Religionspolitische Themen haben an Bedeutung gewonnen

Religion ist in die öffentliche Debatte zurückgekehrt. Lange Zeit nur am Rande wahrgenommen, haben religionspolitische Themen in der Öffentlichkeit an Bedeutung gewonnen.

Durch Globalisierung und Migration ist die religiöse Vielfalt in Deutschland gewachsen. Fremde religiöse und kulturelle Traditionen und Symbole fordern die deutsche Gesellschaft und ihr Rechtssystem heraus. Trotz einer zunehmenden Entkirchlichung steigt das Bewusstsein für die christliche Prägung Deutschlands und die Werte des Christentums.

Die Bedeutung religiöser Überzeugungen für den Zusammenhalt der Gesellschaft und die Suche nach Orientierung scheint ungebrochen, auch wenn zunehmend der ambivalente Charakter von Religion wahrgenommen wird – als sinnstiftende Motivation einerseits und als Quelle für Konflikte andererseits.

Die Relevanz des Religiösen in der heutigen Gesellschaft und Politik wird in verschiedenen Themenfeldern und Formaten virulent: Von der Bedeutung der Religionsfreiheit im nationalen und internationalen Kontext über die rechtlichen Fragen einer religionsneutralen oder laizistischen Verfassung bis hin zu den religiösen Quellen ehrenamtlichen Engagements bestimmt die öffentliche Wirkung von Religion die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Events

Jan

2021

Wirtschaft im Dienst des Lebens
Markt, Ökologie und Soziales: Die Sorge um das gemeinsame Haus

Jan

2021

Wirtschaft im Dienst des Lebens
Markt, Ökologie und Soziales: Die Sorge um das gemeinsame Haus
learn more

Nov

2019

Berlin
Konstruktive Konfliktkultur
Eine friedensethische Herausforderung

Nov

2019

Berlin
Konstruktive Konfliktkultur
Eine friedensethische Herausforderung
learn more

Nov

2019

Berlin
Religion und Staat in einem pluralisierten und säkularisierten Land
100 Jahre Weimarer Verfassung - 70 Jahre Grundgesetz

Nov

2019

Berlin
Religion und Staat in einem pluralisierten und säkularisierten Land
100 Jahre Weimarer Verfassung - 70 Jahre Grundgesetz
learn more