Representation and Participation

Repräsentation und Partizipation

Wenn wir gefragt werden, was wir machen, könnte die Antwort durchaus kurz ausfallen: Wir kümmern uns um die Demokratie. Bei uns in Deutschland und anderswo in der Welt. Auf diesen Seiten erklären wir, wie wir das machen, vor welchen Herausforderungen wir stehen und wer unsere Partner sind.

Ein Mann mit einem Megafon auf einer Demonstration oder Veranstaltung.
Diskutieren Sie mit uns auf den Sozialen Medien unter dem Hashtag: #KAS4Democracy

In der Konrad-Adenauer-Stiftung sind wir überzeugt, dass Repräsentation und Partizipation die elementaren Prinzipien für Demokratie und Freiheit sind. Das Herz unserer Demokratie schlägt in den Parlamenten. Und es sind an erster Stelle die demokratischen Parteien, die die politische Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land erlebbar machen.

Wir wissen: Jede Demokratie ist anders, weil kein Land wie das andere ist. Zugleich teilen viele demokratische Länder gegenwärtig etwas: Sie stehen unter Druck; Teile der Gesellschaft – eine Minderheit – ist unzufrieden mit der Demokratie. Sie haben den Eindruck, sie würden nicht gehört und gesehen. Auch bei uns in Deutschland gibt es vermehrt Stimmen, wonach autokratische Systeme effizienter seien. Dabei wird übersehen, welchen Preis Menschen unter autoritären Regimen für diese angebliche Effizienz zahlen müssen: mit dem Verzicht auf Freiheiten und Grundrechte wie den Schutz des Eigentums, Mitbestimmung oder Pluralismus.

Wir brauchen mutige Ideen und Modelle für politische Teilhabe, die sich in unserer repräsentativen Demokratie verwirklichen lassen. Denn: Demokratie braucht Pluralismus, Kompromiss und eine starke Debattenkultur. Es muss uns gelingen, Meinungsunterschiede offen, respektvoll und tolerant zu diskutieren, zu Kompromissen zu kommen, daraus Entscheidungen abzuleiten und diese zu akzeptieren. Unsere Debattenkultur müssen wir dabei ständig weiterentwickeln, analog und digital. Dabei braucht Meinungsbildung verlässliche Informationen.

Ob in unseren politischen Bildungsforen, über unsere politischen Analysen, die zeithistorische Forschung oder die Erfahrungen aus anderen Ländern – wir diskutieren und zeigen, wie es gelingen kann, mehr Menschen für demokratische Mitverantwortung zu gewinnen.

Unsere Expertinnen und Experten in Deutschland und in mehr als 100 Ländern haben hier eine große Aufgabe: Menschen davon zu überzeugen, dass es sich lohnt und wichtig ist, sich zu informieren und zu engagieren. Heute müssen wir uns wieder verstärkt fragen, wie wir konkurrenzfähig bleiben, wie Geschwindigkeit und politische Partizipation zusammengehen und wie wir die Anziehungskraft der liberalen Demokratie und ihrer offenen Gesellschaft gegenüber autoritären Systemen erhöhen. Gerade aus unserem christlich-demokratischen Freiheitsverständnis sehen wir unsere Aufgabe darin, beides zu stärken: die Verantwortungsbereitschaft jedes Einzelnen und das Bewusstsein für den Zusammenhalt, den jedes demokratische Land braucht.

Contact

Dr. Matthias Oppermann

Dr

Stv. Leiter Wissenschaftliche Dienste/ Archiv für Christlich-Demokratische Politik, Leiter Zeitgeschichte

matthias.oppermann@kas.de +49 30 26996-3812
#KAS4Democracy

Media library

Grenzerfahrungen
30 Jahre Wiedervereinigung
Foto: Gerhard Bayer
Tradition, Wandel - neuer Aufbruch?
75 Jahre Christlich Demokratische Union
Facebook-Live-Gespräch mit Prof. Dr. Peter Hoeres, Würzburg
read now
Reden wir über Familie - Der Feierabendtalk
Abwechslung garantiert - Das Leben in der Großfamilie
In dieser Ausgabe diskutiert Moderatorin Andrea Ludwig mit Katrin Konrad, Mutter von vier Kindern und Geschäftsführerin des Verbands kinderreicher Familien in Thüringen.
30 Jahre Wiedervereinigung
Bernhard Vogel: Demokratie in Thüringen
Altministerpräsident Bernhard Vogel wird erklären, warum Thüringen eine führende Rolle unter der Bundesländer zukommen sollte. Sehen Sie selbst.
US-Präsidentschaftswahl 2020 im Blick
Briefwähler und das US-Wahlsystem
Vor vier Jahren hat knapp 1/4 der US-Wähler ihre Stimme per Briefwahl abgegeben. In diesem Jahr wird die Zahl sehr viel höher ausfallen, vor allem wegen der Corona-Krise.
read now

Publications to the topic

Cover Jahresbericht 2020
Jahresbericht 2020
Die Konrad- Adenauer- Stiftung in Zeiten der Coronapandemie | Einblicke in das Jahr 2020
Panorama der Hauptstadt Algeriens
Escaping the Blackbox – oder auch nicht?
Algerien nach den ersten Parlamentswahlen nach Bouteflika
Joe Biden and Vladimir Putin in Geneva Kremlin.ru / Wikimedia Commons / CC BY 4.0
Gipfeltreffen Putin-Biden
Koalitionsverhandlungen (Symbolbild)
Koalitionsverhandlungen im Beziehungsgeflecht von Fraktion und Partei
Die Studie untersucht die Verhandlungen näher, die vor Abschluss eines Koalitionsvertrags stattfinden
Quadrilaterale Sicherheitskooperation M.Dörr & M.Frommherz, stock.adobe.com
Die Quad ist erwachsen geworden
Frauen an der Wahlurne im Iran Reuters / Wana News Agency
Präsidentschaftswahl im Iran 2021
Von Wächterrat, Wahlboykott und Wettbewerbsverzerrung
Ruprecht Polenz privat
Interview mit Ruprecht Polenz über die Debattenkultur in den Sozialen Medien
Ruprecht Polenz war während seiner politischen Tätigkeit vierzehn Jahre Mitglied und Vorsitzender des ZDF-Fernsehrats
Erdrutschsieg der Mongolischen Volkspartei bei den Präsidentschaftswahlen (Symbolbild) Mongolische Volkspartei (Монгол Ардын Нам)
Sieger ohne Gegner
Erdrutschsieg der Mongolischen Volkspartei bei den Präsidentschaftswahlen
Flagge Fahne Flag Kroatien Croatia Hrvatska
Zweite Runde der Kommunalwahlen 2021 in Kroatien
Tendenzen aus dem ersten Wahlgang setzen sich fort
Feierabendtalk
Reden wir über Familie - Der Feierabendtalk
Unser Liveformat auf Facebook und YouTube

Events on the topic

Jun

2021

"Man kann über alles reden" - Digitale Stammtischgespräche
"Im Fernsehen kommt doch eh nichts Gescheites!"

Jun

2021

"Man kann über alles reden" - Digitale Stammtischgespräche
"Im Fernsehen kommt doch eh nichts Gescheites!"
learn more

Jun

2021

Die unvollendete Union
Zukunft Europa – geeint oder getrennt?

Jun

2021

Die unvollendete Union
Zukunft Europa – geeint oder getrennt?
learn more

Jun

2021

Coronaschutzimpfung für Kinder: Zwischen politischer Erwünschtheit und medizinischer Notwendigkeit
Reden wir über Zukunft! Junge Perspektiven auf Thüringen

Jun

2021

Coronaschutzimpfung für Kinder: Zwischen politischer Erwünschtheit und medizinischer Notwendigkeit
Reden wir über Zukunft! Junge Perspektiven auf Thüringen
learn more

Jun

2021

Nicht nur teilnehmen, sondern auch teilhaben lassen!
Politische Partizipation der nächsten Generation

Jun

2021

Nicht nur teilnehmen, sondern auch teilhaben lassen!
Politische Partizipation der nächsten Generation
learn more
— 4 Items per Page
Showing 1 - 4 of 12 results.