Seminar

Die Kirchen und Europa aus der Sicht der rumänischen Kirchen

Die Europadebatte der rumänischen Kirchen

Das Seminar, in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Siebenbürgen, versucht eine aktuelle Bestandaufnahme der Europadebatte in den Kirchen Rumäniens.

Details

Projektbeschreibung: Rumänien gehört seit 1. Januar 2007 zur Europäischen Union. Die Kirchen des Landes haben die Westintegration in NATO und EU weitgehend positiv begleitet und befürwortet. Gleichzeitig gibt es aus kirchlicher Sicht kritische Stimmen zur EU, die sich mehr und mehr nur noch als Zoll- und Wirtschaftsunion versteht und die Wertedebatte vernachlässigt bis hin zum Verzicht auf den Gottesbezug in der EU-Verfassung. Die Konferenz versucht eine aktuelle Bestandsaufnahme der Europadebatte in den Kirchen Rumäniens auch angesichts heftiger Diskussionen über den Religionsunterricht und religiöse Symbole in Schulen und öffentlichen Gebäuden.

Zielgruppe: Theologen, Politiker, Medien, Wissenschaftler, Historiker, Intellektuelle, Publizisten

Referenten:

  • „Wertegemeinschaft oder Freihandelszone? Erwartungen der Rumänischen Orthodoxen Kirche an die EU“

    S. E. Metropolit Iosif, Erzbischof von Paris und Metropolit von West- und Südosteuropa, Vertreter der Rumänischen Orthodoxen Kirche bei der EU

  • „Die politischen Impulse der EÖV3“

    S. E. Metropolit Laurentiu, Erzbischof von Sibiu/Hermannstadt und Metropolit von Siebenbürgen (orth.), Sibiu

  • „Vom Wächteramt der Kirche – Erwartungen eines Bischofs an die Politik in Europa“

    S. E. Bischof em. Josef Homeyer (röm.-kath.), Bistum Hildesheim

  • „Zum Verhältnis von Kirche und Staat in der EU und Rumänien – Perspektiven und Herausforderungen aus der Sicht der Griechisch-Katholischen Kirche”

    S. E. Bischof Alexandru Mesian (griech.-kath.), Bistum Lugoj

  • „Kirche, Schule und Nation – Die kirchliche Identität der Siebenbürger Sachsen als Fallbeispiel zum Verhältnis von Kirche und Staat in Europa”

    Pfarrer Prof. univ. Dr. Hans Klein, Bischofsvikar a. D., Dekan, Evangelisch-Theologische Fakultät Sibiu/Hermannstadt

  • „Kirche und Staat in der EU”

    N. N., Vertreter der EU-Kommission in Bukarest

  • „Kirche und Staat in der EU aus der Sicht der KEK”

    Prof. Dr. Viorel Ionita, Studienleiter, Konferenz Europäischer Kirchen/KEK, Genf (tbc)

  • „Die Verantwortung der Kirchen für die Seele Europas”

    Dr. Bogdan Tătaru-Cazaban, Berater des Rumänischen Präsidenten für Kultusangelegenheiten, Präsidialamt, Bukarest

  • „Das Verhältnis von Kirche und Staat in Rumänien – Prüfsteine und Perspektiven für die EU-Mitgliedschaft Rumäniens”

    Dr. Adrian Lemeni, Berater des Rumänischen Premierministers für Kultusangelegenheiten, Bukarest

  • „Das Rumänische Kultusgesetz von 2007 – Eine notwendige Neuorientierung im Verhältnis von Kirche und Staat in Rumänien“

    Dr. Florin Frunza, Amtsleiter im Staatssekretariat für Kultusangelegenheiten, Bukarest

  • „Die Kirchen und Europa Provokation oder gemeinsame Werte?“

    Florin Bichir, Publizist, Theologe, Philosoph, Kolumnist und Mitherausgeber von „Evenimentul zilei“, Bukarest

  • „Die Entwicklung des Verhältnisses von Kirche und Staat in Rumänien nach 1989“

    Prof. univ. Dr. Gheorghe Anghelescu, Universität „Ovidius“, Konstanza

  • „Die christliche Moral unter den Bedingungen der Globalisierung“

    Prof. univ. Dr. Stefan Răgălie, Direktor des Zentrums für Wirtschaftsfragen der Industrie und Dienstleistungen der Rumänischen Akademie der Wissenschaften, Bukarest

  • „Mythos Europa – Was bleibt vom Christlichen Abendland?“

    Dr. Philipp Hildmann, Referatsleiter, Referat Werte, Normen und gesellschaftlicher Wandel, Hanns-Seidel-Stiftung, München

  • „Zur Europadebatte in den Kirchen Rumäniens”

    Univ.-Dozent Pfarrer Dr. Jürgen Henkel, Leiter der Evangelischen Akademie Siebenbürgen (EAS), Sibiu/Hermannstadt

Konzept und Koordination:

Akademieleiter Dr. Jürgen Henkel

Evangelische Akademie Siebenbürgen (EAS)

Tel. 0788-444 185

eas@neppendorf.de

Projektleiter Dr. Holger Dix

Konrad-Adenauer-Stiftung in Rumänien

Tel. 0724/206 706

Holger.Dix@kas.ro

Add to the calendar

Venue

Hermannstadt

Publication

Die Kirchen und Europa aus der Sicht der rumänischen Kirchen
read now
Contact

Ilinca Iordache

Ilinca Iordache bild

Programme Coordinator

Ilinca.Iordache@kas.de +40 21 302 02 61 +40 21 323 31 27

Provided by

Romania Office