Workshop

Verbesserung der Informations- & Öffentlichkeitsarbeit der Stadt- und Provinzverwaltungen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, das Informationsministerium und das Innenministerium führen einen Lehrgang zur Stärkung der Pressesprecher der lokalen Verwaltungen, um einen Beitrag zur Dezentralisierungs- und Dekonzentrierungsreform zu leisten.

Details

Die Schulung zur "Verbesserung der Informations- & Öffentlichkeitsarbeit der Stadt- und Provinzverwaltungen" findet im Rahmen der Kooperation zwischen der Konrad-Adenauer-Stiftung, dem Informationsministerium und dem Innenministerium statt. Die Trainings sind eingebettet in die „Capacity Building“ Komponente des Dreijahresplans des Nationalen Komitees für subnationale demokratische Entwicklung (NCCD). Dieses Komitee ist vom kambodschanischen Innenministerium beauftragt die beschlossenen Dezentralisierungs- und Verwaltungsreformen umzusetzen.

Das Anliegen des Trainings ist einerseits die Pressesprecher lokaler Provinzregierungen in ihrem Verständnis ihrer Verantwortlichkeiten und Pflichten zu stärken. Andererseits sollen ihre Fähigkeiten, mit den Bürgern und den Medien - insbesondere zu politisch bedeutsamen Entscheidungen, Strategien und Entwicklungen der lokalen Verwaltung - zu kommunizieren, gefördert werden.

Die Trainingskurse bestehen aus zwei Komponenten:

Der erste Teil (3x2 Tage für 72 Pressesprecher) vermittelt bestehende gesetzliche Regelungen, die für die Kommunikation mit Bürgern und den Medien als besonders relevant erachtet werden und definiert die Rollen, Pflichten und Verantwortlichkeiten von Pressesprechern. Darüber hinaus werden die Teilnehmer in allgemeinen Kommunikationsmethoden geschult.

Das zweite Training mit einer geplanten Dauer von 3 Tagen, soll im Jahr 2012 durchgeführt werden. In diesem Modul liegt der Schwerpunkt auf der praktischen Anwendung von journalistischen Techniken und Fähigkeiten, die zu einer Verbesserung der Qualität der Berichterstattung der Pressesprecher führen sollen.

Add to the calendar

Venue

Phnom Penh Hotel

Contact

Denis Schrey

Denis Schrey bild

Head of the Multinational Development Dialogue Brussels

denis.schrey@kas.de +32 2 66931 70 +32 2 66931 62