Events

There are currently no events planned.

Online-Seminar

A Joint KAS/Timbro Online Discussion: The East German Phenomenon

The Development of Public Health and Healthcare Provision After the Fall of the Berlin Wall

Online-Seminar

Shifting EU Arctic Momentum? The Future of EU Engagement in the Arctic

Welcome to join us on Zoom or Facebook for this KAS Nordic Countries Project online discussion!

Online-Seminar

What’s next? Geostrategic Competition in the Arctic

Online Discussion 14.09.2020 at 14:00 CEST

Online-Seminar

Europe's Next Steps on Carbon Pricing: A Nordic-German Perspective

How do we organize the next steps in expanding the EU Emissions Trading Scheme (ETS)? What do politicians in Europe have to agree on in the next months and years? And could the Nordic countries and Germany be part of a coalition that leads the way? To learn more about the subject, read the KAS Briefing Paper on Carbon Pricing in the EU, Germany, and the Nordic countries (linked below right).

Online-Seminar

KAS/AC Webinar - European Leadership and the Corona Crisis: Geopolitical Effects on Northern Europe

Welcome to this Konrad-Adenauer-Stiftung and the Atlantic Council webinar!

Online-Seminar

KAS Webinar: The Nordic Countries during the Corona crisis

The Konrad-Adenauer-Stiftung Nordic Countries Project would like to invite you to our second recurring webinar on the topic "The Nordic Countries during the Corona crisis". Last time we tried to present this seminar, we had an unfortunate event with our internet-connection that did not let us pull through with the webinar, so now we of course want to try it again. We invite you to join us on Zoom to follow the discussion on the 3rd of June between 12:00 and 13:30 (GMT+2). The discussion will be moderated by Gabriele Baumann, head of the KAS Nordic Countries Project.

Online-Seminar

KAS & DIIS Webinar: "Russia, China, and intensifying geopolitics in Northern Europe"

Welcome to this webinar co-arranged by the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) and the Danish Institute for International Studies (DIIS)! The discussion will be moderated by Kristian Fischer, director of DIIS.

Online-Seminar

KAS Webinar: "The Nordic Countries during the Corona Crisis"

Welcome to the second discussion as part of Konrad-Adenauer-Stiftungs ongoing webinar series covering the effects of the Corona crisis in the Nordic countries.

Online-Seminar

KAS Webinar: "The Corona Crisis in the Nordic Countries and its Impact on European cohesion"

What are the main political challenges now after our life has changed so tremendously during the last weeks? What does the crisis mean for Europe after closing borders between neighbors? What does this and the national approach of dealing the crisis mean for European solidarity?

Discussion

Strengthening the cooperation between Arctic and non-Arctic countries

BREAKOUT SESSION BEI ARCTIC CIRCLE ASSEMBLY 2018

Die Breakout-Session im Rahmen der Arctic Circle Assembly wird sich mit der Kooperation von arktischen und nicht-arktischen Staaten beschäftigen und dabei einen besonderen Fokus auf die Arbeit von Think Tanks legen.

— 10 Items per Page
Showing 1 - 10 of 49 results.

Gründerkompetenzen besser in Bildungssystem verankern

Bildungskonferenz "BildungsLab One" in Stockholm

In Zusammenarbeit mit dem International Institute for Sustainability Management der SRH-Hochschule Berlin veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung vom 26.-28. November 2017 eine zweitägige Expertenkonferenz in Stockholm, welche sich mit der Rolle und der Bedeutung von Gründerkompetenzen in den Bildungssystemen von Schweden und Deutschland beschäftigte. Es war die zweite Konferenz in der Veranstaltungsreihe „BildungsLab One“, welche 2015 mit einem Auftaktevent in Berlin ins Leben gerufen worden war.

Hochrangige Politiker der Partnerpartei „Moderaterna“ aus Schweden zu Besuch in Berlin

Die Nordischen Staaten, insbesondere Schweden sind für Deutschland und Europa immer verlässliche Partner gewesen. Schweden hat neben Deutschland die größte Anzahl von Flüchtlingen aufgenommen, sah sich aber dann gezwungen, seine sehr liberale Zuwanderungspolitik umzustellen. Seit 2016 ist das Nicht-NATO-Mitglied Schweden offiziell eine Hosting Country der NATO.

NATO and the Security Architecture in the Baltic Sea Region

Seminar über sicherheitspolitische Herausforderungen in der Ostseeregion

In Zusammenarbeit mit der konservativen Parlamentariergruppe des Nordischen Rates veranstaltete das Regionalprojekt Nordische Länder der Konrad-Adenauer-Stiftung am 24. April 2018 in der norwegischen Hauptstadt Oslo das Seminar „NATO and the Security Architecture in the Baltic Sea Region”. Dabei kamen Politikerinnen und Politiker sowie Expertinnen und Experten aus den nordischen Ländern, den baltischen Staaten und Deutschland im norwegischen Parlament (Storting) zusammen und diskutierten aktuelle und zukünftige sicherheitspolitische Herausforderungen im Ostseeraum.

Nordische Sicherheit im Fokus

Sicherheitskonferenz "Securing Northern Europe" in Stockholm

In Kooperation mit dem Atlantic Council richtete das Regionalprojekt Nordische Länder der Konrad-Adenauer-Stiftung am 12. Dezember 2017 in Stockholm eine Konferenz mit sicherheitspolitischem Fokus aus. Unter dem Titel „Securing Northern Europe – Bridging the Baltic Sea, North Atlantic and the Arctic” kamen rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (darunter zahlreiche Botschaftsvertreter) im Königlichen Münzkabinett zusammen, um sicherheits- und verteidigungspolitische Herausforderungen zwischen der Ostsee und der Arktis zu diskutieren.

The Foreign Policy Academy visited Berlin

On August 29-30th, the Foreign Policy Academy of Stockholm Free World Forum visited Berlin on a study trip. The program was arranged in cooperation with the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS).

What will Brexit mean for the Nordic Countries?

Seminar zur Erörterung der Auswirkungen des Brexit auf die Nordischen Länder

In Kooperation mit dem Norwegian Institute for International Affairs veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Seminar in Oslo, welches sich mit den Herausforderungen und Folgen des Brexit für die Nordischen Länder befasste. Unter dem Titel "What will Brexit mean for the Nordic Countries?" erörterten die geladenen Experten Henrik Larsen und Björn Fägersten nicht nur die Zukunft der bilateralen Beziehungen der Nordischen Länder mit Großbritannien, sondern diskutierten auch die innenpolitischen Diskurse in Dänemark und Schweden hervorgerufen durch die politischen Veränderungen des Brexit.

Zwei Länderbüros unter einem Dach – Umzug der Konrad-Adenauer-Stiftung in Riga

Am 21. Februar 2017 wurden im Beisein der Botschafter Schwedens, Finnlands und Italiens sowie rund 50 weiterer geladener Gäste die neuen Büroräumlichkeiten des KAS-Büros Riga eröffnet.

„Neutralität ist im Konfliktfall keine Option“

Über die angespannte Sicherheitslage im Nordbaltikum diskutierten Experten in der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin

Russische Militärübungen, Angriffssimulationen und Truppenmassierungen lassen die baltischen Staaten aufhorchen. Sie befürchten, der große Nachbar könnte die NATO in ihrer Region testen. Zugleich scheinen die USA unter Präsident Trump ein wenig verlässlicher Sicherheitsgarant im Ostseeraum. Bei einer Fachkonferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin äußerten Experten aus Estland, Litauen, Schweden und Dänemark ihre Sorgen – und wie sie den Herausforderungen begegnen wollen.

— 10 Items per Page
Showing 11 - 18 of 18 results.