Publicador de contenidos

Actividades

Publicador de contenidos

Publicador de contenidos

Publicador de contenidos

Seminario

Sozialethik konkret

Ethische Herausforderungen im Web 2.0

Das Internet durchdringt immer mehr wichtige gesellschaftlicheBereiche wie Wirtschaft, Medien und Kultur.Auch private Kontakte werden vielfach online gepflegt.

Seminario

reservado

Wie funktioniert Europa?

Planspiel zur Europäischen Union

Schüler des Warburger Hüffertgymnasiums werden in Form eines Planspiels die institutionellen Prozesse in der europäischen Union kennenlernen und europäische Länder beim werben um den Beitrittskandidatenstatus aktiv mitbegleiten.

Programa de estudios y de información

reservado

"La Grande Région: Trier und Luxemburg - EU - Finanzen in der Großregion"

Fachtagung für Lehrerinnen und Lehrer

5 Regionen, 4 Länder, 3 Sprachen, 2 Kulturräume bilden "La Grande Région". Die Großregion verkörpert die Idee eines Europas der Nationen und ist mit über 313 Mrd. € Bruttoinlandsprodukt von besonderer Bedeutung für die europäische Wirtschaft.

Seminario

Souverän sein heißt: Durchblicken!

Worhshop zur Gespräsgestaltung im Ehrenamt

Ein "roter Faden" für Gespräche lässt uns das eigene Ziel nicht aus den Augen verlieren und ermöglicht, dass auch unser Gesprächspartner zufrieden ist. Mit neuen Handlungsmöglichkeiten können wir uns dann im Ehrenamt souveräner fühlen.

Programa de estudios y de información

reservado

Europa Entdecken - Auf geht's nach Brüssel!

Bildungsfahrt in die Hauptstadt Europas

Junge Dortmunder Erwachsene aus dem sportlichen Ehrenamt werden Europas Hauptstadt Brüssel näher kennenlernen. Neben den europäischen Institutionen stehen ebenfalls ein Rollenspiel im Parlamentarium und das EOC EU-Büro Brüssel auf dem Programm!

Programa de estudios y de información

reservado

Europa in der Nachbarschaft

Europäische Förderprojekte - Strukturwandel

Während der Exkursion werden exemplarisch mit Europageldern geförderte Projekte in der heimischen Region vorgestellt. Gespräche und Besichtigung vor Ort geben Einblick in die damit verbundene regionale Entwicklung.

Coloquio

Ethik und Verantwortung in der Wirtschaft

Münsteraner Gespräche

Die Entwicklungen der letzten Jahre haben nicht nur Gesellschaft und Politik, sondern auch die Wirtschaft nachhaltig verändert. - Diese Trendwende wirft neue Fragen nach Ethik und Verantwortung in Wirtschaft und Gesellschaft auf...

Coloquio

Mut zum Wandel - Wie Politik attraktiv bleiben kann

10. Ahauser Schlossrunde

Ole von Beust führte Hamburg zurück zu einem Selbstverständnis als "Tor der Welt". Er gilt als konservativ - und doch modern, er gilt als unbequem, aber ebenso als konsequent im Denken und Handeln. Seine Forderung: mehr Mut von der Politik!

Coloquio

17. Juni 1953 - Heute vor 60 Jahren

Dortmunder Montagsgespräche

17. Juni 1953 - ein Datum, das sowohl den Bürgern der damaligen DDR als auch der SED Führung bis zurWende in Erinnerung geblieben ist. In Erinnerung an den Volksaufstand in der DDR laden wir Sie recht herzlich zum Dortmunder Montagsgespräch ein.

Discusión

Folgt auf den Arabischen Frühling ein langer Winter?

Vortrag und Diskussion mit Ruprecht Polenz MdB

Ausgehend von Tunesien im Dezember 2010 breiteten sich nationale Revolutionen wie ein Flächenbrand über viele Länder Nordafrikas und des Nahen Ostens aus und machten auch vor großen Ländern wie Ägypten und Syrien, nicht Halt...

Publicador de contenidos

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Soziale Marktwirtschaft – made in NRW

75 Jahre Düsseldorfer Leitsätze

Am 15. Juli 1949 einigte sich die CDU in den Düsseldorfer Leitsätzen auf die politische Umsetzung der Sozialen Marktwirtschaft: Das Vertrauen in die Kraft und in die Dynamik der Freiheit des Individuums ist groß, kennt aber auch ordoliberale Grenzen und sieht die christliche Verantwortung in der ‚Hilfe zur Selbsthilfe‘.

Wie steht's um unsere Rente?

5. Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit

Die 5. Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit stellten einen Aspekt sozialer Sicherheit in den Mittelpunkt des Abends: Unter dem Titel „Die Rente ist sicher?! Ideen für einen zukunftsfesten Generationenvertrag“ diskutierte der Bundestagsabgeordnete Dr. Stefan Nacke mit Thomas Keck, Erster Direktor der Deutschen Rentenversicherung Westfalen, Dr. Jutta Schmitz-Kießler, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut Arbeit und Qualifikation in der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften, Universität Duisburg-Essen, sowie Johannes Winkel, Bundesvorsitzender der Jungen Union.

Cannabis-Legalisierung – ein (Irr-)Weg?!

4. Münsteraner Gespräche

Wie werden wir zukünftig wohnen?

3. Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit

Wohnen, Wohnformen, Wohnungsbau - ein großes Themenfeld beleuchteten wir im Rahmen der Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit. Dieses Mal ging es um soziale Sicherheit, um Freiheit und Verantwortung durch Eigentum, Hindernisse bei der Finanzierung, Hürden beim Bauen und Stadtplanung für gesellschaftliches Miteinander.

Gemeinsam zu einem größeren „Wir“

Landeshauptstadtforum "ChancenZeit" in Nordrhein-Westfalen

„ChancenZeit – geMEINsam für Gesellschaft“ lautet das Motto der Konrad-Adenauer-Stiftung zum kontrovers diskutierten Projekt eines Gesellschaftsjahres. Bundesweit führen wir derzeit Veranstaltungen durch, um mit jungen Menschen, Fachpublikum und der interessierten Öffentlichkeit über die Frage eines Gesellschaftsdienstes zu diskutieren. Das Politische Bildungsforum NRW hatte dazu zum Landeshauptstadtforum in die Jugendherberge Düsseldorf geladen. Hier stand die Fragestellung im Mittelpunkt, wie ein Dienst an der Gesellschaft überhaupt aussehen könne.

Wirtschaftsmacht Fußball!

19. Ahauser Schlossrunde mit Hans-Joachim „Aki“ Watzke und Jens Spahn

In der 19. Ausgabe der Ahauser Schlossrunde begrüßte Jens Spahn diesmal Hans-Joachim „Aki“ Watzke als seinen Gesprächspartner. Zusammen reflektierten und diskutierten sie die Bedeutung von Fußball als Wirtschaftsmacht und viele andere interessante Themen.

KAS

Europas neue (Un-)Sicherheit

Münsteraner Gespräche

Im zweiten Teil der Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit reflektierten Experten und Gäste die neu geopolitische Lage, die sich aus dem Angriff Russlands gegen die Ukraine ergeben hat.

Rücksicht und Respekt auf jeder Ebene der Gesellschaft

Eine Veranstaltung im Deutschen Fußballmuseum

Es gibt den generellen Befund, dass unsere Gesellschaft respektloser, schroffer, konfrontativer, ja sogar unverschämter geworden ist. Dies ist ein schwer zu fassendes Phänomen, so dass man erst im Miteinanderreden ein klareres Bild erhält. In einer ersten Veranstaltung in Köln-Chorweiler mit NRW-Innenminister Herbert Reul ging es mehr um soziale Randgruppen, Jugendgangs und die Gefährdung der inneren Sicherheit. Bei der Fortsetzung der Reihe im Fußballmuseum Dortmund war der Mangel an Respekt in den Schulen, in Vereinen und in der Kommunalpolitik das Thema.

KAS

Akute Hilfe, Wiederaufbau, Partnerschaft

Drei Abgeordnete aus der Ukraine besuchten NRW.

Auf Vermittlung unseres Auslandsbüros in Kiew besuchten drei ukrainische Abgeordnete vom 21. bis 23. November die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die zuständigen Politischen Bildungsforen organisierten ein abwechslungsreiches Programm.

„Unsere Stimme für die Demokratie!“

50 Jahre Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Westfalen