Representation and Participation

Repräsentation und Partizipation

Wenn wir gefragt werden, was wir machen, könnte die Antwort durchaus kurz ausfallen: Wir kümmern uns um die Demokratie. Bei uns in Deutschland und anderswo in der Welt. Auf diesen Seiten erklären wir, wie wir das machen, vor welchen Herausforderungen wir stehen und wer unsere Partner sind.

Ein Mann mit einem Megafon auf einer Demonstration oder Veranstaltung.
Diskutieren Sie mit uns auf den Sozialen Medien unter dem Hashtag: #KAS4Democracy

In der Konrad-Adenauer-Stiftung sind wir überzeugt, dass Repräsentation und Partizipation die elementaren Prinzipien für Demokratie und Freiheit sind. Das Herz unserer Demokratie schlägt in den Parlamenten. Und es sind an erster Stelle die demokratischen Parteien, die die politische Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land erlebbar machen.

Wir wissen: Jede Demokratie ist anders, weil kein Land wie das andere ist. Zugleich teilen viele demokratische Länder gegenwärtig etwas: Sie stehen unter Druck; Teile der Gesellschaft – eine Minderheit – ist unzufrieden mit der Demokratie. Sie haben den Eindruck, sie würden nicht gehört und gesehen. Auch bei uns in Deutschland gibt es vermehrt Stimmen, wonach autokratische Systeme effizienter seien. Dabei wird übersehen, welchen Preis Menschen unter autoritären Regimen für diese angebliche Effizienz zahlen müssen: mit dem Verzicht auf Freiheiten und Grundrechte wie den Schutz des Eigentums, Mitbestimmung oder Pluralismus.

Wir brauchen mutige Ideen und Modelle für politische Teilhabe, die sich in unserer repräsentativen Demokratie verwirklichen lassen. Denn: Demokratie braucht Pluralismus, Kompromiss und eine starke Debattenkultur. Es muss uns gelingen, Meinungsunterschiede offen, respektvoll und tolerant zu diskutieren, zu Kompromissen zu kommen, daraus Entscheidungen abzuleiten und diese zu akzeptieren. Unsere Debattenkultur müssen wir dabei ständig weiterentwickeln, analog und digital. Dabei braucht Meinungsbildung verlässliche Informationen.

Ob in unseren politischen Bildungsforen, über unsere politischen Analysen, die zeithistorische Forschung oder die Erfahrungen aus anderen Ländern – wir diskutieren und zeigen, wie es gelingen kann, mehr Menschen für demokratische Mitverantwortung zu gewinnen.

Unsere Expertinnen und Experten in Deutschland und in mehr als 100 Ländern haben hier eine große Aufgabe: Menschen davon zu überzeugen, dass es sich lohnt und wichtig ist, sich zu informieren und zu engagieren. Heute müssen wir uns wieder verstärkt fragen, wie wir konkurrenzfähig bleiben, wie Geschwindigkeit und politische Partizipation zusammengehen und wie wir die Anziehungskraft der liberalen Demokratie und ihrer offenen Gesellschaft gegenüber autoritären Systemen erhöhen. Gerade aus unserem christlich-demokratischen Freiheitsverständnis sehen wir unsere Aufgabe darin, beides zu stärken: die Verantwortungsbereitschaft jedes Einzelnen und das Bewusstsein für den Zusammenhalt, den jedes demokratische Land braucht.

Contact

Sebastian Enskat, M.A.

Sebastian Enskat

Head of Department Democracy, Rule of Law and Political Parties

sebastian.enskat@kas.de +49 30-26996-3383
#KAS4Democracy

Publications to the topic

Kas.de
Joint Statement on human rights situation in Russia at the 50th UN Human Rights Council
Map of the Month 07/2022
Moldovan President Maia Sandu meets European Council President Charles Michel in Chisinau Reuters / Vladislav Culiomza
„Die Zukunft der Republik Moldau liegt in der Europäischen Union!“
Die Republik Moldau erhält den Status eines Beitrittskandidaten zur Europäischen Union. Das bedeutet: Jetzt beginnt die Arbeit erst richtig!
Andalusian regional election results at the People's Party (PP) headquarters in Seville Reuters / Marcelo del Pozo
„Historischer“ Wahlsieg der Partido Popular in Andalusien
WählerInnenregistrierung Kenia Reuters/ Edwin Waita
Hustler vs. Dynasty: Quo vadis, Kenia?
Gustava Pedro Reuters / Luisa Gonzalez
Historische Wahlen in Kolumbien
Linkspopulist Gustavo Petro wird neuer Staatspräsident
Nigeria Abuja Demo Reuters / Afolabi Sotunde
Nigeria hat Präsidentschaftskandidaten gewählt
vernetzte Spielfiguren pixabay / allinonemovie
„Wir müssen reden!“ – Politische Diskussionen im Wahlkampf
Repräsentative Umfrage zu politischer Kommunikation im persönlichen Umfeld und in sozialen Medien
Friedrich Merz picture alliance / SZ Photo | Metodi Popow
Interview: Hin zum Wesentlichen
Friedrich Merz über den Realitätsschock des Ukraine-Krieges und die Erneuerung der CDU
Kas.de
Joint Statements on human rights situation in China at the 50th UN Human Rights Council
Map of the Month 06/2022
Gelscheine Polen 10 Zloti Pixabay / Adam Gorka
Puzzlespiele
Die Parlamentswahlen werfen Ihre Schatten voraus

Events on the topic

— 4 Items per Page
Showing 1 - 4 of 7 results.

Media library

pixabay
Reden wir über Familie – Der Feierabendtalk
Faszination Games: Darauf müssen Eltern beim sicheren Umgang achten?
read now
pixabay
Expertengespräch
Mehr Sicherheitsgefühl – Aber wie?
mit Vorstellung der Ergebnisse einer repräsentativen KAS-Umfrage zu Kriminalitätsangst und der Akzeptanz von Maßnahmen gegen Kriminalität
read now
KAS - Rainer Unkel
Helmut Kohl – 1990 – leidenschaftlicher Patriot und Europäer in Erfurt
anlässlich des 5. Todestages Helmut Kohls und der Einweihung der Helmut-Kohl-Straße in Erfurt
read now
pixabay
Cyber-Grooming - Was ist das und worauf müssen Eltern achtgeben
read now
Der Podcast über alles außer Corona
Erststimme #46: Blick in die KAS: Klima-Reader & Navigator Nachhaltigkeit
Diesmal geht es um zwei Projekte der Konrad-Adenauer-Stiftung selbst: Zum einen sprechen wir über den Klima-Reader, zum über den Navigator Nachhaltigkeit .
read now