Publicador de contenidos

Notas de acontecimientos

Publikationen

Für eine aktive und moderne Bürgergesellschaft in unseren Kommunen!

Zum Seminar „Bürgerschaftliches Engagement in der Kommune: Anreize schaffen und Potenziale erschließen“ hatten sich vom 05. - 07. Juni 2013 Vertreterinnen und Vertreter aus Kommunalverwaltungen und der Kommunalpolitik sowie aus Institution der Bürgergesellschaft im Bildungszentrum Schloss Eichholz eingefunden. Experten aus Wissenschaft und Praxis informierten über Trends und Entwicklungen in der deutschen Engagementlandschaft und stellten zugleich verschiedene Modelle zur Engagementförderung zur Diskussion.

Asien - Partner oder/und Konkurrent?

Ein Beitrag zum Know how-Transfer zwischen Asien und Deutschland war die Zukunftswerkstatt „Asien – Partner und/oder Konkurrent“ vom 21. - 23. Mai im Bildungszentrum Eichholz. Die Leiter des Medien-, Rechtsstaats- und EU-Asien-Programms sowie Stiftungsvertreter in Shanghai und Neu Dehli stellten in Skype-Interviews mit deutschen Abiturienten und Studenten in Eichholz ihre Arbeitsschwerpunkte vor und standen für zahlreiche Fragen zur aktuellen politischen Entwicklung in der Region Verfügung.

Die Zukunft der Volksparteien: erneuerbar durch erneuerbare Energien?

Wie Volksparteien neue Akzente setzen und gegen den Wählerschwund kämpfen

Dass mit der Frageformulierung im Veranstaltungstitel die Lage treffend beschrieben und der Nagel auf den Kopf getroffen werde, bemerkte ein Teilnehmer bereits vor Beginn der Veranstaltung, zu der sich ein interessiertes Publikum am Pfingstwochenende auf Schloss Eichholz eingefunden hatte.

Medienseminar der Politischen Bildung zu Gast bei RTL-Aktuell

Für das bessere Verständnis von Politik und Gesellschaft sind die Zusammenhänge sowie die wechselseitigen Abhängigkeiten und Einflussnahmen von Medien, Öffentlichkeit und Politik zentral. Diesen Themen gingen 25 Soldaten des Landeskommandos Rheinland-Pfalz im Rah-men eines Seminars zur Politischen Bildung für die Bundeswehr vom 13. bis 16. Mai 2013 im Bildungszentrum Schloss Eichholz sowie bei einem Besuch der Nachrichtenredaktion von RTL in Köln nach.

Wer kann Regierende bedrängen, nach dem Gemeinwohl zu handeln?

Die 6. Eichholzer Fachtagung zur Entwicklungspolitik sucht nach innovativen Allianzen für Good Governance

Was brauchen die Menschen von ihrem Staat, um sich frei entwickeln und ihre Stärken verwirklichen zu können? Sie brauchen Bildung, Gesundheit, soziale Absicherung und einen funktionierenden Rechtsstaat. Sie müssen politisch mitbestimmen und ihre Kreativität in Unternehmen und Vereinen frei entfalten können. Und sie müssen alle staatlichen Leistungen ohne Korruption und unabhängig ihrer Stellung in der Gesellschaft erhalten.

Mein Europa - Politik und Unterhaltung auf dem Rhein

600 Gäste fuhren mit der Konrad-Adenauer-Stiftung am Europa-Tag rheinaufwärts nach Linz und konnten dabei Europa von einer ganz persönlichen Seite erleben. Unter dem Motto "Mein Europa" haben Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport über ihre Wünsche, Erwartungen, Erlebnisse und Einsichten gesprochen, die sie mit Europa verbinden. Wir wollten wissen, was ihnen Europa bedeutet, wie Europa sie geprägt hat, welche Seiten von Europa sie besonders lieben.

Politische Bildung beim Europa-Tag in Bonn vertreten

Am Samstag, den 4. Mai, hatte der Oberbürgermeister der Stadt Bonn die Organisatoren von Europa-Aktivitäten im Umfeld der Bundesstadt zu einem Empfang und zu einer Ausstellung ihrer Aktivitäten in den Gobelinsaal des Alten Rathauses eingeladen. Es kamen viele Bonner, aber auch auswärtige Gäste, die sich auf das abendliche Spektakel "Rhein in Flammen" freuten und die wärmenden Sonnenstrahlen genossen oder zum Einkaufbummel unterwegs waren. Sie ergriffen die Gelegenheit, sich über die Angebote der Adenauer-Stiftung zu informieren.

Inside Kenia

Kenia nach den Wahlen 2013

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und der Universitätsclub Bonn luden zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit dem Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kenia, Dr. Karsten Dümmel ein.

Deutsch-französische Freundschaft verstehen

Studienreise nach Cadenabbia zum Thema 50 Jahre Elysée-Vertrag

Am 22. Januar 1963 unterzeichneten Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Staatspräsident Charles de Gaulles das Abkommen über die deutsch-französische Zusammenarbeit. Der sogenannte Elysée-Vertrag ist Ausdruck eines fundamentalen Wandels der Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich. Dieses Jubiläum zum Anlass nehmend, fand vom 07.-10.04.2013 ein bildungspolitisches Seminar in Cadenabbia statt. Es handelt sich um eine der zahlreichen Maßnahmen, welche die Politische Bildung 2013 durchführt, um auf die besondere Bedeutung der deutsch-französischen Freundschaft hinzuweisen.

PB und EIZ kooperieren erstmalig in Westafrika

Seminar zum Austausch über Methodik und Didaktik im Rahmen des politischen Dialogs

Die beiden Hauptabteilungen haben zum ersten Mal eine Methodik-Didaktik-Schulung für Erwachsenenbildner in Lomé/Togo gemeinsam durchgeführt. Das Seminar fand im Rahmen des Regionalprogramms „Politscher Dialog Westafrika“ (PDWA) der KAS in Cotonou statt, das seit 20 Jahren existiert.

Publicador de contenidos

Sobre esta serie

La Fundación Konrad Adenauer, sus talleres de formación, centros de formación y oficinas en el extranjero ofrecen anualmente miles de eventos sobre temas cambiantes. Le informamos en www.kas.de acerca de una selección de conferencias, eventos, simposios etc. , de forma actual y exclusiva. Aquí, usted encuentra, además de un resumen en cuanto al contenido, materiales adicionales como imágenes, manuscritos de diálogos, vídeos o grabaciones de audio.

Obtener información sobre pedidos

Editor

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.