Asset Publisher

Publications

Asset Publisher

Mapping Possibilities

Author: Dr Heather Thuynsma, University of Pretoria

Assessing policy positions across nine opposition parties in South Africa in August 2023.

FVZS Institute 2023

11th Annual Frederik Van Zyl Slabbert (FVZS) Honorary Lecture

Auditor General of South Africa, Ms Tsakani Maluleke

“Good governance is the foundation upon which a successful nation is built. It is not merely a buzzword."

Pixabay I GDI 2023

Where angels would have feared to tread: Reformists, Revisionists and the 2023 BRICS Summit

Author: Professor van der Westhuizen, Stellenbosch University

What is BRICS for? Is it a bulwark against US-China polarization or a mechanism to counter a "Western hegemonic bloc"? Professor van der Westhuizen unpacks how this questions was navigated at the 15th BRICS Summit in Johannesburg in August 2023.

SOUTH AFRICA, COALITION AHEAD!

Authors: Kira Alberts & Sonia Twongyeirwe

Since its first democratic elections in 1994, South Africa has never had to contend with coalition governance at the national level. Until now.

Nostalgia for the Kremlin reigns in South Africa

The South African government has lost its way in its Putin-friendly policy. What if the Kremlin leader, who is the subject of an international arrest warrant, visits South Africa as part of a BRICS summit?

Conference report: Reform of the Criminal Justice Administration in South Africa

Author: Koogan Pillay

This report is intended as the main text reference material to the 6 February 2023 hybrid event at UCT. It is targeted at policymakers and policy influencers and freely available to the general public. It contains a summary of the presentations and discussions at the event.

ESG integration in the City of London, South Africa, EU and CEE countries (The Second Report)

Interdisciplinary Journal of Economics and Business Law, 2022, Vol 11, Special Issue , pp. 1-82

Authors: Ruth Taplin (Professor and Director, Centre for Japanese and East Asian Studies, London UK; Editor, Interdisciplinary Journal of Economics and Business Law) and Neels Kilian (Associate Professor, Law Faculty, University of the North West, South Africa)

Flickr / GovernmentZA

ANC-Parteitag in Südafrika: Politische Grabenkämpfe in stürmischen Zeiten

Präsident Ramaphosa als Parteichef klar wiedergewählt. Aufbruch zu Reformen oder ein „Weiter so“ in Zeiten der Krise?

Die Regenbogennation macht in vielerlei Hinsicht schwere Zeiten durch, sei es politisch, wirtschaftlich oder gesellschaftlich. Vor allem strahlt die innerparteiliche Krise des seit fast drei Jahrzehnten regierenden „African National Congress“ (ANC) auf das gesamte Land aus. So waren schon immer Personalentscheidungen, die auf ANC-Wahlparteitagen getroffen wurden, von großer Relevanz für die Zukunft des gesamten Landes. Im Jahre 2007 verlor Thabo Mbeki zunächst sein Amt als Parteichef und (innerhalb kürzester Zeit) in der Folge auch seine Präsidentschaft. Zehn Jahre später ereilte Jacob Zuma das gleiche Schicksal. In diesem Jahr scheint es allerdings so, dass der 70-jährige Präsident Cyril Ramaphosa, der politisch angeschlagen in den Parteitag ging, am Ende seine Machtstellung konsolidieren konnte – entgegen den Erwartungen vieler Beobachter. Ob dies allerdings den Startschuss für Reformen bedeutet, die das Land am Kap in der Krise so dringend benötigt, ist hingegen fraglich.

REUTERS/Siphiwe Sibeko

Südafrika: Viele Krisen und ein bisschen Hoffnung

Südafrika-Experte Gregor Jaecke im Interview über Südafrikas Schattenseiten und Chancen für die deutsche Wirtschaft

In den vergangenen Tagen war viel von Südafrika die Rede. Präsident Ramaphosa werden Rechtsbrüche und Verstöße gegen seinen Amtseid vorgeworfen. Gleichzeitig machte die Reise von Wirtschaftsminister Robert Habeck auf Südafrikas Stellung als führende Wirtschaftsmacht auf dem afrikanischen Kontinent aufmerksam und die damit verbundene Hoffnung, grüne Energieträger zugunsten des Kontinents und auch Deutschlands massiv auszubauen. Wir sprechen mit Gregor Jaecke, der in Kürze als Auslandsmitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung seinen Posten in der Republik Südafrika antreten wird, und nutzen die Gelegenheit, um über die allgemeine politische und sozioökonomische Lage sowie über die zahlreichen Herausforderungen, denen das Land am Kap gegenübersteht, zu reden.

Beyond the binary: examining dynamic youth voter behaviour in South Africa

The 2021 South African local government elections continued a trend of dissipating turnout among young voters. How should we assess this development?