Salve TV, KAS

Notas de acontecimientos

„Anjas Corona Spezial: Der Blick um die Welt - Auslandsmitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung berichten“

Brasilien und Mexiko

Veranstaltungsbericht Interview-Reihe

In unserer Interview-Reihe „Anjas Corona Spezial: Der Blick um die Welt - Auslandsmitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung berichten“ mit dem TV-Sender Salve TV erzählen unsere Mitarbeiter über ihre Erfahrungen während der COVID-19-Pandemie. In der dritten Folge ging es um Brasilien und Mexiko. Sie wurde am 7. Mai 2020 ausgestrahlt.

 

In Mexiko sei die erste Phase der Pandemie durch große Beschwichtigung gekennzeichnet gewesen, so Hans-Hartwig Blomeier, Leiter des KAS-Auslandsbüros Mexiko. Auch mit Maßnahmen, etwa einer Mundschutzpflicht, halte sich die Regierung eher zurück. Aufgrund geringer Testkapazitäten gingen Hochrechnungen bereits von mehr als 100.000 Fällen aus, auch wenn die offizielle Zahl zum Zeitpunkt der Aufnahme bei ca. 23.000 lag. Die Zahl der Intensivbetten belaufe sich lediglich auf ca. 7000. Entsprechend drohe schnell eine Überforderung des Gesundheitsystems. An Rettungspakete für die Wirtschaft sei nicht zu denken. 

 

Die Lage in Brasilien sei zunehmend angespannt, berichtet Anja Czymmeck, Leiterin des KAS-Auslandsbüros Brasilien. Auch in Brasilien werde wenig getestet, entsprechend gehe man auch hier von stark erhöhten Fallzahlen. Besonders sei in Brasilien, dass durch den Präsidenten Jair Bolsonaro die Schwere der Pandemie immer wieder verharmlost werde. Bürger und Bürgermeister hätten sich jedoch schnell auf die Situation eingestellt, was dazu geführt habe, dass in Städten auch Maßnahmen gegen den Willen der Regierung ergriffen worden seien. Momentan seien lediglich wenige Geschäfte geöffnet, außerdem gäbe es Ausgangsbeschränkungen. In einer Provinz habe es zudem einen kompletten Lockdown gegeben, durchgesetzt mittels eines richterlichen Dekrets. Die Rücktritte von Justiz- und Gesundheitsminister lösten obendrein eine politische Krise im Land aus.

Compartir

Sobre esta serie

La Fundación Konrad Adenauer, sus talleres de formación, centros de formación y oficinas en el extranjero ofrecen anualmente miles de eventos sobre temas cambiantes. Le informamos en www.kas.de acerca de una selección de conferencias, eventos, simposios etc. , de forma actual y exclusiva. Aquí, usted encuentra, además de un resumen en cuanto al contenido, materiales adicionales como imágenes, manuscritos de diálogos, vídeos o grabaciones de audio.

Obtener información sobre pedidos

erscheinungsort

Erfurt