FAQ

 

Wann kann ich mich um ein Stipendium bewerben?

Zum 15. Januar und zum 15. Juli eines Jahres.

 

Wie gestalte ich meinen Lebenslauf?

Verfassen Sie bitte einen ausführlichen (2-3 Seiten), in EDV ausformulierten Lebenslauf, aus dem Ihre Motivation für ein Stipendium bei uns hervorgeht. Ihre wichtigen Eckdaten formulieren Sie bitte in einem separaten, tabellarischen Lebenslauf. Bitte achten Sie darauf, dass beide Dokumente Ihren Namen und Ihr Geburtsdatum enthalten.

 

Was ist bei ausländischen Zeugnissen der Hochschulreife zu beachten?

Wir benötigen eine beglaubigte Übersetzung sowie die Umrechnung der Durchschnitts- bzw. Abschlussnote.

 

Müssen alle Zeugnisse beglaubigt sein?

Im Falle einer Aufnahme fordern wir eine beglaubigte Kopie vom Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife an. Gleiches gilt - falls vorhanden - für das Bachelorzeugnis.

 

Können Gutachten auch in einer Fremdsprache erstellt werden?

Nur in englischer und französischer Sprache. In allen anderen Fällen benötigen wir eine beglaubigte Übersetzung.

 

  • Bis wann soll/muss ich die Gutachten einreichen?
Spätestens zum 31. Januar bzw. 31. Juli eines Jahres, je nach dem entsprechenden Bewerbungszeitpunkt.

 

  • Können auch mehrere Gutachten eingereicht werden?
Ja, wir bitten jedoch, die Anzahl auf zwei Hochschullehrer-/ Fachlehrergutachten zu beschränken.

 

Bis zu welchem Semester kann noch ein Fachlehrergutachten einer Lehrkraft von der Schule eingereicht werden?

Studierende ab dem 2. Fachsemester sollten, Studierende ab dem 3. Fachsemester müssen ein Hochschullehrergutachten einer Professorin oder eines Professors oder eines Mitglieds des akademischen Mittelbaus einreichen. Sollten Studierende im 2. Fachsemester anstelle des Hochschullehrergutachtens ein Fachlehrergutachten einreichen wollen, bitten wir Sie, dies in einem Anschreiben zu begründen.

 

Welche Lehrkraft kann für bestimmte Studienfächer das Fachlehrergutachten erstellen?

Ein Fachlehrergutachten kann beispielsweise ausstellen:

  • für ein Studium der Medizin: der/die Biologie- oder Chemielehrer/in,
  • für ein Studium der Rechts-/Wirtschafts-/Sozialwissenschaften: der/die Deutsch-/Geschichts- oder Sprachlehrer/in,
  • für ein Studium der Technischen Wissenschaften: der/die Physik- oder Mathematiklehrer/in.

 

Wie sollen die Gutachten zugesandt werden?

Die Gutachten werden von Ihnen unmittelbar über das Portal hochgeladen.

 

Können Abiturzeugnis und Immatrikulationsbescheinigung nachgereicht werden?

Ja. Bitte reichen Sie diese umgehend nach Erhalt bei uns ein.

 

Wird die Prüfungs-/Studienordnung benötigt?

Ja. Bitte reichen Sie nur die Passage ein, aus der die Regelstudienzeit Ihres Studiengangs hervorgeht.

 

In welcher Form sollen die bisher erbrachten Hochschulscheine/Leistungsnachweise eingereicht werden?

Bitte senden Sie uns eine Leistungsübersicht. Reichen Sie einzelne Scheine nur in den Fällen ein, in denen Nachweise durch die Übersicht nicht erfasst wurden.

 

Können sich Studierende eines dualen bzw. berufsbegleitenden Studienganges bewerben?

Duale Studiengänge können gefördert werden, wenn das Studium an staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen in Vollzeit absolviert wird. Letzteres ist mit Hilfe der Immatrikulationsbescheinigung nachzuweisen. Berufsbegleitende Studiengänge können nicht gefördert werden.

 

Können sich Teilzeit-Studierende bewerben?

Nein; eine Ausnahme stellen bestimmte duale Studiengänge dar (s.o.).

 

Zählen Bachelor und konsekutiver Master als ein Studiengang?

Ja.

 

Bis zu welchem Semester kann ich mich bewerben?

Zur Auswahl können nur diejenigen Studierenden zugelassen werden, die mindestens zwei Jahre lang die Möglichkeit haben, am Programm der ideellen Förderung teilzunehmen. Dies bedeutet, dass Bewerberinnen und Bewerber, die in weniger als vier Semestern die Förderungshöchstdauer gemäß BAföG erreichen, nicht berücksichtigt werden können.

 

Bis zu welchem Zeitpunkt muss ich mich für einen Masterstudiengang bewerben?

Bewerbungen ausschließlich für die Förderung eines Masterprogramms müssen vor der Aufnahme des viersemestrigen Studienganges eingereicht werden. Eine Bewerbung für die Journalistische Nachwuchsförderung (JONA) ist für einen Masterstudiengang nicht mehr möglich.

 

Kann ich mich nach einer Ablehnung nochmals bewerben?

Nein. Nach einer Ablehnung unsererseits ist keine erneute Bewerbung zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Compartir