Actividades

Hoy

feb

2020

Loja
Region Andina: Cambio Climático, Sostenibilidad y Energías Renovables
Junto a nuestro partner "Energía Renovable Perú" iniciamos un nuevo ciclo de seminarios, ampliando la red a los paises andinos, por lo que en esta oportuniodad se suman a la colabor...

feb

2020

Loja
Region Andina: Cambio Climático, Sostenibilidad y Energías Renovables
Junto a nuestro partner "Energía Renovable Perú" iniciamos un nuevo ciclo de seminarios, ampliando la red a los paises andinos, por lo que en esta oportuniodad se suman a la colabor...
aprender más

feb

2020

-

mar

2020

Obermarchtal
ausgebucht
Kompaktkurs Pressearbeit
Erfolgreiche Pressearbeit orientiert sich immer auch an den Nachrichtenwerten für die Öffentlichkeit. Im Zentrum dieses praktisch angelegten Seminars steht das Schreiben von Pressem...
ausgebucht

feb

2020

-

mar

2020

Obermarchtal
Kompaktkurs Pressearbeit
Erfolgreiche Pressearbeit orientiert sich immer auch an den Nachrichtenwerten für die Öffentlichkeit. Im Zentrum dieses praktisch angelegten Seminars steht das Schreiben von Pressem...
aprender más

feb

2020

Soziale Medien in der politischen Kommunikation
Seminar für kommunalpolitisch Interessierte

feb

2020

Soziale Medien in der politischen Kommunikation
Seminar für kommunalpolitisch Interessierte
aprender más

feb

2020

ausgebucht
Rechte und Pflichten im Gemeinderat
Der kommunale Haushalt, kein Buch mit sieben Siegeln!
ausgebucht

feb

2020

Rechte und Pflichten im Gemeinderat
Der kommunale Haushalt, kein Buch mit sieben Siegeln!
aprender más

Conferencia especializada

Bürgerschaftliches Engagement für mehr Klimaresilienz

Wie profitiert die Kommune maximal?
Extreme Wetterereignisse (Starkregen, Hagel, Sturm, Hitze und lange Trockenperioden) nehmen zu. Schäden an Gebäuden, gebauter Infrastruktur, Naturgütern und der menschlichen Gesundheit sind die Folge. Präventive Maßnahmen werden dies nie ganz verhindern können. Ziel kommunaler Politik ist es deshalb heute, das System Stadt/Region so umzubauen, dass es auf extreme Wetterereignisse flexibler reagiert und dessen Folgen besser verarbeiten und verkraften kann, dass es also Klima-resilient wird.

Seminario

China – eine kommende Weltmacht?

Eine Schulveranstaltung

Conferencia

Das „C“ in den Medien – Eine ethische Perspektive

Gießener Gespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung
Medien sollen verantwortlich, objektiv, verlässlich und gründlich berichten, weder Fake News verbreiten, noch instrumentalisieren. Prof. Dr. Claudia Nothelle spricht über das christliche Menschenbild und das damit einhergehende würdeorientierte Grundverständnis des Menschen und den Blick auf das Gemeinwohl, und warum dieser Wertekompass in den Medien seinen festen Platz haben sollte.

Programa de estudios y de información

Diplomado en Campañas Electorales

Modalidades de gerente o aspirante a candidatura 2020
El Diplomado en Campañas Electorales con las modalidades de gerente o aspirante a candidatura 2020 constará de 7 grados, 1 simulador, 1 sesión intensiva presencial de oratoria-debate y 1 práctica en campo.

Discusión

Herausforderungen für Politik und Berichterstattung in Zeiten von "Fake News" und Social-Media...

Mönchengladbach im Gespräch
In unserer neuen Veranstaltungsreihe "Mönchengladbach im Gespräch" diskutieren wir unter der Schirmherrschaft von Jochen Klenner MdL aktuelle politische und gesellschaftliche Fragen.

Seminario

Politik in Zeiten von Sozialen Medien

Eine Veranstaltung aus dem Projekt Gemeinsam.Demokratie.Gestalten
Schülerseminar in der BBS7 Hannover

Exposición

Präsentation der Wanderausstellung DDR: Mythos und Wirklichkeit

Einsatz der Wanderausstellung im Unterricht

Lectura

1988 - Wilde Jugend

Lesung in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek mit der Autorin Nadja Klier

Alemania

África

Asia y el Pacífico

Europa

América Latina

Cercano Oriente

América del Norte

PBF Thüringen KAS

Notas de acontecimientos

„Das verlorene Ich“ – Zeitzeugengespräch mit Eva Stocker

Veranstaltungsbericht Rudolstadt: 27. Thüringer Tage der jüdisch-israelischen Kultur
„Das erste Kapitel ihres Lebens schrieb das Schicksal, aber das zweite schreiben sie selbst.“ So beschreibt die ungarische Zeitzeugin und Regisseurin, Eva Stocker, ihre Auseinandersetzung mit Überlebenden des Holocausts, welche sie gerade in Form ihres Dokumentarfilms „Das 2. Leben“ filmisch aufbereitet. Ihr Film beschäftigt sich mit der Frage, wie Menschen mit dem Erbe und der Last den Holocaust überlebt zu haben, ihr Leben weiterleben. Aufgrund ihrer eigenen Biografie ist Eva eng mit dem Thema ihres Filmes verbunden und kann dadurch den Überlebenden, die sie für den Film interviewte, Fragen stellen, die sich andere nicht fragen trauen würden. Denn sie selbst war 1944 als Kleinkind mit ihrer Mutter in einem Zug Richtung Auschwitz gewesen, und dem Konzentrationslager nur dadurch entronnen, dass sie aus dem Zug an einen Bahnbeamten gereicht wurde und in ein Waisenhaus gebracht wurde.
AJCDMX

Notas de acontecimientos

Curso de Comunicación Política, Mediatraining, TIC’s y Redes Sociales

de Jatziry Herrera

El pasado 9 y 10 de noviembre, la Konrad-Adenauer-Stiftung México y la Secretaría Regional de Acción Juvenil Ciudad de México llevamos a cabo el Curso de Comunicación Política, Mediatraining, TIC’s y Redes Sociales, con el objetivo de capacitar a los jóvenes en estrategias de comunicación para aprovechar mejor las redes sociales y las tecnologías de la información.

Notas de acontecimientos

Erika Rosenberg: Oskar Schindlers Vermächtnis

de Regina Dvořák-Vučetić

Eine Zeitreise mit Schülern der Helene-Lange-Realschule

Notas de acontecimientos

Extremismus in Brandenburg

Ein Veranstaltungsbericht von Raphael Kraume
Blanka Weber

Notas de acontecimientos

„Das verlorene Ich“ – Zeitzeugengespräch mit Eva Stocker

Veranstaltungsbericht Erfurt: 27. Thüringer Tage der jüdisch-israelischen Kultur
„Das erste Kapitel ihres Lebens schrieb das Schicksal, aber das zweite schreiben sie selbst.“ So beschreibt die ungarische Zeitzeugin und Regisseurin, Eva Stocker, ihre Auseinandersetzung mit Überlebenden des Holocausts, welche sie gerade in Form ihres Dokumentarfilms „Das 2. Leben“ filmisch aufbereitet. Ihr Film beschäftigt sich mit der Frage, wie Menschen mit dem Erbe und der Last den Holocaust überlebt zu haben, ihr Leben weiterleben. Aufgrund ihrer eigenen Biografie ist Eva eng mit dem Thema ihres Filmes verbunden und kann dadurch den Überlebenden, die sie für den Film interviewte, Fragen stellen, die sich andere nicht fragen trauen würden. Denn sie selbst war 1944 als Kleinkind mit ihrer Mutter in einem Zug Richtung Auschwitz gewesen, und dem Konzentrationslager nur dadurch entronnen, dass sie aus dem Zug an einen Bahnbeamten gereicht wurde und in ein Waisenhaus gebracht wurde.
PBF Thüringen KAS

Notas de acontecimientos

Autonomes Fahren - die Mobilität der Zukunft?

Veranstaltungsbericht Thüringer Mobilitätsgespräch
„Fortschritt oder Rückschritt? Autonomie oder Abhängigkeit?“ Diese ethischen und gesellschaftspolitischen Fragen beschäftigen R. Prof. Dott. Dr. Dr. Dr. Roland Benedikter, Zukunftsforscher und Co-Direktor des Center for Advanced Studies des Eurac Research Bozen, in Bezug auf die Themen autonomes Fahren und Künstliche Intelligenz schon länger. Seine Erkenntnisse und Bedenken zu diesen neuen Technologien erläuterte er dem Publikum des Thüringer Mobilitätsgespräches „Autonomes Fahren – die Mobilität der Zukunft?“ am 11. November 2019, welches von dem Politischen Bildungsforum Thüringens der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Kooperation mit der Automotive Thüringen im Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 veranstaltet wurde.
KAS Argentina

Notas de acontecimientos

Desayuno de Trabajo sobre “La problemática del Narcomenudeo en el combate al Narcotráfico”

El 7 de noviembre 2019 se llevó a cabo un desayuno de trabajo con expertos de diferentes cuerpos administrativos, fiscalías y fuerzas de seguridad en la Universidad Católica Argentina (UCA). El tema principal del encuentro fue cómo manejar el narcomenudeo para combatir el narcotráfico.
KAS Argentina

Notas de acontecimientos

Mesa Redonda sobre Elecciones

El 24 de octubre se realizó en las oficinas de la Fundación Konrad Adenauer una mesa redonda sobre elecciones.

Notas de acontecimientos

Die Lange Nacht der Politik – Düsseldorf zusammen gestalten

de Julia Rieger

Düsseldorf ist eine vielfältige und bunte Stadt – aber was bewegt die Menschen, die hier wohnen? Diese Frage beantwortet wohl jeder für sich anders. Deswegen konnten die Gäste bei der ersten Langen Nacht der Politik selbst entscheiden, welche Themen sie diskutieren wollen – und dabei noch spannende Orte in ganz Düsseldorf kennen lernen.

Notas de acontecimientos

FORO PERMANENTE DE DIPUTADOS DEL OCCIDENTE

de Virginia Barrios

Firma del acta constituiva del "Foro permanente de Diputados del Occidente"
El viernes, 8 de Noviembre 2019, se firmó el acta constitutiva del Foro Permanente de Diputados de Occidente, con la presencia de 13 diputados distritales electos de San Marcos, Retalhuleu, Suchitepéquez, Quetzaltenango, Sololá y Totonicapán.