Publicador de contenidos

Actividades

Publicador de contenidos

Hoy

mar

2024

-

nov

2024

Bürgermeisterinnen Mentoring-Programm 2024

"Mehr Frauen in die Rathäuser"

Publicador de contenidos

Lectura

cancelado

Michael Kleeberg „Dämmerung“

Lesung und Gespräch

Karlmann will’s noch mal wissen. In einer Hamburger Kultureinrichtung wird er zum Aktivisten wider Willen, nur um am Ende festzustellen, dass eine neue, eine völlig andere Zeit angebrochen ist, die nicht mehr viel mit ihm zu tun hat. Michael Kleeberg zeigt seinen Protagonisten im dritten Teil der »Karlmann«-Trilogie im reizvollen Licht der Dämmerung. Wie in den ersten beiden Teilen gelingt ihm ein Epochenroman, der am Beispiel seiner Figur Charly Renn viele Jahrzehnte bundesrepublikanischer Gesellschaft erzählt.

Seminario

Frisch gewählt – und jetzt?!

Kompaktkurs Kommunale Kompetenz

Frisch in den Gemeinderat gewählt? Oder schon länger dabei, aber Wunsch nach Auffrischung und Weiterbildung? Dann ist unser Kompaktkurs Kommunale Kompetenz für Sie genau das richtige! Das eintägige Seminar vermittelt sowohl Newcomern als auch bereits kommunalpolitisch Aktiven Grundwissen und praktisches Handwerkszeug.

Seminario

Innovation und digitale Bildung für resiliente Demokratie

Cadenabbia-Seminar

Conferencia

Die Sehnsucht nach dem starken Mann – Umschau, Motive, Gegengifte

Vortrag und Austausch für alle am Phänomen "Populismus" Interessierten und Besorgten

Seminario

Herausforderung Bürgermeisteramt

Tipps und Infos für kommunales Engagement

Publicador de contenidos

Discusión

Wolf und Mensch: Koexistenz im Ländle?

Der Wolf in Baden-Württemberg

Lectura

Das RAF-Attentat auf Generalbundesanwalt Siegfried Buback – Erfahrungen der Familie

Über Opfer, Täter und die Rolle des Staates

Lectura

reservado

Das RAF-Attentat auf Generalbundesanwalt Siegfried Buback – Erfahrungen der Familie

Über Opfer, Täter und die Rolle des Staates

Taller

Spurensuche Jüdisches Leben in Stuttgart

Stadtführung

Lectura

Das RAF-Attentat auf Generalbundesanwalt Siegfried Buback – Erfahrungen der Familie

Über Opfer, Täter und die Rolle des Staates

Coloquio de expertos

KI: Revolution in der politischen Kommunikation

KI und digitale Zukunft

Conferencia

Wie passt eine neue Wehr- und Dienstpflicht in unser Grundgesetz?

Fragen an den Vizepräsidenten des Bundesverfassungsgerichts a.D. Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof

Acontecimiento

Litauen, Litauen!

Musik-Kabarett über das Herzland Europas

Seminario

Strategisch und authentisch handeln in Kommunalpolitik & Ehrenamt

Frau – Macht – Politik!

Programa de estudios y de información

reservado

PAZR: Innovation und Sicherheit im Südwesten

Seminar für Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer

Publicador de contenidos

Auf historischen Wegen

„Wir sind nicht die Vertriebenen, wir sind die Hiergebliebenen“, stellt Johanna Kowalewska fest. Sie ist Vorsitzende des Deutschen Christlichen Vereins, der die Deutsche Minderheit in der Region Schlesien vertritt. Den Teilnehmern der Sommerakademie erzählt sie, wie man die Deutsche Sprache bewahren wolle: Mit Gottesdiensten, oder mit Wettbewerben. „Man muss etwas für die Jugend tun“, betont Kowalewska. Deshalb wolle man einen Wettbewerb für Schüler ins Leben rufen. Und natürlich sei auch solch ein Besuchstermin eine große Ehre. „Polen wird bunter“, beobachtet sie.

Bewegende Momente und erlebte Geschichte

Kein Knacken des Holzbodens stört die Ruhe. Im ehemaligen Esszimmer des Berghauses sitzen alle Teilnehmer der Kreisauer Sommerakademie dichtgedrängt. „Wir wuchsen in einer sehr sicheren Form auf“, beginnt Cornelia Hocke ihre Erinnerungen. Als Kind habe sie nie erfahren, dass ihr Vater einen gefahrvollen Weg ging, erinnert sie sich. Ihr Vater ist Hermann Maaß. Er war Gewerkschafter, Publizist, Politiker und Widerstandskämpfer.

„Kommt da der Kohl noch hin?“

Sie hoffe, dass die Zeit in Kreisau „zu einem intensiven Erlebnis wird“, sagt Annemarie Franke. Sie leitet die Stiftung Kreisau für europäische Verständigung und begrüßt die 25 Teilnehmer zur Sommerakademie des Bildungswerks Stuttgart der Konrad-Adenauer-Stiftung. Aus ganz Deutschland sind die Schüler und Studenten nach Kreisau in Niederschlesien gekommen.

Deutschland und die USA

Amerika besser verstehen

mit Dr. Friederich Mielke, Journalist

Von Sodaclub und Chatprogrammen

Die Erfolgsgeschichte der deutsch-israelischen Wirtschaftsbeziehungen

Für die deutsch-israelischen Wirtschaftsbeziehungen brachte der Besuch der deutschen Kanzlerin in Israel Mitte März neue Impulse. Multiplikatorenforen sind in Planung, der Technologieaustausch wird verstärkt. Solcher Erfolg hat sowohl eine Vorgeschichte als auch Hintergründe. Beide erläuterte der stellvertretende Geschäftsführer der deutsch-israelischen Handelskammer, Michel Weinberg, der seine Rednertour zwischen Südwesten und Norden der Republik in Stuttgart begann.