Asset Publisher

Publications

Asset Publisher

Die Verfassung Südafrikas als "living document"?

20 Jaher nach Unterzeichnung der Interimsverfassung gibt es Tendenzen, die Verfassung einschneidend zu ändern

Nachdem Präsident Frederik Willem de Klerk im September 1989 das Amt des Staatspräsidenten übernommen hatte, kündigte er in seiner Rede zur Parlamentseröffnung am 02. Februar 1990 an, über eine neue demokratische Verfassungsordnung verhandeln zu wollen. Gleichzeitig ordnete er die Aufhebung des Verbots zahlreicher Oppositionsparteien und insbesondere die sofortige Freilassung Nelson Mandelas aus der Haft an.

Ansprache des Stellvertretenden Generalsekretärs der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Gerhard Wahlers

KAS und DDP feiern Jubiläum

Vom 28. bis 30. Oktober 2013 feierten die KAS und das Democracy Development Programme (DDP) in Durban das zwanzigjährige Jubiläum ihrer Zusammenarbeit. Bei einem feierlichen Abendessen mit Freunden und Partnern von DDP, hielt der stellvertretende Generalsekretär der KAS, Dr. Gerhard Wahlers, den Festvortrag. Nachfolgend die Ansprache von Herrn Dr. Wahlers im Wortlaut.

20 Jahre Partnerschaft in Südafrika

KAS und DDP feiern Jubiläum

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und das Democracy Development Programme (DDP) feierten vom 28. bis zum 30. Oktober in Durban gemeinsam mit 140 Vertretern der südafrikanischen Zivilgesellschaft das zwanzigjährige Jubiläum ihrer Partnerschaft.

Development in Fragile Contexts

Recommendations from African civil society

The African Civil Society Dialogue on Development in Fragile Contexts gathers input from Afri-can civil society organizations and African aid experts on how government donors can better support peace- and state-building and development in fragile states. The first conference, organized by the Konrad-Adenauer-Foundation and the Global Public Policy Institute, took place in Johannesburg, South Africa, on 18 October 2013. The recommendations and outcomes of the conference are summarized in the following.

Development in Fragile Contexts: African Civil Society Recommendations for the EU-US Development Dialogue

Workshop from Konrad-Adenauer-Stiftung and the Global Public Policy Institute with African Civil Society on October 18

The objective of the African Civil Society Dialogue was to collect input from African civil society organizations and African experts on aid in fragile states. Outcomes from this workshop will be presented at the Transatlantic Civil Society Dialogue.

"Egalitarian Liberalism"

Liberalismus und seine zukünftigen Entwicklungsmöglichkeiten in Südafrika

Am 03. und 04. Oktober 2013 veranstaltete die KAS gemeinsam mit ihrem Partner, dem South African Institute for Advanced Constitutional, Public, Human Rights and International Law (SAIFAC) eine Fachkonferenz, die sich mit dem Konzept des Liberalismus in Südafrika auseinandersetzte.

No competitors, but partners to be

The BRICS states must first find their role in order to form a stable partnership with the EU

The association of the growing economies of Brasil, Russia, India, China and South Africa represents 40 percent of the world’s population and, as of now, 25 percent of the world’s gross domestic product. Nevertheless, the chairman of the European Parliament’s Foreign Affairs Committee, Elmar Brok, doesn’t see the so-called BRICS states as competitors for Europe. “I am relatively relaxed by the potential threat of the BRICS for Europe”, Brok said at an event organized by the Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin.

Presseberichterstattung in Südafrika zur Bundestagswahl 2013

Nach der Bundestagswahl in Deutschland am vergangenen Sonntag hat auch die Presse in Südafrika auf den Wahlausgang reagiert.

Newsletter KAS-Länderprojekt Südafrika

Ausgabe 1 - September 2013

Im September 2013 veröffentlicht das KAS-Länderprojekt Südafrika die erste Ausgabe seines neuen Newsletters. Der Newsletter wird zunächst halbjährlich über Veranstaltungen und Neuigkeiten aus den KAS-Büros Johannesburg und Kapstadt berichten.

Annual SAIIA-KAS International Careers Evening

Turning your passion into a profession

On Wednesday, 14 August 2013, SAIIA and the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) held its Annual SAIIA-KAS Careers evening, addressing university students from around the Gauteng province. An astounding number of more than 300 students attended this year’s event, including a 60-member delegation from the University of Pretoria. Students also attended from the University of the Witwatersrand, University of Johannesburg, University of South Africa and St Augustine’s College.