Asset Publisher

Single title

Analyse der Bundestagswahl vom 18. September 2005

von Viola Neu

Die Bundestagswahl vom 18. September 2005 endete völlig überraschend mit Verlusten beider Volksparteien. Sie kommen gemeinsam auf 69,5 Prozent der Zweitstimmen. Dies ist das schlechteste Abschneiden der Volksparteien seit der ersten Bundestagswahl 1949, bei der die Volksparteien auf 60,2 Prozent kamen. Wahlgewinner ist die Linkspartei/PDS, die ihr Vorwahlergebnis mehr als verdoppeln konnte. Auch die FDP hat eines der besten Ergebnisse ihrer Wahlgeschichte erzielt. Wahlverlierer ist die SPD, die seit der letzten Bundestagswahl bei jeder Wahl Einbußen hinnehmen musste.

Asset Publisher

comment-portlet