Events

Today

Jan

2021

-

Mar

2021

#KASkonkret 2021
Wie stellen wir uns der Krise? Unsere Interviewreihe, in der wir jede Woche aktuelle und dringliche Themen besprechen. Wir tun dies auf Facebook und wir tun es live!

Jan

2021

-

Mar

2021

#KASkonkret 2021
Wie stellen wir uns der Krise? Unsere Interviewreihe, in der wir jede Woche aktuelle und dringliche Themen besprechen. Wir tun dies auf Facebook und wir tun es live!
learn more

Feb

2021

-

Mar

2021

ausgebucht
Crashkurs Instagram - Das Medium erfolgreich nutzen
Content, Tools und Organisation für euren/Ihren Kanal
ausgebucht

Feb

2021

-

Mar

2021

Crashkurs Instagram - Das Medium erfolgreich nutzen
Content, Tools und Organisation für euren/Ihren Kanal
learn more

Jan

2021

-

Jul

2021

DigitalAkademie - 14 Tage 14 Köpfe
Digitale Lebenswelten von Jugendlichen. Von jungen Menschen über junge Menschen.

Jan

2021

-

Jul

2021

DigitalAkademie - 14 Tage 14 Köpfe
Digitale Lebenswelten von Jugendlichen. Von jungen Menschen über junge Menschen.
learn more

Feb

2021

-

Jun

2021

DigitalAkademie: Online-Lehrerfortbildungen "Schule und Digitalisierung"
in Kooperation mit der Klett MINT GmbH

Feb

2021

-

Jun

2021

DigitalAkademie: Online-Lehrerfortbildungen "Schule und Digitalisierung"
in Kooperation mit der Klett MINT GmbH
learn more
— 8 Items per Page
Showing 6 results.

Online-Seminar

fully booked

"Und was halten Sie davon?" - Online-Interviews auch in Krisenzeiten sicher und erfolgreich führen

Kompakt-Onlineseminar für die kommunalpolitische Praxis

Formate, Regeln, Frage- und Argumentationstechniken, Strategien

Live stream

#KAS4Democracy: Können Bürgerräte das Vertrauen in die Demokratie stärken?

Online-Diskussionsveranstaltung im Rahmen des Projektes "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten"

Online-Seminar

fully booked

Das Gute an der Macht

Wie Sie Hierarchen und Status strategisch einsetzen und sinnvoll nutzen

Digitales Seminar im Rahmen des Frauenkollegs West

Lecture

Das Ruhrgebiet: "Wandel durch Kultur"

Eine „kulturelle Reise“ zum Strukturwandel durch das Ruhrgebiet

Online-Seminar

fully booked

Einführung in den Kommunalhaushalt

Kompakt-Onlineseminar für die kommunalpolitische Praxis

Dieses Online-Seminar vermittelt die Grundlagen kommunaler Haushalts- und Finanzpolitik. Die Instrumente des Neuen Kommunalen Finanzmanagements (Doppik) werden ebenso erläutert wie Handlungsansätze und Strategien zur Haushaltskonsolidierung.

Online-Seminar

fully booked

Einführung in die Kommunalpolitik

Kompakt-Onlineseminar für die kommunalpolitische Praxis

Heimat gestalten, Verantwortung übernehmen - Aufgaben und Handlungsfelder der Kommunalpolitik

Online-Seminar

fully booked

Erfolgreiches Fraktionsmanagement - Strategisch steuern und führen

Online-Seminar für die kommunalpolitische Praxis

In der Ratsarbeit nehmen die Fraktionen eine Schlüsselrolle ein. Mit unseren Kursen „Erfolgreiches Fraktionsmanagement“ bieten wir kommunalen Entscheidungsträgern die Möglichkeit zur Vorbereitung auf besondere Führungsaufgaben an.

Online-Seminar

fully booked

Frauen erzählen: Storytelling! Workshop zu Instagram

Öffentlichkeitsarbeit für Frauen im Ehrenamt

Wie kann ich gute Öffentlichkeitsarbeit auf Instagram betreiben?

Online-Seminar

fully booked

Live im Online-Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern - im digitalen Canvassing mit Sympathie überzeugen

Kompakt-Onlineseminar für die kommunalpolitische Praxis

Verhaltensregeln beim Canvassing in Zeiten der Corona-Pandemie, Gesprächsablauf, Kommunikation vor der Web-Kamera

Online-Seminar

Mit der Kraft des Wassers - Energiewende aus dem Herzen des Rheinlands

Wie Politik, Wirtschaft und Forschung Mehrwert durch Kooperation schaffen

Wir wollen am Beispiel des Wasserstoff-Netzwerkes zeigen, dass NRW 75 Jahre nach seiner Gründung Schrittmacher der Energiewende und des industriellen Wandels ist

— 10 Items per Page
Showing 1 - 10 of 21 results.

Live stream

Day of the Konrad-Adenauer-Stiftung 2020

„30 years of German Unity“

Due to the Covid-19 pandemic, the Konrad-Adenauer-Stiftung's Day will take place this year as a purely online event. From 13:00 to 17:15, we will present the Foundation's work in the form of digital discussion rounds on „30 years of German Unity“. From 5:30 p.m., Federal Chancellor Dr. Angela Merkel MdB will then discuss the topic „30 years of German Unity: Germany in Europe and the World“ with the Chairman of the European People's Party, Donald Tusk.

Forum

Truth and propaganda

Political reporting in the Russia-Ukraine conflict

Workshop of Konrad-Adenauer-Stiftung at Global Media Forum 2015

Workshop

Schreiben für das Internet

MV-1 erstellt eine kurze Doku über die Ausstellungseröffnung.

Seminar

Erfolgreiches Fraktionsmanagement I: Strategisch steuern und führen

THE ROLE THAT LAND REFORM CAN PLAY IN EXPANDING PROPERTY RIGHTS

On the 4th of July 2018, the Konrad Adenauer Foundation in cooperation with the FW de Klerk Foundation, hosted a conference on the topic of property rights and the role that land reform can play in expanding these rights. The public event, which took place at the Sunnyside Park Hotel in Johannesburg, was attended by 85 participants consisting of experts on land reform including legal practitioners, representatives from the private sector, and the academia, as well as civil society organizations, religious groups and ordinary South African citizens.

Seminar

Grundlagen zum Vereinsrecht (Modul I)

Brasiliens Superwahljahr 2018

Brasilien, das größte Land Lateinamerikas, erlebt nicht nur die stärkste Wirtschaftskrise seiner Geschichte, sondern auch eine massive politische Vertrauenskrise. Die Aufklärung des „Lava Jato“-Korruptionsskandals zieht immer weitere Kreise in Brasiliens Wirtschaft und Politik. 2014 begann die Staatsanwaltschaft der Stadt Curitiba im Süden Brasiliens, das größte Korruptionsnetzwerk der Geschichte des Landes aufzudecken, das nach einem Geldwäschelokal „Lava Jato“ (dt. Autowäsche) benannt wurde.

Workshop

Vereinsmanagement in der Praxis

Auftaktveranstaltung zum 19th Baltic Development Forum Summit in Berlin

Erdbeben kann man in der heutigen Zeit meist frühzeitig erkennen und ihre Auswirkungen begrenzen. Dass diese Vorhersagen sich aber auf die geologischen Beben beschränken, zeigte sich im vergangenen Jahr. Der aktuelle State-of-the-Region-Report des Baltic Development Forum beschäftigte sich mit zwei „politischen Erdbeben“ in 2016 und deren Auswirkungen auf den Ostseeraum: der „Brexit“ und die Wahl Donald Trumps. In einer Kooperationsveranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung mit dem Baltic Development Forum stellten die Autoren den Bericht vor und diskutierten dessen Ergebnisse.

Workshop

Workshop für Redenschreiber

Transatlantischer Dialog

Zum 17. Mal fand der transatlantische Dialog statt. Thema diesmal war die transatlantische Partnerschaft. Thematisiert wurden dabei u.a. die Bedeutung der Präsidentschaft Donald Trumps und die sicherheits- und handelspolitische Zukunft. In der anschließenden Podiumsdiskussion kamen die Themen Handelsüberschüsse, Identitätsprobleme sowie die europäische Position zur Sprache.

Workshop

Die Zukunft der Währungsunion und der EU

Eine "Cottbuser Runde Spezial" diskutierte über den Umgang mit Wählerfrust und Populismus

"Demokratie heißt Auseinandersetzung." So lautete das Thema der "Cottbuser Runde Spezial" am 26. Februar 2018 im Lindner Congress Hotel, zu der die Friedrich-Naumann-Stiftung und die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam eingeladen hatten. 120 Teilnehmer füllten den Saal bis auf den letzten Platz, lauschten den Anmerkungen von Frank Richter aus Dresden und Christoph Giesa aus Hamburg, die als Buchautoren sich mit dem Thema auseinandergesetzt haben, und äußerten zum Teil auch ihre Meinung.

Workshop

Personal Branding - Workshop zum politischen Kommunikationsmanagement

Evolution statt Disruption: Experten aus Politik und Wissenschaft skizzieren die „Mobilität der Zukunft“

Elektromobilität, autonomes Fahren oder Carsharing zählen mit zu den Megatrends im Bereich der Mobilität. Zu unseren alltäglichen Mobilitätserfahrungen gehören jedoch immer häufiger Stau, Schienenersatzverkehr und hohe Schadstoffbelastungen in den Städten. Im gemeinsamen Hauptstadtforum von Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Bund Katholischer Unternehmer diskutierten am Montag Vertreter aus Politik, Verbänden, Wissenschaft und Unternehmen über die Mobilitätsanforderungen von morgen und die Frage „Stehen wir vor einem disruptiven Wandel?“

Seminar

Grundlagen der Kommunalpolitik

Eine Chronik des Jahres 2017

Fast ein Vierteljahrhundert nach dem Friedensvertrag von Dayton wird Bosnien und Herzegowina weiterhin maßgeblich von ethnischer Politik bestimmt. Dies ist nicht zuletzt neben den Partikularinteressen politischer Akteure auch auf die durch Dayton geschaffene dysfunktionale Staatsstruktur und komplexe Verfassung zurückzuführen, die ethnische Prinzipien zementierte und die Resultate des Bürgerkriegs bestätigte. Das Jahr 2017 war dementsprechend von Blockaden, Provokationen, Vertrauensverlust und zeitweiligem Kommunikationsabbruch zwischen den bestimmenden ethnischen Parteien in BuH geprägt.

Der Vetrag von Lissabon

Am 13.12.2007 haben die Staats- und Regierungschefs den neuen Reformvertrag der Europäischen Union in Lissabon unterzeichnet.

Deutsch-französische Freundschaft verstehen

Studienreise nach Cadenabbia zum Thema 50 Jahre Elysée-Vertrag

Am 22. Januar 1963 unterzeichneten Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Staatspräsident Charles de Gaulles das Abkommen über die deutsch-französische Zusammenarbeit. Der sogenannte Elysée-Vertrag ist Ausdruck eines fundamentalen Wandels der Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich. Dieses Jubiläum zum Anlass nehmend, fand vom 07.-10.04.2013 ein bildungspolitisches Seminar in Cadenabbia statt. Es handelt sich um eine der zahlreichen Maßnahmen, welche die Politische Bildung 2013 durchführt, um auf die besondere Bedeutung der deutsch-französischen Freundschaft hinzuweisen.

Deutsch-niederländische Zusammenarbeit im Rahmen der EUREGIO

Gelebtes Europa:„Grenzübergreifende Zusammenarbeit an der Basis schafft hohen Mehrwert“

Deutsche Geschichte und Demokratie in Berlin erleben

Neuzugewanderte treffen Bundestagsabgeordneten

Deutsche Geschichte und Demokratie vor Ort erleben – das bietet ein Besuch in Berlin, zusätzlich zum üblichen Großstadttrubel. Besonders intensiv wird diese Erfahrung, wenn man die Bundeshauptstadt zum ersten Mal erkundet. Und das galt für die meisten der insgesamt 17 jungen Leute, die auf Einladung des Kommunalen Integrationszentrums (KI) des Kreises Coesfeld unlängst die Metropole besuchten – eine mehrtägige Fahrt, die in Zusammenarbeit mit dem Regionalbüro Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Initiative „Jugendliche ohne Grenzen“ NRW angeboten wurde.

Deutsche Geschichte und Politik vor Ort

Studienfahrt nach Berlin vom 17.-21. August

Schülerinnen und Schüler des Fürstenberg-Gymnasiums aus Recke erlebten Politik und Geschichte vor Ort in Berlin.

Deutschland besser verstehen

Zwölf Flüchtlinge aus Syrien waren gekommen, um mehr über Deutschland und die Deutschen zu erfahren.

Deutschland besser verstehen

Was Köln mit Aleppo verbindet?Im "Flüchtlingshaus Katharina" in Königswinter diskutierten am 10. und 11. März 23 syrische und irakische Flüchtlinge über Kurzfilme, die das zerstörte Köln und spektakuläre Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze zeigten. Sie besuchten das "Haus der Geschichte" und lernten anhand eines Quiz' die Demokratie in Deutschland besser verstehen.

Deutschland kann nur mit und in Europa

Expertenrunde mit Klaus-Peter Flosbach MdB, Prof. Dr. Michael Hüther und Alexander Wüerst diskutierte 10 Jahre nach der Euro-Einführung über die Zukunft der gemeinsamen Währung

Deutschland muss sich mehr um Talente und Köpfe bemühen

Zuwanderung und Integration in Bonn und der Region

Deutschland müsse sich im „Dritten Krieg“ um die Talente und Köpfe deutlich mehr engagieren, äußerte der mittlerweile deutsche IT-Unternehmer iranischer Herkunft Goodarz Mahbobi auf der Auftaktveranstaltung des Büros Bundesstadt Bonn zum Thema: „Heimat und Vielfalt: Zuwanderung und Integration in Bonn und der Region“.

KAS/Gesser

Deutschland und Frankreich: Freunde, die sich nicht verstehen können?

Wie denkt man in Paris von der deutschen Politik und wie in Berlin von der französischen? Das war die Leitfrage in einer beeindruckenden Expertendiskussion im Institut Francais in Bonn.