Seminario

Sicherheitspolitische Studienreise nach Wien mit der Bundeswehr

Krieg in Europa – Auswirkungen auf die Sicherheitspolitik

Studienreise mit den Jugendoffizieren in Cottbus für Lehrer (wenn noch Plätze frei sind für Interessierte): 250 € DZ, 350 € EZ.

Detalles

Wien internationales Zentrum Herbert Ortner, Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Wien
Wien: internationales UNO-Zentrum

Der völkerrechtswidrige Angriffs- und Terrorkrieg Russlands gegen die Ukraine hat den Blick auf die Sicherheitspolitik, speziell in den Ländern Europas gewandelt. Die große Mehrheit der internationalen Gemeinschaft verurteilt diesen Krieg. Die NATO und der demokratische „Westen“ unterstützen die Ukraine politisch, wirtschaftlich und militärisch.

Das von den Jugendoffizieren der Bundeswehr in Cottbus und Halle und der Konrad-Adenauer-Stiftung in Brandenburg veranstaltete Seminar in Wien, einem Zent­rum des multilateralen Dialogs, soll vor dem Hintergrund des Krieges in Osteuropa beim Besuch ver­schiedener nationaler und internationaler Institutionen unterschiedliche Sichtweisen auf diesen Krieg und seine Auswirkungen auf die Sicherheitspolitik thematisieren. Am Nationalfeiertag in Österreich am 26. Oktober, dem Neutralitäts- und Unabhängigkeitstag, ermöglichen die Leistungsschau des Österreichi­schen Bundesheeres und ein Besuch des Heeresgeschichtlichen Museums eine militärisch historische Perspektive auf unser Nachbarland. Zum Abschluss des Seminars geht es beim Besuch des „Austrian Institut for European and Security Policy“ um einen Ausblick auf die zukünftige Sicherheitspolitik in Europa

Programa

Programm siehe rechts auf dieser Seite.

Compartir

añadir al calendario

Lugar

Wien

Contacto

Stephan Georg Raabe

Stephan Georg Raabe bild

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Brandenburg

Stephan.Raabe@kas.de +49 331 748876-0 +49 331 748876-15