Asset Publisher

Event Reports

Publications

Thomas Stritzl MdB zu politischen Gesprächen in Westafrika

Dialogreise in die Côte d'Ivoire und nach Niger

Auf Einladung des Regionalprogramms Politischer Dialog Westafrika (PDWA) der Konrad-Adenauer-Stiftung reiste der Bundestagsabgeordnete Thomas Stritzl vom 02. bis 07. Oktober 2016 für politische Gespräche in die Côte d'Ivoire und nach Niger.

"Gute Regierungsführung gegen Radikalisierung und Migration"

Abschlussveranstaltung der Reihe "Das nächste Kapitel"

Vom 06. bis 10. September 2016 lud das Regionalprogramms PDWA junge Eliten aus Benin, Burkina Faso, Côte d'Ivoire, Niger und Togo nach Niamey zur vierten und letzten Veranstaltung der Serie "Das nächste Kapitel" ein. Die Idee der Reihe war, im regionalen Dialog eine Zukunftsversion für Westafrika im Jahre 2020 und konkrete Handlungsoptionen zu deren Verwirklichung zu erarbeiten.

Altstipendiat aus Benin bennent Sohn nach dem Namenspaten der KAS

Gildas Aniambossou, Altstipendiat der KAS aus Benin, hat seinen Sohn nach Konrad Adenauer benannt. "Es war mir eine große Freude und Ehre, ihm in Anlehung an meine Zeit als KAS-Stipendiat nach dem ersten deutschen Bundeskanzler zu nennen", begründet Herr Aniambossou die für die Region ungewöhnliche Namenswahl. "Mein Wunsch ist es, dass mein Sohn Konrad Aniambossou Benin ebenso prägen wird, wie Konrad Adenauer einst Deutschland prägte". Das Regionalbüro der KAS in Abidjan gratuliert der jungen Familie und wünscht alles Gute, Gesundheit und viel Freude.

Rolle und Verantwortung der Jugend im Kampf gegen extremistische Gewalt in Westafrika

Workshop der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Stipendiaten aus Niger und Burkina Faso

Die Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung aus Niger und Burkina Faso fanden sich am 7. Mai zu einem weiteren Workshop der Veranstaltungsreihe "Zukunftsseminare" (Atelier avenir) zusammen. Vor dem Hintergrund der jüngsten Terroranschläge ging es um die "Rolle und Verantwortung der Jugend im Kampf gegen extremistische Gewalt in Westafrika".

Stärkung des "Etat civil" in Togo

Offizieller Start eines Projekts der KAS und dem Dachverband der togoischen Zivilgesellschaft

Am 08. April 2016 wurde in der togoischen Hauptstadt Lomé der offizieller Startschuss für das Projekt « Promotion de l’Accès aux Actes d’Etat Civil à Tous » (PACTE) gegeben, mit Hilfe dessen die Bevölkerung für die Bedeutung offizieller Papiere (Geburtsurkunde, Ausweis, Reisepass) bei der Wahrnehmung ihrer bürgerlichen Rechte und Pflichten sensibilisiert und eine Vereinfachung des administrativen Beantragungsprozesses erreicht werden sollen. Die Anwesenheit hoher Vertreter dreier togoischer Ministerien und der Medien bezeugte das große Interesse, auf PACTE im Land stößt.

Erfolgreicher Start der „Conference on African Security“ (CAFSEC) in Abidjan

Vom 6. bis zum 8. April 2016 lud die Konrad-Adenauer-Stiftung zur ersten Sicherheitskonferenz „CAFSEC 2016“ nach Abidjan ein. Fünfzig hochrangige Teilnehmer aus zwölf Ländern diskutierten drei Tage lang die aktuellen sicherheitspolitischen Herausforderungen in West- und Zentralafrika. Diese „Conference on African Security“ soll als regelmäßige Veranstaltungsreihe des neuen Regionalprogrammes „Sicherheitspolitischer Dialog Subsahara-Afrika“ etabliert werden.

Die Kunst, einen Redebeitrag zu verfassen und zu präsentieren

Workshop der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Stipendiaten aus Benin und Togo

Am 26. März 2016 lud die Konrad-Adenauer-Stiftung zu einem "Atelier Avenir" zum Thema "Die Kunst, einen Redebeitrag zu verfassen und zu präsentieren" ein. Die Workshopreihe "Atelier Avenir" (Zukunftsseminare) ist als informelles Forum für die Sur-Place-Stipendiaten der KAS in Westafrika konzipiert und bietet die Möglichkeit zum Austausch über wichtige aktuelle Themen.

Die Rolle der Jugend im aktuellen politischen Kontext in Burkina Faso und Niger

Workshop der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Sur-Place Stipendiaten in Ouagadougou

Am 26. März 2016 lud die Konrad-Adenauer-Stiftung ihre Sur-Place-Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Burkina Faso und Niger zu einem "Atelier Avenir" nach Ouagadougou ein. Die Workshopreihe "Atelier Avenir" (Zukunftsseminare) ist als informelles Forum für die KAS-Stipendiaten in Westafrika konzipiert und bietet die Möglichkeit zum Austausch über wichtige aktuelle Themen.

Staatsbürgerlicher Unterricht an Schulen in der Côte d'Ivoire

Ein Beitrag zu sozialer Kohärenz und nationaler Versöhnung?

Das Regionalprogramm Politischer Dialog Westafrika (PDWA) lud in Kooperation mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) in Abidjan zu einem Rundtisch ein, der sich mit dem staatsbürgerlichen Unterricht an ivorischen Schulen und dessen Beitrag zu gesellschaftlicher Kohärenz und nationaler Versöhnung in der Côte d'Ivoire befasste. Eingeladen waren Experten aus dem Bildungsbereich, Universitäten, Schulen und der Zivilgesellschaft.

Gemeinsam dem Terror die Grundlage entziehen und nachhaltige Entwicklung fördern

Bundestagsabgeordneter Andreas Lämmel zu politischen Gesprächen in Abidjan

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung informierte sich der Vorsitzende des Arbeitskreises Afrika der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Andreas Lämmel MdB, vom 5. bis zum 8. Februar 2016 über die politische und wirtschaftliche Lage in der Elfenbeinküste, insbesondere mit Blick auf die Situation nach den Präsidentschaftswahlen vom Oktober 2015, bei denen Amtsinhaber Alassane Ouattara mit deutlicher Mehrheit im Amt bestätigt wurde.

Asset Publisher

About this series

The Konrad-Adenauer-Stiftung, its educational institutions, centres and foreign offices, offer several thousand events on various subjects each year. We provide up to date and exclusive reports on selected conferences, events and symposia at www.kas.de. In addition to a summary of the contents, you can also find additional material such as pictures, speeches, videos or audio clips.

Ordering Information

Editor

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.