Reportajes internacionales

Breves informes políticos de las oficinas internacionales de la KAS

Migraciones y Desarollo - XVI. Iberoamerikanisches Gipfeltreffen in Montevideo

Referendum mit Signalwirkungen in der argentinischen Provinz Misiones

Vordergründig ging es um die Zustimmung oder Ablehnung einer von Gouverneur Rovira vorangetriebenen Verfassungsänderung mit dem Ziel, die Beschränkung der Gouverneursamtszeiten aufzuheben und die Möglichkeit einer unbegrenzten Wiederwahl einzuführen. Aber es ging um mehr.

Nightmare on Pennsylvania Avenue?

Wochenrückblick 22. bis 28. Oktober 2006

Zwei Wochen vor den Zwischenwahlen sind die Republikaner laut Komiker Bill Maher ausnahmsweise mal auf eine Katastrophe vorbereitet - ihre Wahlniederlage...

Mazedonien im Oktober 2006

Newsletter Nr. 13

Bulgariens Staatspräsident mit überwältigendem Wahlsieg im Amt bestätigt

Ergebnis der zweiten Runde bei den Präsidentschaftswahlen in Bulgarien

Der sozialistische Staatspräsident Georgi Parwanov ist am Sonntag in der zweiten Runde der bulgarischen Präsidentschaftswahl mit einem überzeugenden Wahlsieg im Amt bestätigt worden. Für ihn stimmten 2,03 Mio. Bulgaren, das sind 75,9 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Senatswahlen in Tschechien

ODS jetzt mit absoluter Mehrheit in der 2. Kammer. Mit Regierungsbildung beauftragt.

Nach diesen Wahlen, deren Ergebnis Präsident Klaus schon vorher als Richtung weisend für das weitere Vorgehen bezeichnet hatte, äußerte sich direkt sein Staatssekretär Ladislav Jakl: „Die Lösung der schwierigen politischen Situation liegt nach diesen für die ODS erfolgreichen Wahlen auch weiterhin in den Händen dieser Partei“.

Ein Zeichen der deutsch-israelischen Solidarität

KAS-Abend der Begegnung mit CDU/CSU-Fraktionsvorsitzendem Kauder und Delegation

Angola - Rechtsstaatlichkeit

Länderbericht - KAS Demokratiereport 2006

The (English) country report on the rule of law in Angola is part of the KAF Democracy Report (Series) Vol. 2006. The report covers issues regarding the constitution, the legislation, the courts, judicial independence, criminal justice, corruption in law enforcement and the judiciary, public administration and provides a general assessment.

35. Newsletter aus Madrid

Inhalt:1. PSOE beendet Personaldebatte in Madrid; 2. EP unterstützt "Friedensprozess" mit der ETA; 3. Katholische Bischofskonferenz skeptisch gegenüber "Friedensprozess"; 4. Oberstes Strafgericht ordnet Razzien in ETA-Lokalen an; 5. Endspurt in Katalonien: CiU weiterhin vorne; 6. Verteidigungsminister Alonso zu Gesprächen in den USA; 7. Madrid plant Einsatz von Flugzeugen zur Bekämpfung der illegalen Einwanderung; 8. Spaniens Arbeitslosenquote auf historischem Tiefstand.

Sollte der meteorologische Faktor den Wahlausgang bestimmen?

Die Stichwahl um das Amt des Präsidenten der Republik Kongo und die Provinzwahlen am 29. Oktober 2006

Bis um die Mittagszeit anhaltende Regengüsse ließen selbst in der Hauptstadt Kinshasa einige Wahlbüros erst mit zweistündigen Verspätungen öffnen. Tröpfchenweise trafen die Wähler in den Wahllokalen ein und selbst am Nachmittag mit nachlassendem Regen konstatieren Beobachter nur eine geringe Wahlbeteiligung insbesondere in den Wohngebieten der Mittelschicht.

Sobre esta serie

La Fundación Konrad Adenauer está representada con oficina propia en unos 70 países en cinco continentes . Los empleados del extranjero pueden informar in situ de primera mano sobre acontecimientos actuales y desarrollos a largo plazo en su país de emplazamiento. En los "informes de países", ellos ofrecen de forma exclusiva a los usuarios de la página web de la fundación Konrad Adenauer análisis, informaciones de trasfondo y evaluaciones.

Obtener información sobre pedidos

Editor

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.