Seminario

EUROPA IN VIELFALT VEREINT?

Sezessionistische Bewegungen in ausgewählten EU-Ländern

Seminar

Detalles

Freitag, 18.09.2015

bis 16.00 Uhr

Anreise der Teilnehmer und Begrüßungskaffee

16.00 Uhr – 16.30 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer und Organisatorisches durch den Tagungsleiter

16.30 Uhr – 19.30 Uhr

Sezessions- und Autonomiebewegungen in der EU

Prof. Dr. Roland Sturm

Prodekan für Forschung der Philosophischen Fakultät und Fach-bereich Theologie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

19.30 Uhr

Abendessen

Samstag, 19.09.2015

bis 9.00 Uhr

Frühstück

09.00 Uhr – 12.00 Uhr

Schottland ein Jahr nach dem Referendum

Prof. Dr. Roland Sturm

12.00 Uhr – 13.00 Uhr

Mittagessen

13.00 Uhr – 16.30 Uhr

Das Beispiel Südtirol

Prof. Dr. Pallaver

Professor am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck

16.30 Uhr – 16.45 Uhr

Kaffeepause

16.45 – 19.45 Uhr

Das Spannungsfeld Wallonien und Flandern in Belgien

Prof. Dr. Dirk Rochtus

Dozent an der KU Leuven/Campus Antwerpen

19.45 – 20.30 Uhr

Abendessen

Sonntag, 20.09.2015

bis 9.00 Uhr

Frühstück

9.00 Uhr -12.00 Uhr

Die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien

Thomas Bernd Stehling

Leiter des Auslandsbüros in Spanien der Konrad-Adenauer-Stiftung

Dr. Klaus-Jürgen Nagel

Professor an der Universitat Pompeu Fabra, Barcelona

12.00 Uhr -13.00 Uhr Mittagessen

13.00 Uhr

Seminarauswertung, Ende des Seminars

Mehr Information hier

Compartir

añadir al calendario

Lugar

Best-Western-Hotel Jena
Rudolstädter Straße 82,
07745 Jena
Deutschland
Zur Webseite

Lugar alternativo

Jena

Ubicación

Contacto

Thomas Bernd Stehling

Thomas Bernd Stehling bild

Director de la Oficina en Madrid para España y Portugal