Asset Publisher

Publications

Asset Publisher

Historisch-Politische Mitteilungen 3/1996

Anselm Doering-Manteuffel: Wie westlich sind die Deutschen?; Winfried Becker: Katholizismus - pluralistische Gesellschaft - Christliche Demokratie. Entwicklungslinien in Deutschland und Frankreich; Ulrich Reusch: Diplomatie zwischen Totalitarismus und Demokratie. Der Heilige Stuhl, Frankreich und die Idee des europäischen Gleichgewichts 1939-1945; Bruno Béthouart: Der Widerstand der christlichen Gewerkschafter in Frankreich, 1940-1944; Stefan Donth: Die Gründung der SED in Sachsen; Gerhard Besier: Die Ost-CDU, ihre Religionspolitik und das MfS; u.a.

Heinrich Krone: Tagebücher

Erster Band 1945-1961.

Kaderschulung in der Ost-CDU 1949-1971

Zur geistigen Formierung einer Blockpartei

Historisch-Politische Mitteilungen 2/1995

Rudolf Uertz: Die Christliche Demokratie in der Forschung; Torsten Oppelland: Erzberger und die Anfänge demokratischer Außenpolitik; Vera Bücker: Der Kölner Kreis und seine Konzeption für Deutschland nach Hitler; Ralf Baus: Die Gründung der CDU in Sachsen 1945; Stefan Creuzberger: Klassenkampf in Sachsen. Der Volksentscheid am 30. Juni 1946; Anne Martin: Die Gründung der CDU in Rheinland-Pfalz; Matthias Pape: Deutsch-österreichische Beziehungen 1945-1955; Yorck Dietrich: Franz Etzel als Finanzpolitiker; u.a.

Adenauer: „... um den Frieden zu gewinnen"

Die Protokolle des CDU-Bundesvorstands 1957-1961.

Bibliographie zur Geschichte der CDU und CSU 1987-1990

Wiederaufbau in Deutschland

Die Wohnungsbaupolitik in den Westzonen und der Bundesrepublik von 1945 bis 1957.

Historisch-Politische Mitteilungen 1/1994

Rudolf Morsey: Die Deutschlandpolitik Konrad Adenauers; Günther Heydemann: Deutschlandpolitische Neuansätze der 60er Jahre; Christian Hacke: Die deutschlandpolitischen Konzeptionen von CDU und CSU in der Oppositionszeit (1969-1982); Manfred Kittel: Die Hakenkreuzschmierereien 1959/60; Martin Rißmann: Zur Rolle der Ost-CDU im politischen System der DDR; Günter Buchstab: Parteiarchive in Europa; Udo Wengst: Die CDU aus der Nähe betrachtet; Reinhard Schreiner: Organisationen und Zusammenschlüsse christlich-demokratischer Parteien seit 1945; u.a.

Freiheit in Verantwortung

Grundsatzprogramm der Christlich Demokratischen Union Deutschlands. Beschlossen vom 5. Parteitag Hamburg, 20. - 23. Februar 1994

Mit der Verabschiedung des Grundsatzprogramms „Freiheit in Verantwortung“ reagierte die CDU auf die politischen und gesellschaftlichen Umbrüche seit 1989. Schwerpunkte des Programms waren der Umbau der Sozialpolitik, die Ergänzung der Sozialen Marktwirtschaft um den Begriff der Ökologie und der Wille nach einer bundesstaatlichen Gestaltung der Europäischen Union.

Brentano und die deutsche Einheit

Die Deutschland- und Ostpolitik des Außenministers im Kabinett Adenauer 1955-1961.

Asset Publisher

Research and Sources on Contemporary History

In der Reihe „Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte“ veröffentlicht das Archiv für Christlich-Demokratische Politik seit 1980 wissenschaftliche Studien zur Christlichen Demokratie, Darstellungen zur Geschichte der Bundesrepublik und der CDU sowie Biographien wichtiger Repräsentanten. Zu den 50 bisher erschienen Büchern zählen auch Quelleneditionen, wie Protokolle von Parteigremien oder Tagebücher von einflussreichen Politikern. Die Publikationen sind im Buchhandel erhältlich.

Historical-Political Communications

Archive for Christian democratic politics

The "Historisch-Politische Mitteilungen" are available in bookshops. They appear once a year with a volume of approx. 260 pages. The retail price is 19,50 EUR.

Event Reports

The Konrad-Adenauer-Stiftung, its educational institutions, centres and foreign offices, offer several thousand events on various subjects each year. We provide up to date and exclusive reports on selected conferences, events and symposia at www.kas.de. In addition to a summary of the contents, you can also find additional material such as pictures, speeches, videos or audio clips.

Current Contemporary History

Nicht selten bedürfen aktuelle Debatten zeitgeschichtlicher Fundierung. Das Wissen um die Ursprünge und Hintergründe von Konflikten ermöglicht auch ein besseres Abwägen und Entscheiden. Vor diesem Hintergrund besteht gerade in der Politik ein großer Bedarf an Orientierung. Dabei möchte die Abteilung Zeitgeschichte unterstützen. Mit der Publikationsreihe „Zeitgeschichte AKTUELL“ werden aktuelle Diskurse identifiziert und die historischen Hintergründe und Zusammenhänge erläutert.