Publications

Wiki Commons

Spätes Handeln, keine Folgen

Die USA lassen eine israelkritische Resolution im Sicherheitsrat passieren und sehen zugleich die Zweistaatenlösung in Gefahr. Damit kehrt der israelisch-palästinensische Konflikt zurück auf die internationale Bühne.

pexel (license and royalty free)

Lokalwahlen gestoppt: Eine vertane Chance?

Der Oberste Gerichtshof in Ramallah hat die Vorbereitungen für die Kommunalwahlen vorerst gestoppt. Der Wahltermin 8. Oktober ist somit nicht mehr haltbar – Hintergründe, Lehren und Perspektiven.

Zwei-Staaten-Lösung: Nur multilateraler Ansatz hilft

Welche Lehren aus der jüngsten KAS-Umfrage unter Israelis und Palästinensern gezogen werden sollten - Ein Kommentar

Von Marc Frings und Bastian Schroeder

Letzte Festung Kommunalpolitik

Über abgehaltene und anstehende Wahlen in den Palästinensischen Gebieten

In der Abwesenheit nationaler Wahlen dominieren Universitäts- und Kommunalwahlen die öffentliche Debatte um politische Teilhabe in den Palästinensischen Gebieten. Nun werden sie von parteipolitischen Grabenkämpfen vereinnahmt.

Study: A difficult nexus of relationships?

A comprehensive view of the USA, Germany, Israel and the Palestinian Territories

With this study, the Konrad-Adenauer-Stiftung and its offices in Israel, the United States and the Palestinian Territories draw on the success of its examination “the Holy Land and the Germans” which was presented in January 2015 on the anniversary year of the establishment of diplomatic relations between Israel and Germany and it received wide publicity in the media and in academic discussions in both countries. This new survey provides the opportunity to draw on insights from the data which were compiled in December 2014 and to detect new developments on the basis of this

Oslo auf dem Prüfstand

Die Rede von Präsident Abbas vor den Vereinten Nationen

Am 30. September hielt Mahmud Abbas eine Rede vor der 70. Generalversammlung der Vereinten Nationen (VN). Seine Worte machten viele Zuhörer ratlos: Hat er oder hat er nun nicht die so genannten Oslo-Abkommen, das heißt die palästinensisch-israelische Vertragsgrundlage für die Lösung des Konflikts zwischen beiden Völkern aufgekündigt? Fest steht: Nicht die aktuelle Gewaltspirale in Israel und den besetzten Palästinensischen Gebieten, sondern längerfristige Beweggründe haben Abbas dazu veranlasst, eine neue Phase der bilateralen Beziehungen zwischen Israel und den Palästinensern einzuläuten.

Abbas in New York

Zur Lage in den Palästinensergebieten zu Beginn der VN-Generalversammlung

Am 30. September wird Mahmud Abbas vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen (VN) sprechen. Mitte des Monats hatte er angekündigt, während seines Auftritts vor der Staatengemeinschaft eine rhetorische „Bombe platzen zu lassen“.

Ohne Führung und ohne Kompass

Wohin treibt die palästinensische Politik?

Nach dem offiziellen Scheitern der Einheitsregierung erscheint die palästinensische Politik wieder einmal ohne Karte und Kompass. Am 17. Juni wurde die Einheitsregierung um Premierminister Rami Hamdallah aufgelöst und dieser von Präsident Abbas mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt. Der damit verbundene politische Stillstand auf allen Ebenen trifft vor allem die Menschen im Gazastreifen und forciert die Trennung des ohnehin schon isolierten Küstenstreifens vom Westjordanland.

"I am still confused, but on a higher level"

Ein Debattenbeitrag zu den Lösungsmöglichkeiten im festgefahrenen Nahostkonflikt

Das Zitat des italienischen Kernphysikers Enrico Fermi „I am still confused, but on a higher level“ passt zur Situation im Nahostkonflikt. In den letzten zweieinhalb Jahren in Ramallah bin ich mehr als 60.000 Kilometer durch die Westbank gefahren – ein Gebiet von ungefähr der doppel- ten Größe des Saarlandes, habe unzählige Check- points passiert und fast monatlich die Situation vor Ort im Gazastreifen untersucht.

Radical Militant Groups and the Rule of Law in the Middle East

Conference Report

As a cooperation initiative between the Konrad-Adenauer-Stiftung’s regional Rule of Law program for the Middle East andNorth Africa and the KAS Ramallah office, a conference was organized to bring together experts from the MiddleEast and Europe to discuss the state of Rule of Law in the Middle East and how it has been affected by the emergence and recentgrowth of radical militant groups in the region.