Event Reports

"Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist ein staatsferner Rundfunk"

Seminar über die Reform der öffentlich-rechtlichen Medien in Lettland

Sechs Stunden diskutierten Politiker, Experten und Medienschaffende über den Reformvorschlag für die öffentlich-rechtlichen Medien Anfang August im Roten Saal der Saeima, dem lettischen Parlament. Fazit des Tages: Es bleibt noch einiges zu tun.

"Du bist hier nur geboren..."

Lesung mit Jörg Bernig

Auf reges Interesse stieß die am 4. Februar 2013 von der Konrad-Adenauer-Stiftung Riga organisierte Lesung mit dem deutschen Autor Jörg Bernig. Unter dem Titel "Du bist hier nur geboren..." lud die deutsch-lettische Lesung zur Auseinandersetzung mit Vertreibung, Heimatbegriff und sich wiederholenden Geschichtsmustern ein. Unter großem Applaus und durch musikalische Begleitung abgerundet, mündete die Veranstaltung in angeregtem Gedankenaustausch.

"Europäische und globale Ordnungspolitik nach der Finanzmarktkrise"

Internationale Fachkonferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung in Brüssel

Zum Auftakt der internationalen Fachkonferenz „Europäische und globale Ordnungspolitik nach der Finanzmarktkrise“ am 8. Februar im Cercle Royal Gaulois betonten die Vortragenden die Notwendigkeit verstärkter wirtschaftspolitischer Koordination in der EU. Der lettische Ministerpräsident Valdis Dombrovskis bemerkte in seinem Impulsvortrag „Für eine internationale wertegeleitete Wirtschaftsordnung – Leitlinien für Wohlstand, soziale Gerechtigkeit und nachhaltiges Wirtschaften“, dass gemeinsame ordnungspolitische Werte die Basis für wirtschaftspolitisches Handeln sein müssten.

Abschlußveranstaltung des Ersten Riga Freedom Film Festivals

Gewinner des Kurzfilmwettbewerbs kommen aus Litauen und Estland

Nach einer spannenden Woche voller tiefgreifender und bewegender Spiel- und Dokumentarfilme aus allen Teilen der Welt, fand das erste Riga Freedom Film Festival mit der Bekanntgabe der Gewinner des Kurzfilmwettbewerbs seinen abschließenden Höhepunkt. Als Preisträger wurden Mantas Šatkus aus Litauen und Ülo Pikkov aus Estland für ihre Beiträge "3 Minutes" und "Body Memory" ausgezeichnet. Mit den preisgekrönten Dokumentarfilmen "The Red Chapel" (Dänemark) und "The Island President" (USA) konnte das Niveau der Festivalbeiträge bis zuletzt hoch gehalten werden.

Afrikanischer Abend beim Riga Freedom Film Festival

Kevin Merz präsentiert "An African Election"

Den Auftakt der Afrikanischen Nacht bildete der Dokumentarfilm "An African Election" der Brüder Kevin und Jarreth Merz. Die Dokumentation stellt in eindrucksvollen Aufnahmen die Kandidaten und den Wahlverlauf der Präsidentschaftswahl in Ghana im Jahr 2008 dar. Nach der Projektion des Beitrags stand Co-Produzent Kevin Merz dem interessierten Publikum für Fragen und Kommentare zur Verfügung. Der zweite Film des Tages, "Goodbye Bafana", befasste sich mit der 26jährigen Gefangenschaft Nelson Mandelas und der Überwindung des Apartheid-Regimes in Südafrika.

Anarchisten besetzen die kubanische Botschaft in Madrid

Raimundo Garcia stellt seinen Film "Cuba Libre" in Riga vor

Mit den Beiträge "Cuba Libre" und "Mauvaise Fois" ging das Riga Freedom Film Festival in seinen vierten Veranstaltungstag. Beide Beiträge setzen sich humorvoll mit dem Thema Freiheit auseinander. Der spanische Filmemacher Raimundo Garcia war eigens nach Riga angereist, um seine satirische Komödie "Cuba Libre" den Festivalbesuchern vorzustellen. Im zweiten Beitrag des Abends drehte sich die Geschichte der französischen Komödie "Mauvaise Foi" um die Beziehung einer Jüdin zu einem Araber und der Auseinandersetzung ihrer Familien um die "richtige" Erziehung ihres noch ungeborenen Kindes.

Auftakt des Freedom Film Festivals mit Jakob Preuss und Stefan Weinert.

Nach dem erfolgreichen Eröffnungsabend des Riga Freedom Film Festivals stellten die Regisseure Jakob Preus (The Other Chelsea) und Stefan Weinert (Gesicht zur Wand) am Sonntag (13. Mai) ihre preisgekrönten Dokumentarfilme vor. Im Anschluss an die Projektionen standen die beiden Filmemacher dem interessierten Kinopublikum für Kommentare und Fragen zur Verfügung. Die kanadische Produktion "Incendies" aus dem Jahr 2010 schloss den ersten Festivaltag ab.

Bedingt vorbildhaft

Estland, Lettland und Litauen haben den Weg aus der Krise gefunden, scheuen aber die Modellhaftigkeit ihres Tuns

Mit verstärktem Interesse blickt Europa derzeit ins Baltikum in der Hoffnung dort wichtige Erkenntnisse zu gewinnen, wie man erfolgreich die Finanz- und Schuldenkrise bekämpfen kann. Immerhin ist es Litauen, Estland und Lettland nach schweren innerstaatlichen Problemen 2008 gelungen, sich bis heute zu stabilisieren und wieder gute Wirtschaftsdaten vorzulegen. Die Frage, die sich stellt: „Können die baltischen Staaten tatsächlich als Vorbild für Europa dienen?“

Bilderstrecke zu "Ein Jahr Ombudsman"

Diskussion mit Juris Jansons (Ombudsmann), Inga Reine (Vertreterin des Ministerkabinetts in internationalen Institutionen für Menschenrechte) und Iveta Kažoka (Providus) über die bisherige und zukünftige Arbeit des Obudsmanns Juris Jansons.

Bilderstrecke zu "Gesetzlicher Rahmen gleichgeschlechtlicher Partnerschaften in Lettland"

.

About this series

The Konrad-Adenauer-Stiftung, its educational institutions, centres and foreign offices, offer several thousand events on various subjects each year. We provide up to date and exclusive reports on selected conferences, events and symposia at www.kas.de. In addition to a summary of the contents, you can also find additional material such as pictures, speeches, videos or audio clips.

Ordering Information

Editor

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.