Reportajes internacionales

Breves informes políticos de las oficinas internacionales de la KAS

Deutschland unterstützt Rumänien auf seinem Weg in die euro-atlantischen Strukturen

Bundespräsident Rau zu Gast in Bukarest und Sibiu (Hermannstadt)

Am 19. und 20. März 2002 hat Bundespräsident Johannes Rau Rumänien besucht. Zweck dieses Besuches war nicht nur die deutsch-rumänischen Beziehungen zu vertiefen, sondern auch die Rumänen zu ermuntern, den eingeschlagenen Reformweg weiterzugehen.

Partnerschaft für die NATO

Bulgarischer Premierminister zu Besuch in Rumänien

Am 10./11. März 2002 stattete der bulgarische Premierminister, Simeon de Saxa-Coburg Gotha, in Rumänien einen offiziellen Besuch ab. Schon nach dem Gespräch mit dem rumänischen Premierminister Adrian Nastase wurde die wichtigste Entscheidung getroffen: "Rumänien und Bulgarien wollen gemeinsam in die NATO".

Präsidentenwahlkampf offiziell eröffnet

Am Abend des 4. April hat der Präsident des französischen Verfassungsrates die offizielle Liste der Kandidaten veröffentlicht, die am 21. April bei der ersten Runde der Präsidentenwahlen teilnehmen werden. Damit ist gewissermaßen der Präsidentenwahlkampf offiziell eröffnet.

Stehen FIDESZ/MDF vor einer Wahlniederlage?

Wahlen in Ungarn: Der erste Wahlgang am 7. April 2002

Als Viktor Orbán vor seine Partei trat, herrschte fast eine Art Siegesstimmung, obwohl die Zahlen inzwischen eine ernüchternde Wende genommen hatten.

Christdemokratische Kontinuität in Costa Rica

Abel Pacheco gewinnt Stichwahl am 07. April 2002

Mit einem Stimmenanteil von 58% hat sich der christdemokratische Präsidentschaftskandidat Abel Pacheco gegen seinen sozialdemokratischen Konkurrenten Rolando Araya mit 42% klar durchgesetzt.

Die Zukunft der Kommunistischen Partei Frankreichs

Drei Beiträge des Le Figaro beleuchten den kontinuierlichen Niedergang der PCF seit den siebziger Jahren, die Rolle der marxistischen Idee in Frankreich und die Konkurrenz zwischen PCF und den übrigen kommunistischen Parteien.

Togolesischer Oppositionspolitiker Agboyibo aus der Haft entlassen

Am 14. März 2002, ist der Präsident der bedeutendsten togoischen Oppositionspartei Comité d`Action pour le Renouveau (CAR), Yawovi Agboyibo, aus dem Gefängnis entlassen worden.

George W. Bush in Lima

Erster Besuch eines US-Präsidenten in Peru

Am 21. März traf George W. Bush als erster amtierender Präsident der USA zu einem 17-stündigen offiziellen Staatsbesuch in Lima ein.

Finanzskandal in der beninischen Justiz

Seit Dezember des vergangenen Jahres beschäftigt ein Finanzskandal die beninische Öffentlichkeit. Dabei handelt es sich um die Unterschlagung von Justizgeldern durch Richter und Justizangestellte in Höhe von etwa insgesamt drei Milliarden Franc CFA (ca. 10 Mio. DM). Gut ein Drittel der beninischen Richter sind in den Skandal verwickelt und befinden sich in Untersuchungshaft. Die Affäre hat die öffentliche Meinung in Benin schwer erschüttert und das ohnehin geringe Vertrauen der Bevölkerung in die Justiz weiter geschmälert.

Der Weg für neue Parteien ist offen

Zwanzig Jahre nach dem Beginn der Demokratisierungswelle in Lateinamerika stellt sich jetzt, infolge des sozialen und wirtschaftlichen Niedergangs, eine tiefgehende politische Krise ein. Die Demokratie muss institutionell, strukturell und konzeptionell repariert bzw. erneuert, in jedem Fall aber gefestigt werden, um in Zukunft weiter Gültigkeit zu haben.

Sobre esta serie

La Fundación Konrad Adenauer está representada con oficina propia en unos 70 países en cinco continentes . Los empleados del extranjero pueden informar in situ de primera mano sobre acontecimientos actuales y desarrollos a largo plazo en su país de emplazamiento. En los "informes de países", ellos ofrecen de forma exclusiva a los usuarios de la página web de la fundación Konrad Adenauer análisis, informaciones de trasfondo y evaluaciones.

Obtener información sobre pedidos

Editor

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.