Lecture

Globale Gesundheit und die WHO

Die Rolle internationaler Organisationen

Vortrag und Chat

Details

Globale Gesundheit Pixabay
Globale Gesundheit

Multilaterale Organisation und im besonderen die WHO stehen seit dem Ausbruch von COVID-19 mal wieder unter starker Aufmerksamkeit und Kritik. Nicht selten führt dazu ein Missverstehen der Rolle, Aufgaben und Funktionsweisen dieser Organisationen. Ein genauerer Blick auf die WHO und ihrer Mechanismen und Historie gekoppelt mit der immer wichtigeren Rolle Deutschlands in der globalen Gesundheit vor allem seit der Ebolakrise soll hier beleuchtet werden.

Multilaterale Organisationen haben gleichzeitig auch die Aufgabe Herausforderungen für die Globale Gesundheit in vielen Sektoren zu erkennen und Maßnahmen zu entwickeln. Zu den größten Zukunftsaufgaben gehört die Bekämpfung der Antibiotika-Resistenzen und verantwortungsvollen Einsatzes von Antiobiotika. An einem Beispiel wird die Arbeit internationaler NGOs dargestellt.

 

Wir nutzen die interaktive Plattform von Adobe Connect. Die Plattform kann vom Smartphone, Tablet und natürlich auch vom PC aus genutzt werden. Alles was Sie benötigen ist eine stabile Internetverbindung und ein Headset. Sollte dies nicht vorhanden sein, können Sie auch ohne Mikrofon teilnehmen und via Chat interagieren. Nutzen Sie für die beste Performance die Adobe Connect Desktop App oder den Internet Explorer. Eine Aufzeichnung des Formates ist nicht möglich. 

Zur Teilnahme schließen Sie bitte vor Beginn des Webinars am Donnerstag um 18.00 Uhr ein Headset an Ihren Computer an und klicken wenige Minuten vor dem Start auf den Zugangslink rechts und wählen die Desktop App oder den Internet Explorer aus, um den virtuellen Seminarraum zu betreten:

Es öffnet sich eine Seite mit dem Namen der Veranstaltung. Bitte wählen Sie dort die erste Option aus ("Als Gast eintreten") und melden sich mit Ihrem Vor- und Zunamen an. Fordern Sie den Zugang an und warten Sie ggfs. auf die Freischaltung durch den Veranstalter. Die Freischaltung erfolgt in der Regel wenige Minuten vor der Veranstaltung. Sie gelangen anschließend automatisch in den virtuellen Veranstaltungsraum. 

Führen Sie dort bitte die in der Kurzanleitung beschriebenen Schritte aus. Wenn Sie noch nie an einem Webinar mit Adobe Connect teilgenommen haben, nutzen Sie bitte den Link "Test", wo Sie Ihre Verbindung testen können und weitere technische Informationen erhalten. Bei technischen Schwierigkeiten während des Webinars können Sie mich gern telefonisch erreichen. 

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Veranstaltung und stehe für Rückfragen gerne zur Verfügung.

 

 

Hinweise

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf.

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Datenschutzgrundverordnung verarbeitet. Ihre Daten werden im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt. Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie unter www.kas.de einsehen.

Program

18.00 Uhr: Begrüßung und Einführung

18.30 - 20.00 Uhr: Vorträge und Chat

Diana Peters               

Mitarbeiterin im KAS-Auslandbüro Multilateraler Dialog Genf

Diana Peters ist eine Expertin für globale Gesundheit und hat über 15 Jahren Berufserfahrung. Sie arbeitet als Senior Beraterin für globale Gesundheit, Beschäftigung und Soziales im Auslandsbüro Genf der Konrad-Adenauer-Stiftung. Zuvor leitete sie unter anderem eine multi-sektorale Dialogplattform zu Gesundheitskrisen und Gesundheitssystemstärkung für die German Healthcare Partnership in Berlin. Sie hat zuvor bei Bevölkerungsfond der Vereinten Nationen (UNFPA), Levi Strauss, Malteser International und Epos Health Consulting gearbeitet. Ihre Stärke ist es, multi-sektorale Zusammenarbeit zu fördern und internationale Programme zu leiten. Sie hat über zehn Jahre in mehreren Ländern Asiens und in New York City gelebt und verfügt über Arbeitserfahrung in Lateinamerika, der Karibik, Afrika und Europa.

Giao Linh Vu Thi

Gesundheitsökonomin aus Erfurt. Sie ist Gründerin der NGO AM-USE, mit dem Ziel das Bewusstsein für einen sachgerechten und verantwortungsbewussten Antibiotikagebrauch zu fördern.

Register online Add to the calendar

Speakers

  • Diana Peters
    • Giao Linh Vu Thi

Publication

Globale Gesundheit und die WHO – Die Rolle internationaler Organisationen
read now
Contact

Daniel Braun

Daniel Braun

Leiter des Auslandsbüros Nordmazedonien und Kosovo (in Vorbereitung)

daniel.braun@kas.de