Online-Seminar

Maritime Sicherheit. Wie kann Deutschland zur Sicherung freier Handelswege beitragen?

In Kooperation mit der Landesgruppe Brandenburg des Verbands der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. und der Deutschen Atlantischen Gesellschaft

Details

Fregatte „Hamburg“ im Mittelmeer Bundeswehr
Fregatte „Hamburg“ im Mittelmeer

Eine Anmeldung unter Angabe einer Mailadresse ist erforderlich. Hier bitte anmelden.

Den Zugangslink erhalten Sie am Tag der Veranstaltung.

 

Unsere Sicherheit und unser Wohlstand liegen auf den Weltmeeren. Über sie werden knapp 80 Prozent des globalen Handels abgewickelt. Deutschland ist drittgrößte Handelsnation der Welt, nach den USA und China. Rund 30 Prozent unserer Im- und Exporte werden über das Meer verschifft. Im Bereich der Containerschifffahrt verfügt die Bundesrepublik sogar über rund 15 Prozent der weltweiten Kapazitäten und liegt damit auf Platz zwei. Gleichzeitig hat die Deutsche Marine – die kleinste Teilstreitkraft der Bundeswehr – erhebliche Schwierigkeiten, die Sicherheit unserer überlebenswichtigen wirtschaftlichen Nachschublinien zu garantieren. Wie kann Deutschland zur Sicherung des freien Handels beitragen? Diese Frage wird aus politisch-wirtschaftlicher sowie sicherheitspolitischer Sicht behandelt.

Herzliche Einladung!

Add to the calendar

Venue

Online per Zoom

Speakers

  • Flottillenadmiral Ulrich Reineke
    • Abteilungsleiter Planung Marinekommando Rostock
  • Thomas Puls
    • Institut der Deutschen Wirtschaft Köln

Publication

Mehr "maritimes Bewusstsein" wünschenswert: Die letzte Veranstaltung 2021 in der Reihe Politik & Sicherheit widmete sich dem Thema "Maritime Sicherheit"
read now