Conferencia

Klimawandel - wenn Wasser zum politischen Sprengstoff wird

Kooperationsveranstaltung mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik Sektion Oldenburg

Detalles

Klimawandel
Klimawandel

Angesichts des sich abzeichnenden Klimawandels kommt der Ressource Wasser auch unter sicherheitspolitischen Aspekten steigende Bedeutung zu. Sind Wasserressourcen grenzüberschreitend, zeichnen sich schon heute daraus internationale Verteilungskonflikte ab. Flussgebiete wie Nil, Euphrat / Tigris und Indus oder die Bedeutung des tibetischen Hochplateaus für Chinas Wasserversorgung mit Folgen für den Mekong seien beispielhaft genannt. Es gelang uns, einen ausgewiesenen Fachmann zu dieser Thematik für einen Vortrag zu gewinnen. Er arbeitete unter anderem an der Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg, im Auswärtigen Amt u. am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg.

 

Die Veranstaltung wird nach 3G Vorgaben durchgeführt.

 

Programa

19.30 Uhr Begrüßung

Martin Ahnesorg, GSP Sektion Oldenburg

Tagungsleiter HEBF Weser-Ems 

 

19.40 Uhr

Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde

Jörg Barandat, Oberstleutnant i.G. a. D. und Dozent“ an der Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg

 

21.00 Uhr Veranstaltungsende

Compartir

registro añadir al calendario

Lugar

Kulturzentrum der Stadt Oldenburg PFL
Peterstr. 3,
26121 Oldenburg
Deutschland

Ubicación

Altavoces

  • Jörg Barandat
    • Oberstleutnant i.G. a. D.
Contacto

Manuel Ley

Manuel Ley

Leiter des Hermann-Ehlers-Bildungsforums Weser-Ems

Manuel.Ley@kas.de +49 (0) 441 2051799-5 +49 (0) 441 2051799-9
Contacto

Ingrid Pabst

Ingrid Pabst bild

Sekretärin / Sachbearbeiterin Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems

Ingrid.Pabst@kas.de +49 (0) 441 2051799-1 +49 (0) 441 2051799-9
KAS4security