Publicador de contenidos

Publicador de contenidos

Actividades

Publicador de contenidos

Hoy

feb

2024

Oranienburg
Gerbrand Bakker „Der Sohn des Friseurs“
Niederländische Literatur im Land Brandenburg 2024

Publicador de contenidos

Lectura

Islam. Eine kritische Geschichte

Lesung & Gespräch mit Hamed Abdel-Samad

In Kooperation mit dem Brandenburgischen Literaturbüro, dort Karten unter: 0331 / 280 41 03, Eintritt: 15 € (verbindliche Reservierungen notwendig)

Conferencia

Zum Wesen und Wert der Demokratie

Eröffnungsvortrag Tag der Geisteswissenschaften Carl-Bechstein-Gymnasium Erkner

Discusión

Sicherheitspolitik der Europäischen Union

Der Krieg in der Ukraine und die Herausforderungen der Zukunft.

Wintervortrag in Kooperation mit dem IT-Bataillon 381 Storkow.

Discusión

75 Jahre NATO - 25 Jahre Osterweiterung

Herausforderungen im 21. Jahrhundert

Veranstaltung in der Reihe Politik & Sicherheit in Kooperation mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik Potsdam, der Deutschen Atlantischen Gesellschaft und der Landesgruppe Brandenburg des verbands der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.

Lectura

Der kurze Sommer der Freiheit: Wie aus der DDR eine Diktatur wurde

Lesung & Gespräch mit Dr. Klaus-Rüdiger Mai

In Kooperation mit dem Brandenburgischen Literaturbüro, dort Karten unter 033841 – 42167, Eintritt: 8 / 6 €

Seminario

Denktag - Schüler in der Gedenkstätte Sachsenhausen

Besuch einer Jahrgangsstufe des Fläming-Gymnasiums in der Gedenkstätte

Lectura

Buchpremiere: Verschleppt, verbannt, verschwunden

Deutsche Kriegsjugend in Stalins Lagern und Gefängnissen

In Kooperation mit dem Brandenburgischen Literaturbüro, dort Karten unter: 0331 / 2804103, Eintritt: 10 / 8 €

Publicador de contenidos

Acontecimiento

Lebendige Politik

Schüler im Landtag in Potsdam

Acontecimiento

Lebendige Politik

Schüler besuchen den Landtag in Potsdam

Lectura

Buchpremiere: Die Kommunistin

Sahra Wagenknecht: Eine Frau zwischen Interessen und Mythen

Lesung & Gespräch in Kooperation mit dem Brandenburgischen Literaturbüro, dort Karten unter 0331 / 2804103, Eintritt: 10 / 8 €

Lectura

Der Stellvertreter. Eine Biographie

Die erste große Biographie über Rudolf Hess

Lesung & Gespräch in Kooperation mit dem Brandenburgischen Literaturbüro; dort Karten unter: 0331 / 280 41 03; Eintritt: 12 / 10 €.

Taller

reservado

WIRTSCHAFTSPOLITISCHE SIMULATION ZU POLITIK, INTERNATIONALER SICHERHEIT UND WELTWIRTSCHAFT

Planspiel für Schüler

Discusión

Kontrovers. Nach dem Migrationsgipfel

Wie kann die Zuwanderung begrenzt werden?

Debatte über die Migrationspolitik in Deutschland und Europa

Acontecimiento

DDR-Mythos und Wirklichkeit

Besuch einer Jahrgangsstufe des Bohnstedt-Gymnasiums Luckau in der Gedenkstätte Hohenschönhausen

Lectura

"Durchs irre Germanistan"

Moralisch Weltspitze, aber voller Illusionen – ein Sittenbild der bunten deutschen Ampel-Republik

Lesung und Diskussion mit Henryk B. Broder und Reinhard Mohr in Kooperation mit dem Brandenburgischen Literaturbüro. Karten unter: www.literaturlandschaft.de und Tel.0331: 2804103, Eintritt: 12,-/10,- Euro

Discusión

cancelado

ACHTUNG! Die Veranstaltung wird wegen Erkrankung verschoben! Kontrovers: Nach dem Migrationsgipfel

Wie kann die Zuwanderung begrenzt werden?

Debatte über die Migrationspolitik in Deutschland und Europa

Discusión

Bildungsverlierer Brandenburg?

Cottbuser Runde Kontrovers

Die Corona-Krise hat die Schwächen der deutschen Bildungspolitik offen gelegt. Wir wollen mit drei Experten die Probleme der Bildung in Brandenburg diskutieren, aber auch mögliche Lösungen besprechen.

Publicador de contenidos

Wahlanalyse der Bundestagswahl

Prof. Oskar Niedermayer erläuterte in Potsdam die Erbebnisse

Vor rund 120 Teilnehmern analysierte Prof. Dr. Oskar Niedermayer, Politikwissenschaftler von der Freien Universität Berlin, in Potsdam die Bundestagswahl.

Eine Partei - aber nicht eine Meinung

Diskussion zum Stand der deutschen Einheit und den Herausforderungen durch die AfD

Diskussion mit Arnold Vaatz MdB am Tag der Deutschen Einheit in Pritzwalk

"Ein Mann mit Standpunkt"

Zu Ehren von CDU-Politiker Jörg Schönbohm wurde in Potsdam zum Thema „Was heißt konservativ heute“ diskutiert

Vize-Ministerpräsident und Innenminister in Brandenburg, Innensenator von Berlin, Befehlshaber des Bundeswehrkommandos Ost, Heeresinspekteur und Staatssekretär im Verteidigungsministerium und nicht zu vergessen Ehemann und Vater von drei Kindern. Jörg Schönbohm, der am 2. September seinen 80. Geburtstag feierte, blickt auf ein bewegtes Leben zurück. Als einen „Mann mit Standpunkt“, der einer „ganzen Generation als Vorbild dienen kann“, beschreibt ihn Bernhard Vogel. „Konservativ zu sein, heißt, so zu sein wie Jörg Schönbohm“, so der Ehrenvorsitzende der KAS weiter.

Deutschland hat gewählt

Anmerkungen zur Bundestagswahl in Brandenburg 2017

Ergebnisse und Hintergründe zur Bundestagswahl in Brandenburg

Den Dialog wieder in den Blick nehmen

Potsdamer Forum "Politik & Sicherheit" zu den Entwicklungen in der Türkei

In Potsdam diskutierten die Forumsteilnehmer mit zwei Experten über die aktuellen Entwicklungen in der Türkei

Europa-Szenarien

Europa-Fachgespräch der KAS-Brandenburg mit den Botschaftern der USA und Ungarns

Zum traditionellen Europa-Fachgespräch trafen sich Brandenburger Europapolitiker und interessierte Bürger mit Experten am Wochenende vom 9./10. Juni 20ß17 im Seehotel Zeuthen.

Neuanfang in Frankreich - Die Präsidentenwahl: Ergebnisse, Analysen, Folgen

Forum "Politik & Sicherheit" in Potsdam

Vortrag und Diskussion zur Wahl in Frankreich

Konrad-Adenauer-Platz in Potsdam eingeweiht

50. Todestag des ersten Bundeskanzlers

Anlässlich des 50. Todestages von Konrad Adenauer ist in Potsdam-Babelsberg ein Konrad-Adenauer-Platz eingeweiht worden.

Zeitenwende: Europa und die USA

John Kornblum beim Forum „Politik & Sicherheit“ in Potsdam

Gut zehn Wochen nach der Amtsübernahme von Präsident Donald Trump wurde in Potsdam über die Folgen für Europa und die transatlantischen Beziehungen diskutiert.

Jugendpolitiktag am Neuen Gymnasium Glienicke/Nordbahn

Dokumentation der Thesen

140 Schüler diskutierten über Migration und Integration