Publicador de contenidos

Acontecimiento

XX Conferência de Segurança Internacional do Forte

Ordem Global em Transformação: diante da Tempestade Perfeita

Publicador de contenidos

Detalles

Por favor, haga clic aquí para ver el contenido.
O ajustar la configuración de las cookies en la política de privacidad.

Seit zwanzig Jahren nehmen hunderte von Experten, Studenten, Diplomaten und Militärangehörigen an der KONFERENZ DES "FORTE" teil, die sich für die Entwicklung von Lösungen auf der Grundlage der Beziehungen zwischen Lateinamerika und Europa im Bereich der internationalen Sicherheit engagieren.

Dieses Ziel war jedoch selten so notwendig wie heute, da wir uns in einem perfekten Sturm befinden. Ist es möglich, von einer Transformation der globalen Ordnung zu sprechen? Und wohin werden wir uns morgen bewegen?

In ihrer zwanzigsten Ausgabe befasst sich die Internationale Sicherheitskonferenz des Forte mit dem folgenden Thema:

Die globale Ordnung in Transformation: im Angesicht des perfekten Sturms

Melden Sie sich hier an. Die Plätze sind begrenzt.

Programa

Tag 1: 01. Juni 2023

 

ZEREMONIENMEISTERIN

Ariane Costa, Projektkoordinatorin des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Brasilien

 

BEGRÜßUNGSREDE

Ricardo Piquet, Gründer und Präsident des Instituts für Entwicklung und Management IDG/Museu do Amanhã

 

INSTITUTIONELLE ERÖFFNUNGSREDEN – 14:00-14:15 (CEST/UTC+2)

Anja Czymmeck, Leiterin des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Brasilien

José Pio Borges, Vorstandsvorsitzender des Brasilianischen Zentrums für Internationale Beziehungen (CEBRI)

Ignacio Ybáñez, Botschafter der Europäischen Union in Brasilien

 

ERÖFFNUNGSPANEL – 14:30-15:45 (CEST/UTC+2)

WELCHE ROLLE SPIELEN LATEINAMERIKA UND EUROPA IN DER SICH WANDELNDEN GLOBALEN ORDNUNG?

Carlos Márcio Cozendey, Staatssekretär für multilaterale politische Angelegenheiten im Brasiliansichen Außenministerium

Javier Garcia Duchini, Uruguayischer Außenminister

Enrique Mora, Stllvt. Generalsekretär und politischer Leiter des Auswärtigen Dienstes der Europäischen Union (EEAS)

Bruno Kahl, Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND)

Moderator: Leila Sterenberg, Journalistin mit Schwerpunkt Internationale Politik

 

PAUSE – 15:30-15:45 (CEST/UTC+2)

PANEL 1 – 15:45-17:00 (CEST/UTC+2)

INTERNATIONALE ORGANISATIONEN IM ANGESICHT DES PERFEKTEN STURMS: DER LANGE WEG ZUM GLOBALEN FRIEDEN

Belén Martínez Carbonell, Geschäftsführerin des Auswärtigen Dienstes der Europäischen Union (EEAS) für Globale Agenda und Multilateralismus

Benedetta Berti, Leiterin für Politikplanung des Generalsekretariats der NATO

Amena Yassine, Beraterin des Brasilianischen Außenministeriums

Moderator: Feliciano de Sá Guimarães, Dozent an der Universität von São Paulo (USP) und akademischer Leiter des Brasilianischen Zentrums für Internationale Beziehungen (CEBRI)

 

PANEL 2 – 17:00-18:00 (CEST/UTC+2)

GLOBALE WIRTSCHAFT UND STRATEGISCHE PARTNERSCHAFTEN IN ZEITEN DES KRIEGES

Veronique Lorenzo, Leiterin der Abteilung Südamerika des Auswärtigen Dienstes der Europäischen Union (EEAS)

Henning Speck, Außen- und Sicherheitspolitischer Berater der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Moderator: Roberto Jaguaribe, Brasilianischer Botschafter in Deutschland und Vorstandsmitglied des Brasilianischen Zentrums für Internationale Beziehungen (CEBRI)

 

ABSCHLUSS – 18:00 (CEST/UTC+2)

 

Tag 2: 02. Juni 2023

 

Begrüßung - 14:00-14:05 (CEST/UTC+2)

ZEREMONIENMEISTERIN

Ariane Costa, Projektkoordinatorin des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Brasilien

 

PANEL 3 – 14:05-15:20 (CEST/UTC+2)

DIE SICH VERÄNDERNDE WELTORDNUNG IM ZEITALTER DER KÜNSTLICHEN INTELLIGENZ: HERAUSFORDERUNGEN UND PERSPEKTIVEN

Miriam Wimmer, Leiterin der Brasilianischen Datenschutzbehörde (ANPD)

Serap Güler, Mitglied des Verteidigungsausschusses der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Juha Heikkilä, Berater für künstliche Intelligenz der Generaldirektion für Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologie der Europäischen Kommission

Moderator: Antônio Jorge Ramalho, Dozent an der Universität von Brasília und Spezialist in Internationaler Sicherheit und Verteidigung

 

PAUSE - 15:20-15:45 (CEST/UTC+2)

 

PANEL 4 – 15:45-17:00 (CEST/UTC+2)

SYSTEMRIVALITÄT: AUTOKRATIE VS. DEMOKRATIE IN DER INTERNATIONALEN SICHERHEIT?

Rubens Ricupero, Ehemaliger Generalsekretär Konferenz der Vereinten Nationen über Handel und Entwicklung (UNCTAD) und ehemaliges Vorstandsmitglied des Brasilianischen Zentrums für Internationale Beziehungen (CEBRI)

Rasa Juknevičienė, Vizepräsidentin der Unterkommission für Sicherheit und Verteidigung des Europäischen Parlaments

Andrés Malamud, Senior Forscher am Institut für Sozialwissenschaften der Universität von Lissabon

Moderator: Carlo Masala, Professor an der Universität der Bundeswehr München

 

ABSCHLUSSREDEN - 17:00-17:30 (CEST/UTC+2)

Ignacio Ybáñez, Botschafter der Europäischen Union in Brasilien

José Pio Borges, Vorstandsvorsitzender des Brasilianischen Zentrums für Internationale Beziehungen (CEBRI)

Anja Czymmeck, Leiterin des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Brasilien

Compartir

Publicador de contenidos

añadir al calendario

Lugar

Museu do Amanhã - Rio de Janeiro

Publicación

Ordem Global em transformação: diante da Tempestade Perfeita: Policy Papers
Seguir leyendo
A Ordem Global em Transformação: diante da Tempestade Perfeita: XX Conferência de Segurança Internacional do Forte
Seguir leyendo
Contacto

Anja Czymmeck

Anja Czymmeck

Leiterin des Auslandsbüros Frankreich

anja.czymmeck@kas.de +33 156 69 15 00
Contacto

Ariane Costa

Ariane Costa KAS

Coordenadora de Projetos de Educação Política

Ariane.Costa@kas.de +55 21 2220 5441 +55 21 2220 5448
Contacto

Luiz Gustavo Carlos

Luiz Carlos KAS

Projektkoordinator für den Bereich Demokratie, Rechtsstaat und Menschenrechte

luiz.carlos@kas.de +55 21 2220 5441 +55 21 2220 5448

Publicador de contenidos

Socios

CEBRI_Nova_Marca
Delegação da União Europeia no Brasil – Delegation der Europäischen Union in Brasilien (EU)