2017

Wohin steuert uns die Social Memory?

by Agnese Kubliņa

Social Memory Monitoring 2017
Am 08. Mai 2017 wurde die Umfrage „Social Memory 2017“ vorgestellt. In dieser fortwährenden Umfrage zum Thema soziale Erinnerung wurden insgesamt 1005 Personen befragt. Die erhobenen Daten wurden anschließend mit den Daten der vorherigen Studien verglichen, um einen umfassenden Einblick in die lettische Erinnerungskultur zu erhalten.

2017

„Neutralität ist im Konfliktfall keine Option“

Über die angespannte Sicherheitslage im Nordbaltikum diskutierten Experten in der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin
Russische Militärübungen, Angriffssimulationen und Truppenmassierungen lassen die baltischen Staaten aufhorchen. Sie befürchten, der große Nachbar könnte die NATO in ihrer Region testen. Zugleich scheinen die USA unter Präsident Trump ein wenig verlässlicher Sicherheitsgarant im Ostseeraum. Bei einer Fachkonferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin äußerten Experten aus Estland, Litauen, Schweden und Dänemark ihre Sorgen – und wie sie den Herausforderungen begegnen wollen.

2017

Zwei Länderbüros unter einem Dach – Umzug der Konrad-Adenauer-Stiftung in Riga

Am 21. Februar 2017 wurden im Beisein der Botschafter Schwedens, Finnlands und Italiens sowie rund 50 weiterer geladener Gäste die neuen Büroräumlichkeiten des KAS-Büros Riga eröffnet.

2016

"Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist ein staatsferner Rundfunk"

by Elisabeth Bauer, Kathrin Block

Seminar über die Reform der öffentlich-rechtlichen Medien in Lettland
Sechs Stunden diskutierten Politiker, Experten und Medienschaffende über den Reformvorschlag für die öffentlich-rechtlichen Medien Anfang August im Roten Saal der Saeima, dem lettischen Parlament. Fazit des Tages: Es bleibt noch einiges zu tun.

2016

Interview der "Lettischen Zeitung" mit Dr. Jana Puglierin

Das Interview der "Lettischen Zeitung", bzw. der "Latvijas avīze", mit der Expertin für die deutsche Auβen- und Sicherheitspolitik, Dr. Jana Puglierin, stand unter dem metaphorischen Titel „Der Oscar für die beste politische Performance 2014 & 2015 geht an Putin“.

2016

Interview mit der Expertin für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik, Dr. Jana Puglierin

Die Expertin für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik, Dr. Jana Puglierin, die am 31.03.2016 an der Diskussion "Was bedroht Europa?" der Konrad-Adenauer-Stiftung in Riga teilnahm, betonte in ihrem Interview beim Radio Lettland, dass alle europäischen Staaten in der Zukunft mit Terrordrohungen rechnen müssen und die baltischen Staaten immer noch der schwache Punkt der NATO sind.Hier finden Sie den Link zum Interview:http://www.lsm.lv/lv/raksts/arzemes/zinas/intervija-ar-vacijas-arpolitikas-padomes-petnieci-janu-puljerini.a176266/

2015

Riga Konferenz

by Jana Pecikiewicz

Die größte sicherheitspolitische Konferenz im Baltikum
Zum zehnten Jubiläum der Riga Konferenz haben die Veranstalter nicht auf hochkarätige Gäste verzichtet: Der ukrainische Premierminister Arsenij Jazenjuk, die lettische Premierministerin Laimdota Straujuma und der estnische Präsident Toomas Hendrik Ilves waren nur drei der bekannten Sprecher.

2015

Studien- und Dialogprogramm für Nachwuchspolitiker aus den Baltischen Staaten

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung waren letzte Woche junge Nachwuchspolitiker aus Estland, Lettland und Litauen zu Gast in Berlin, um sich über das Zusammenwirken zwischen einer Partei und ihrer Jugendorganisation zu informieren.