich kündigte der Ministerpräsident weitere Hilfe beim Aufbau der Infrastruktur in den palästinensischen Gebieten an.

Neu bedacht: Orientalismus vs. Okzidentalismus

Am 1. November 2012 veranstalte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit dem Center for the Study of European Politics and Society an der Ben-Gurion Universität in Be’er Sheva einen Experten-Workshop zum Thema „Neu bedacht: Orientalismus vs. Okzidentalismus“. Wissenschaftler aus Israel, Deutschland und Italien erörterten die Entwicklungen der vergangenen Jahre und untersuchten die Frage, welche Spuren der Arabische Frühling in der Wahrnehmung des „Orients“ hinterlassen hat.

Neue Adenauer Studienabteilung an der Ben Gurion Universität

Kooperationsvereinbarung zwischen KAS und BGU unterzeichnet

Die Zusammenarbeit zwischen der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Ben Gurion Universität wurde jetzt auf eine neue Grundlage gestellt. Am 13. März 2009 unterzeichneten der Rektor der Ben Gurion Universität, Prof. Jimmy Weinblatt, und der Vorsitzende der KAS, Prof. Dr. Bernhard Vogel, in der Akademie der KAS in Berlin einen Kooperationsvereinbarung zur Schaffung einer Adenauer Studienabteilung an der BGU.

Neue Energien für den Frieden

Erneuerbare Energie in Israel und den palästinensischen Autonomiegebieten war das Thema des zweitägigen Treffens von israelischen und palästinensischen Experten, das von der Konrad-Adenauer-Stiftung Jerusalem und ihrem Partner IPCRI (Israel/Palestine Center for Research and Information) am 23. und 24. Juli 2010 im Ambassador Hotel in Jerusalem veranstaltet wurde. Unter den Teilnehmern waren sowohl Vertreter von verschiedenen NGOs, als auch Vertreter aus der Wirtschaft.

Neue Impulse für den israelisch-palästinensischen Dialog nach der Libanon-Krise

KAS-IPCRI: Treffen von STAT und Economic Working Group

In zwei israelisch-palästinensischen Arbeitsgruppen hat die Konrad-Adenauer-Stiftung sich in den vergangenen Tagen bemüht, Chancen für eine friedliche Lösung der Konflikte im Nahen Osten zu identifizieren und zu unterstüzten.

Neue Weichenstellungen für den deutsch-israelischen Dialog

Bei einem Dialogprogramm für deutsche und israelische Politiker hat die KAS Israel gemeinsam mit Vertretern ihrer Partner die zukünftige Gestaltung der deutsch-israelischen Beziehungen thematisiert.

Neuer Zivilrechtskodex wartet auf Verabschiedung

200 deutsche und israelische Anwälte, Staatsanwälte, Richter und Professoren kamen am 21.9.08 im Konrad-Adenauer-Konferenzzentrum in Jerusalem zu einem deutsch-israelischen Rechtsdialog zusammen. Auf der Konferenz wurde der Gesetzesentwurf zum neuen israelischen Zivilrechtskodex vorgestellt und die Einflüsse des deutschen BGB auf diesen. Unter den Gästen waren die Richter am israelischen Supreme Court i.R. Herr Gabi Bach und Prof. Izhak Englard (welcher auch am Kodex mitgewirkt hat) sowie der Generalstaatsanwalt von München.