Notas de acontecimientos

Digital Campaigning

Aktuelle Strategien und Herausforderungen in der digitalen politischen Kommunikation.

Das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Spanien und Portugal führte vom 5. bis zum 7. Mai 2017 in Kooperation mit der Jugendorganisation Juventude Popular (JP) der portugiesischen Partei Centro Democrático e Social - Partido Popular (CDS-PP) ein Seminar zum Thema "Digital Campaigning" in Porto, Portugal, durch.

Der Hauptreferent Jacob Schrot (Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag und Kampagnenexperte) stellte die neuesten Entwicklungen und Herausforderungen bei der Gestaltung zeitgemäßer politischer Kampagnen vor. Dank seines akademischen Hintergrundwissens sowie aufgrund seiner Berufs- und aktiven Kampagnenerfahrung, die er in der in Deutschland und den USA gesammelt hat, stellte er die Materie sehr anschaulich und einprägsam dar.

Das Wochenendseminar setzte sich aus den Modulen "Disrupt: A data-driven campaigning mindset", "Crisis communication", "Empower: Create an engaging movement that lasts", "Scale: Shaping digital content& formats to grow", "Digital targeting: Everything you need to know" und "Content: What should we use" zusammen.

Das Kernziel der Veranstaltung bestand darin, den jungen Parteiaktiven neue Wege aufzuzeigen, wie sie mit Phänomenen wie beispielsweise "fake news", einer abnehmenden medialen Aufmerksamkeitsspanne und einem steigenden Vertrauensverlust in die Parteien seitens der Öffentlichkeit besser umzugehen lernen und gegensteuern können.

An praktischen Fallbeispielen und in Workshops wurde den rund 50 Teilnehmern verdeutlicht, wie wichtig und sinnvoll die Nutzung von Datenanalysetools und digitalen Innovationen im Netz sind. Dabei wurde bei jedem Themenbereich die gesonderte Relevanz einzelner Teilaspekte für die JP in Portugal erörtert.

Compartir