Actividades

Discusión

Wie kann der Ukrainekrieg beendet werden?

Wie entwickelt sich der Krieg in der Ukraine und wie kann der Westen zu dessen Beendigung beitragen?

Am 24. Februar 2022 hat Russland die Ukraine überfallen. Neun Monate später stellt sich die Frage, wie sich der Konflikt entwickelt hat und insbesondere wie der Krieg beendet werden kann? Diese und weitere Fragen beantworten wir gemeinsam mit Roderich Kiesewetter MdB sowie Dr. Brigitta Triebel in Brandenburg an der Havel.

Acontecimiento

„Lebendige Politik“ - Schüler im Landtag Brandenburgs

Berufliches Gymnasium am Oberstufenzentrum Cottbus

Coloquio de expertos

Fracking in Deutschland - Gefahr oder Chance?

Welche Möglichkeiten und Gefahren birgt die Fracking-Technologie in Deutschland?

Der Krieg in der Ukraine hat zu einer Energieknappheit in Deutschland geführt. Durch LNG-Terminals und neue Lieferverträge versucht die Bundesregierung Erdgas aus anderen Ländern zu importieren. Dabei gibt es auch in Deutschland Gasvorkommen, die mithilfe der Fracking-Technologie genutzt werden könnten. Wir wollen gemeinsam diskutieren welche Argumente für und welche gegen diese Technologie sprechen.

Acontecimiento

„Lebendige Politik“ - Schüler im Landtag Brandenburgs

Berufliches Gymnasium am Oberstufenzentrum Cottbus

Lectura

Mathijs Deen "Der Holländer"

Niederländische Autoren im Land Brandenburg 2022

Karten unter 03385 / 512683, Eintritt: 7 €

Seminario

DDR-Mythos und Wirklichkeit

Zeitzeugenseminar mit Schülern in der Gedenkstätte Hohenschönhausen

Mit dem Bohnstedt-Gymnasium Luckau

— 10 Resultados por página
Mostrando 6 resultados.

Acontecimiento

17. Juni: "Wir wollen freie Menschen sein!"

Volksaufstand in der DDR 1953

Filmvorführung und Gespräch

Seminario

Demografische Entwicklung und medizinische Versorgung im ländlichen Raum

Wir wollen bei diesem Seminartag mit Experten Möglichkeiten und Notwendigkeiten der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum diskutieren.

Seminario

reservado

Grundlagenmodul Linksextremismus

Grundlagenmodul der Gedenkstätte für Schüler

Seminario

cancelado

Politik-Camp

Für junge, politisch interessierte Erwachsene ab 16 Jahren

Seminar für junge, politisch interessierte Erwachsene ab 16 Jahren. Es wird ein Tagungsbeitrag von 25 Euro erhoben. Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern. Anmeldeschluss: 06. Juni 2014

Coloquio

Republik der Alten? Das Wahlverhalten der älteren Generation und seine Folgen

Potsdamer Mittagsgespräch

Tagungsbeitrag: 10 Euro (inkl. Mittagessen/ bereitgestellte Getränke). Aufgrund begrenzter Platzanzahl ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich!

Seminario

reservado

Potsdam - Stadt der Wissenschaft

Teilnehmerbeitrag: 65 € (DZ), 75 € (EZ)

Exposición

DDR: Mythos und Wirklichkeit

Ausstellung

Vom 4. bis 25. Juni 2014 ist die Ausstellung DDR: Mythos und Wirklichkeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Rathaus der Stadt Zossen zu sehen.

Seminario

cancelado

Vom Bendlerblock zum Tahrir-Platz. Widerstand gegen Diktatur gestern und heute

Teilnehmerbeitrag: 130 € (DZ), 150 € (EZ), Schüler, Auszubildende, Studenten 50%

Conferencia

Russland und seine Nachbarn

Kommt der Kalte Krieg zurück?

Vortrag und Gespräch

Conferencia

Bettina Röhl: "So macht Kommunismus Spaß"

Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Kommunismus in der Bundesrepublik

Lesung und Gespräch

Landesgruppe Brandenburg des Verbands der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.

Vorstöße Russlands zur Aufnahme von Verhandlungen denkbar

Diskussion "Wie umgehen mit Russland?" am 2. November 2022 in Potsdam

Bericht zur Veranstaltung in der Reihe Politik & Sicherheit in Kooperation mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik Potsdam, der Deutschen Atlantischen Gesellschaft und der Landesgruppe Brandenburg des Verbands der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.

Raabe

"Das Land nicht abhängen"

Wie der ländliche Raum in Brandburg gestärkt werden kann

Studientag am 4. August 2022 für Senioren und Interessierte in Lübben

Inflation - Die stille Enteignung

Von Ursachen und Folgen der Inflation und ihrer Bekämpfung

Expertengespräch zu Problemen der Inflation

KAS

Mehr internationale Verantwortung wahrnehmen

Das Forum "Politik & Sicherheit" diskutierte an der Universität Potsdam, wie sich die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik ändern muss

Dr. Hans-Peter Bartels (re.) und Prof. Sönke Neitzel bei der Podiumsdiskussion

Jar.ciurus-2014: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ksiaz_-_zamek_01.jpg?

Schlesien - Nachbar und Partnerregion in Europa

Europa-Studienreise der Konrad-Adenauer-Stiftung Brandenurg vom 26. - 29. Mai 2022

S. Kühn

Renaissance der Atomkraft?

führt der Russlandkrieg in der Ukraine und die Energiewende in deutschland zu einer Renaissance der Atomkraft?

Zusammen mit Gästen aus der Wissenschaft haben wir uns der Energietransformation und der potentiellen Rolle der Atomkraft bei der deutschen und europäischen Energiewende gewidmet.

Bundeswehr

Mehr "maritimes Bewusstsein" wünschenswert

Die letzte Veranstaltung 2021 in der Reihe Politik & Sicherheit widmete sich dem Thema "Maritime Sicherheit"

Reihe Politik & Sicherheit des Politischen Bildungsforums Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung, der Landesgruppe des Verbands der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V., der Deutschen Atlantischen Gesellschaft und der Gesellschaft für Sicherheitspolitik Potsdam.

Stephan Raabe

30 Jahre deutsch-polnischer Nachbarschafts- und Freundschaftsvertrag: Eine Bilanz

Politischer Salon in Cadenabbia mit dem deutsch-polnischen Quiritenkreis der Konrad-Adenauer-Stiftung

Bericht über das deutsch-polnische Fachgespräch Anfang September in Cadenabbia

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. / Marco Urban

Auszeichnungen zum denkt@g 2020/21 verliehen

Wettbewerbsteilnehmer setzen sich mit NS-Diktatur und Holocaust sowie Antisemitismus, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit heute auseinander

Im Rahmen einer digitalen Jury-Sitzung wurden die besten Beiträge ausgewählt, um schließlich 14 Gruppen bzw. Einzelteilnehmer zur Preisverleihung nach Berlin einzuladen. Nachdem diese wegen der Pandemiesituation mehrfach verschoben werden musste, fand sie gestern als Präsenzveranstaltung in der James-Simon-Galerie auf der Museumsinsel statt. Unter Mitwirkung des Schirmherrn, Bundestagspräsident a.D. Prof. Dr. Norbert Lammert, und des Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung, Dr. Felix Klein, wurden die vielfältigen Wettbewerbsbeiträge nachdrücklich gewürdigt und die Preisträger(innen) für diese ausgezeichnet.

Taipeh-Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland

Das Vorbild Taiwan in der Corona-Krise

Wie der Inselstaat erfolgreich die Pandemie bekämpft

Bericht zum Gespräch mit dem Repräsentanten Taiwans, Prof. Dr. Jhy-Wey Shieh