Single title

Die kulturellen Unterschiede überbrücken: Die Aus- und Weiterbildung von Journalisten in Asien

by Eric Loo
Medienwissenschaftler und auch Regierungen in Teilen Asiens haben mehrfach auf den Typ eines "asiatischen Journalismus" hingewiesen. Statt nur die westlichen Medienpraktiken zu übernehmen, entstehe zunehmend ein Journalismus, der geprägt ist durch genuin asiatische Werte wie Konsens statt Konfrontation, Ordnung und Stabilität statt Chaos und Konflikt. Das Gemeinschaftsgut spielt darin eine größere Rolle als Individualrechte, Ehrerbietung ersetzt Autorität und der Respekt für die Älteren wird betont.

Wo genau liegt der Unterschied zwischen asiatischen und westlichen Journalismus und Medientraining? Ist dieser Unterschied von kultureller Natur, oder ist er auf unterschiedliche Ansichten und Vorstellungen von Medienpraktiken zurückzuführen?

Der Medienwissenschaftler, Ausbilder und Universitätsprofessor, Dr. Eric Loo, versucht diesen Fragen auf den Grund zu gehen.

Diese Publikation ist auf Englisch.