Actividades

Hoy

nov

2020

ausgebucht
„Wie setze ich mich ins richtige Licht?“
Online-Seminar des Frauenkollegs: Der richtige Auftritt bei der Videokonferenz
ausgebucht

nov

2020

„Wie setze ich mich ins richtige Licht?“
Online-Seminar des Frauenkollegs: Der richtige Auftritt bei der Videokonferenz
aprender más

Seminario

Frauen gestalten!

9. Geschichtsmesse der Bundesstiftung Aufarbeitung

Auch in diesem Jahr nahmen wieder rund 250 Personen an der Geschichtsmesse der Bundesstiftung Aufarbeitung im Suhler Ringberghotel teil, vertreten waren u.a. wieder Außenstellen des Beauftragten für die Stasi-Unterlagen, Vertreter der Landeszentralen für politische Bildung, von Gedenkstätten und Stiftungen, Schulen sowie Vereinen und Initiativen.

Taller

ausgebucht

"ALLE GEGEN EINEN"

- Mobbing in Schulen und im Netz

Seminar zum Thema Mobbing, Cybermobbing und Konfliktmanagement für Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren. Methoden: Vortrag, Gruppenarbeit, Rollenspiele, Diskussion

Seminario

ausgebucht

"ALLE GEGEN EINEN"

- Mobbing in Schulen und im Netz

Seminar zum Thema Mobbing und Konfliktmanagement im Rahmen der Einführungstage von Oberstufenschülerinnen und -Schülern ab 16 Jahren. Methoden: Vortrag, Gruppenarbeit, Rollenspiele, Diskussion

Seminario

ausgebucht

"Alle gegen einen" - Mobbing in Schulen und im Netz

Schlüsselkompetenzen zur Prävention von Konflikteskalation und Mobbing

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler setzen sich an zwei Tagen mit dem Thema Mobbing und Konfliktmanagement auseinander.

Coloquio de expertos

ausgebucht

"Bürger auf dem Weg"

25 Jahre Deutsche Einheit: Opposition und friedliche Revolution in der ehemaligen DDR

Michael Wildt, Theaterwissenschaftler und ehemaliges Mitglied im Neuen Forum, erklärt die Opposition und friedliche Revolution in der DDR aus der Sicht eines Insiders.

Lectura

"Der Multikulti-Irrtum"

Wie wir in Deutschland besser zusammenleben können

"Seyran Ates ist einen der profiliertesten Deutschtürkinnen, eloquent, geradeaus, furchtlos." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Conferencia

"Der Preis der Sicherheit - wie geht Freiheit in unsicheren Zeiten?"

Steinfurter Gespräche in der Bagno-Konzertgalerie

Die Veranstaltungsreihe "Steinfurter Gespräche in der Bagno-Konzertgalerie" mit Gästen aus Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft findet in Zusammenarbeit mit dem KulturForumSteinfurt der VHS statt.

Seminario

"Destination Europe"

Planspiel zur Asyl- und Flüchtlingspolitik der EU

Planspiel zur Asyl- und Flüchtlingspolitik der Europäischen Union für Schülerinnen und Schüler des Aldegrever-Gymnasiums in Soest.

Seminario

ausgebucht

"Destination Europe"

Planspiel zur Asyl- und Flüchtlingspolitik der EU

Planspiel zur Asyl- und Flüchtlingspolitik der Europäischen Union für Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Recklinghausen Suderwich.

Seminario

ausgebucht

"Destination Europe"

Planspiel zur Asyl- und Flüchtlingspolitik der EU

Planspiel zur Asyl- und Flüchtlingspolitik der Europäischen Union für Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Recklinghausen Suderwich.

Die Singende Revolution

Preisverleihung der Coudenhove Kalergi Plakette 2015 in Münster

Am 23. August 1989 verband eine Menschenkette die baltischen Hauptstädte Tallin, Riga und Vilnius über mehr als 600 km. Die Europa Union Münster verlieh die Coudenhove-Kalergi-Plakette 2015 für dieses friedliche Eintreten für nationale Unabhängigkeit in einem freiheitlichen Europa. Stellvertretend für die "Singende Revolution" nahmen die drei ausgewählten Vertreter aus Estland, Lettland und Litauen die Auszeichnung entgegen.

Die Terrororganisation "IS" wird vorerst nicht verschwinden

Dr. Guido Steinberg referierte zum Islamischen Staat (IS) in Bielefeld

Obwohl er sich derzeit vor Anfragen kaum retten kann, nahm sich Dr. Guido Steinberg einen Abend Zeit, um interessierten, teils besorgten Bürgerinnen und Bürgern in Bielefeld „die Bedrohung Islamischer Staat“ umfassend näher zu bringen und ließ in der anschließenden Fragerunde keine Antwort offen.

Die Utopie „Europa“

DOKU-LIVE Vortrag am Dortmunder Mallinckrodt Gymnasium

Die Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich ist noch keine 100 Jahre alt. Über Jahrhunderte forderte die so genannte Erbfeindschaft viele Opfer auf beiden Seiten. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts gelang durch die Europäische Einigung das Ende dieser langen Feindschaft.

Die Welt in der Krise: Welche Zukunft hat die Soziale Marktwirtschaft

Rede von Marie-Luise Dött MdB

Dortmunder Montagsgespräche

Israelis und Palästinenser – (k)eine Zukunft für den Frieden?!

Die Reihe Dortmunder Montagsgespräche findet seit 2001 als gemeinsame Veranstaltungsreihe der Auslandsgesellschaft NRW und der Konrad-Adenauer-Stiftung statt. Die Gründung dieser Reihe geht ursächlich auf den 11. September 2001 zurück. Infolgedessen wollten die beiden Organisationen durch thematische Angebote aussenpolitische Themen und internationale Konfliktherde in die gesellschaftliche Diskussion einbringen.

Dr. Necla Kelek spricht klare Worte

Wie kann Integration gelingen?

Dr. Necla Kelek war zum "Steinfurter Gespräch in der Bagno Konzertgalerie" zu Gast. Eine Veranstaltung des Kulturforums Steinfurt und des Regionalbüros Westfalen

Eine tägliche Qual

Eine “Selbsthasserin” über die Zustände an israelischen Checkpoints

Dr. Roni Hammermann ist Israelin und hat schon viel gesehen. Seit mittlerweile 15 Jahren beobachtet und dokumentiert sie im Rahmen der Organisation Machsom Watch die Zustände an israelischen Checkpoints. Das ist oft beängstigend, manchmal absurd, aber vor allem jedes mal eine neue Erfahrung. In Minden, Gütersloh und Bielefeld teilte sie diese Erfahrungen mit einem interessierten Publikum.

Eine unabgeschlossene Vergangenheit!

Schüler aus NRW besuchten mit uns Krakau und Auschwitz

Am 27.01.2016 jährte sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz bereits zum 71. Mal. Gemeinsam mit unseren Kollegen vom Regionalbüro Rheinland organisierten wir rund um den 27. Januar Gedenkstättenfahrten für 4 verschiedene NRW-Schulen.

Eine Woche für Frieden in Palästina mit Sumaya Farhat-Naser

Die Friedenspädagogin reiste mit uns durch Ost-Westfalen, um über ihre Arbeit in Palästina zu berichten

Seit mehr als 30 Jahren setzt sich Sumaya Farhat-Naser, christiliche Palästinenserin aus dem nahe Jerusalem gelegenen Birzeit, gemeinsam mit der israelischen Gruppierung Bat Shalom dafür ein, dass in diesem von immer neuer Gewalt erschütterten Land endlich Frieden einzieht.

Elmar Brok und Michael Breuer: Verfassung muß leben!

Die Europapolitiker waren sich einig, dass der Verfassungsprozeß wieder aufgenommen werden muß, sei es auch um den Preis von Änderungen in der Verfassung selbst. Die negativen Voten der Franzosen und Niederländer interpretierten beide nicht als Protest gegen die Verfassung an sich.