Reportajes internacionales

Politische Kurzberichte der KAS-Auslandsbüros

2011

Tod des Innenministers

de Frank Priess

Neuer Schock für Mexikos Regierung
Der Tod von Innenminister José Francisco Blake Mora und wichtiger Mitarbeiter, unter ihnen der für Menschenrechte zuständige Staatssekretär Felipe de Jesús Zamora Castro, schockiert Mexiko.

2011

Historischer Schlag gegen die Guerrilla

de Stefan Jost

Oberster Führer der FARC bei Militäraktion getötet
In der Nacht vom 4. auf den 5. November 2011 ist den kolumbianischen Streitkräften im Rahmen der „Operation Odysseus“ der bislang größte Erfolg gegen die Guerrilla-Organisation FARC gelungen. Kurz nach Mitternacht gab der kolumbianische Staatspräsident Santos bekannt, dass der oberste Führer der FARC, Guillermo León Sáenz Vargas alias „Alfonso Cano“, bei Gefechten mit den kolumbianischen Streitkräften getötet wurde. Welche Auswirkungen hat Vargas' Tod auf die von der Regierung Santos eingeleiteten Bemühungen um eine Verhandlungslösung für den wohl längsten Guerrilla-Konflikt der Geschichte?

2011

Mexiko: Vorentscheidungen für die Kandidatenaufstellung 2012

de Frank Priess

Alle Parteien Mexikos haben mittlerweile entschieden, wie sie ihre Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen 2012 nominieren wollen. Nachdem sich bereits die PRI für offene primaries zwischen Enrique Peña Nieto und Manlio Fabio Beltrones entschieden hatte und die Linkspartei PRD per Umfragevergleich klären will, ob Andrés Manuel López Obrador oder Marcelo Ebrard der aussichtsreichere Kandidat ist, folgte jetzt die PAN: Hier wird es im Februar 2012 einen Mitgliederentscheid zwischen Josefina Vázquez Mota, Santiago Creel Mirando und Ernesto Cordero geben.

2011

„Cristina reelecta“ – Erste Ergebnisse der Wahlen in Argentinien

de Bernd Löhmann

Die amtierende Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner erringt mit über 53 Prozent der Stimmen das beste Ergebnis bei Präsidentschaftswahlen seit der Rückkehr Argentiniens zur Demokratie 1983. Im Abgeordnetenhaus des nationalen Kongresses werden ihre Parteigänger von der peronistischen Wahlplattform „Frente para la Victoria“ (FPV) gemeinsam mit ihren verbündeten Gruppierungen wieder zur bestimmenden Kraft. In acht der neun Provinzen, in denen am heutigen 23. Oktober ebenfalls Gouverneurswahlen stattgefunden haben, gehen die ihr politisch nahestehenden Kandidaten als Sieger hervor.

2011

Perspektiven für Umwelt und Energie

de Frank Priess

Neues Themenheft von "Dialogo Político" erschienen
Die gerade erschienene Ausgabe 3/2011 der KAS-Zeitschrift "Dialogo Político" beschäftigt sich mit Umwelt und Energiepolitik. Enthalten sind unter anderem ein richtungsweisender Beitrag von Bundesumweltminister Norbert Röttgen. Mexikanische Autoren sind Senator Alberto Cárdenas Jiménez (La urgencia de legislar para enfrentar el cambio climático) und Juan Antonio Le Clercq (Cambio Climático: políticas nacionales y bases institucionales).

2011

Políticas energéticas y medioambiente

de Frank Priess

Nuevo numero de la revista "Diálogo Político"
El actual numero 3/2011 de la revista latinoamericana de la Fundación Konrad Adenauer, Diálogo Político, se centra el el tema de "Políticas energéticas y medioambiente". Entre otros se encuentra un articulo del ministro de medioambiente de Alemania, Norbert Röttgen, titulado: "El futuro abastecimiento energético". Por parte de posiciones mexicanas se encuentren contribuciones del Senador Alberto Cárdenas Jiménez (La urgencia de legislar para enfrentar el cambio climático) y de Juan Antonio Le Clercq (Cambio climático: políticas nacionales y bases institucionales)

2011

Parteienmonitor Ägypten 2011

Der regierende Oberste Militärrat hat den Beginn der ersten Wahlen zum ägyptischen Parlament nach dem Sturz Mubaraks auf den 28. November 2011 festgelegt. Am 22. Oktober endet die Frist, bis zu der Parteien Wahllisten einreichen können. Noch ist allerdings weitgehend unklar, wie viele Parteien mit welchen Wahlchancen um die Parlamentssitze konkurrieren werden. Der vorliegende Parteienmonitor gibt einen Überblick über die gegenwärtig aktiven ägyptischen Parteien und ihre mögliche politische Bedeutung.

2011

Wer wird wie gewählt?

de Bernd Löhmann

Superwahlsonntag am 23. Oktober 2011 in Argentinien
Der große Wahltag in Argentinien rückt näher: Am 23. Oktober werden der Präsident und Vizepräsident, rund die Hälfte des Abgeordnetenhauses, ein Drittel des Senats neu bestimmt. Auch auf Provinz- und Kommunalebene finden Wahlen statt.

Sobre esta serie

La Fundación Konrad Adenauer está representada con oficina propia en unos 70 países en cinco continentes . Los empleados del extranjero pueden informar in situ de primera mano sobre acontecimientos actuales y desarrollos a largo plazo en su país de emplazamiento. En los "informes de países", ellos ofrecen de forma exclusiva a los usuarios de la página web de la fundación Konrad Adenauer análisis, informaciones de trasfondo y evaluaciones.

Obtener información sobre pedidos

Editor

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.