Events

There are currently no events planned.

Live stream

Transatlantic Approaches: Europe in an Age of Sino-American Competition

KAS USA / Hudson Institute Online Event

Please join Hudson Institute and the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) for a discussion on Sino-European relations and prospects for transatlantic cooperation on key challenges relating to China.

Live stream

Leadership, Succession Planning, and its Implications for Germany's Role in the World

CSIS-KAS Series: Germany at the End of the Merkel Era

Live stream

What Can Europe Expect from the Biden Administration?

Up and Running: The New Administration and the Future of Transatlantic Ties

Live stream

A Decisive Moment

U.S. Elections and Its Implications for Transatlantic Relations

Live stream

2020 - A Year Like No Other

How the Pandemic impacts the News Media

Live stream

Lessons Learned

How to Reinvigorate and Further Strengthen the Transatlantic Partnership?

Live stream

Informed and Resilient

How to Protect Democratic Societies in Times of COVID-19 and Digital Change

Live stream

The U.S. Elections in November explained

Principles and Rules of the Electoral Process

Live stream

The Rise of the Millennial and Minority Vote

The U.S. Electorate in 2020

Expert conference

canceled

Adenauer 101: Europe's Next Chapter

Meeting of KAS Scholarship Holders

KAS USA will again participate in the European Student Conference (ESC) 2020, the annual meeting of KAS scholarship holders studying in the USA and participating in the conference.

What Should be the Future of the Death Penalty?

Discussion on the advantages and disadvantages of the penalty

30 Jahre nach der Wiedereinführung der Todesstrafe in den USA durch die Entscheidung des Obersten Gerichtshofes im Fall Gregg gegen Georgia spaltet die Debatte, ob die Todesstrafe abgeschafft, reformiert oder beibehalten werden sollte, weiterhin Amerikas Justiz, Politik und Öffentlichkeit. Das Urteil des Obersten Gerichtshofes (Kansas gegen Marsh), das mit einer knappen 5 zu 4 Entscheidung die Todesstrafe in Kansas bestätigt hat, ist nur das jüngste Beispiel dieser Spaltung.

Prospects for Reform of U.S. Agricultural Policy – With or without Doha

The development of US agricultural policy with respect to the Doha WTO negotiations

In den kommenden sechs Monaten wird in den Vereinigten Staaten ein neues Landwirtschaftsgesetz verabschiedet. Die Verhandlungen im Rahmen der Doha-Runde der Welthandelsorganisation sind dabei ein oft angeführter Grund zur Reform der amerikanischen Landwirtschaftspolitik. Angesichts eines möglichen Scheiterns der Doha-Runde, bleibt die Frage, was die Aussichten für eine Liberalisierung der amerikanischen Landwirtschaftspolitik sind, was die amerikanischen Steuerzahler zukünftig sparen könnten und wie die neue Agrarpolitik international wahrgenommen wird.

"The Future Generation of Transatlantic Leaders: Dialog with Canadian Counterparts"

Junge deutsche Führungskräfte vertiefen deutsch-kanadische Beziehungen

Im Rahmen einer sechstägigen Reise nach Toronto und Ottawa war für die Gruppe von deutschen Jungpolitikern und Jungunternehmern vor allem eines wichtig: Was können Kanada und Deutschland voneinander lernen?

"Transatlantischer Dialog – Zwischen Wirtschaftlichen Realitäten und Politischen Notwendigkeiten"

Die 7. Verhandlungsrunde zum Freihandelsabkommen TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership) fand in der Woche vom 29. September 2014 in Washington DC statt. Diese Verhandlungen zwischen der Obama-Administration und der EU-Kommission nahm die Konrad-Adenauer-Stiftung zum Anlass, eine Expertenrunde mit Dr. Achim Dercks, stellvertretender Geschäftsführer des DIHKs, und US-Handelsexperten zu organisieren.

"TTIP: Not Your Grandmother's Free Trade Agreement"

Dialogveranstaltung mit jungen Führungskräften aus Deutschland

Im Rahmen des jährlichen Austauschprogramms der Konrad Adenauer Stiftung (KAS) und des American Jewish Committee (AJC) organisierte das KAS-Büro in Washington, D.C. eine Gesprächsrunde zwischen jungen Führungskräften aus Deutschland und einem US-Experten zum aktuellen transatlantischen Freihandelsabkommen (Transatlantic Trade and Investment Partnership - TTIP).

#disinfoweek: Konrad-Adenauer-Stiftung gegen Desinformation

Strategischer Dialog zu Desinformation und ausländischer Einflussnahme an der Stanford University und in Washington D.C.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung USA gehört zu den Initiatoren der #disinfoweek. Die "#DisinfoWeek" ist ein strategischer Dialog zur globalen Herausforderung der Desinformation. Die Aktionswoche besteht aus hochrangingen Veranstaltungen in Palo Alto, Kalifornien und Washington D.C. zwischen dem 26. und 30. Juni 2017. Zu den Rednern der #disinfoweek gehören unter anderem Madelaine Albright, Francis Fukuyama, Michael McFaul, Julian Reichelt und David McAllister.

A closer look at the impact of the shale gas boom on local U.S. economies

Experten der Transatlantic Climate Bridge diskutieren mit Dr. Christoph von Friedeburg

Am 18. Juni, 2015 hat die Konrad-Adenauer-Stiftung zur Diskussionsrunde mit Dr. Christoph von Friedeburg über seinen Report „Broken Promises: Impacts of Pennsylvania’s Shale Gas Boom on Local Economies” (March 2015) eingeladen. Die Teilnehmer diskutierten über Dr. Friedeburgs Bericht, beleuchteten die „Fracking“ Debatte aus transatlantischer Perspektive und sprachen über weitere Energiethemen, mit Schwerpunkt auf erneuerbare und umweltverträgliche Energiequellen.

Advisory Committee on Voluntary Foreign Aid (ACVFA)

USAid Veranstaltung vom 19. Oktober 2005

African Security Challenges: An AFRICOM View

Veranstaltungsbeiträge

General William E. Ward ist seit dem 1. Oktober 2007 der erste Kommandeur desUS Africa Command. Ende September erläuterte Ward bei einer Diskussionsveranstaltungdes Atlantic Councils den Aufbau, die Aufgaben, sowie die Herausforderungen an das jüngsteRegionalkommando der US-Streitkräfte, welches momentan eine Stärke von 1.300 Mannhat, von denen ungefähr die Hälfte Zivilisten sind.

Analyse des US-Wahlkampfes 2008

Am 4. November fand der spektakulärste, längste und teuerste Wahlkampf deramerikanischen Geschichte sein Ende. Bereits kurz darauf begannen Experten mit derAnalyse des Wahlkampfes und dessen letztendlichem Ausgang.