Publicador de contenidos

Actividades

Publicador de contenidos

Publicador de contenidos

Publicador de contenidos

Seminario

Frauenkolleg: Regionalkurs II in NRW

Frauen gestalten! Frauen entwickeln Strategien!

Im Regionalkurs II erhalten Sie Informationen über politische und gesellschaftliche Handlungsfelder. Sie entwickeln (persönliche) Strategien und vertiefen kommunikative Fähigkeiten.

Seminario

Präsentieren und Überzeugen im Ehrenamt

Seminar für ehrenamtlich Engagierte

Wie präsentiere ich mein Anliegen richtig? Wie kann ich durch meine Wortwahl "punkten"? Ziel des Seminar ist es, dass Sie sich selbst und Ihr Ehrenamt mit Ruhe und Selbstverständlichkeit präsentieren können - und immer öfter wollen!

Coloquio

Die Rechten auf dem Vormarsch in Deutschland und Europa?

Dr. Florian Hartleb beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit rechtspopulistischen Strömungen in Deutschland und Europa. Er sieht die EU in der Pflicht die Frage zu beantworten, wo Europa 2020 stehen soll.

Conferencia

Populismus in der modernen Demokratie

Oftmals dient Populismus in der politischen und medialen Diskussion als Schimpfwort. Andererseits braucht die Demokratie immer einen Schuss an Populismus - z.B. in Form von Volksnähe. Dr. Hartleb wird diesem Phänomen genaustens auf den Grund gehen.

Seminario

cancelado

WEB 2.0 in der politischen Praxis

Mit unserer Tagesveranstaltung möchten wir Ihnen eine erste Orientierung und praktische Hilfestellung geben, sowie Nutzen und Möglichkeiten in der politischen Praxis aufzeigen und kritisch hinterfragen.

Programa de estudios y de información

reservado

Brüssel - Entscheidungsebenen europäischer Planungskulturen

Tagung für StudentInnen der TU Dortmund

Während der Studienreise nach Brüssel diskutieren Studentinnen und Studenten der TU Dortmund mit Vertretern unterschiedlicher Planungsebenen.

Discusión

Ethik und Verantwortung in der Wirtschaft

Gedanken zum werteorientierten Unternehmertum heute

Die Entwicklungen der letzten Jahre haben nicht nur Gesellschaft und Politik, sondern auch die Wirtschaft nachhaltig verändert. - Diese Trendwende wirft neue Fragen nach Ethik und Verantwortung in der Wirtschaft und Gesellschaft auf...

Coloquio de expertos

reservado

Bochumer Wirtschaftsgespräche

Soziale Marktwirtschaft 3.0

Die neue Reihe der "Bochumer Wirtschaftsgespräche" findet in Kooperation mit der IHK Mittleres Ruhrgebiet statt. Sie wird aktuelle Probleme thematisieren wie auch Perspektiven für die Zukunft der Region diskutieren.

Conferencia

Die Neuausrichtung der Bundeswehr

Probleme bei der Umsetzung

Mit der Neuausrichtung soll die Bundeswehr auf das veränderte sicherheitspolitische Umfeld zu Beginn des 21. Jahrhunderts ausgerichtet, ihre Strukturen demografiefest und ihre Fähigkeiten dauerhaft finanzierbar werden.

Conferencia

Russland unter Putin.

Weg ohne Demokratie oder russischer Sonderweg zur Demokratie?

Nach vier Jahren ist Putin unter starken Protesten der Opposition mit der Ankündigung einer Neuordnung seines Landes in den Kreml zurückgekehrt. - Diese Ankündigung wird von Putins Anhängern unterstützt, von der Opposition hingegen gefürchtet...

Publicador de contenidos

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Soziale Marktwirtschaft – made in NRW

75 Jahre Düsseldorfer Leitsätze

Am 15. Juli 1949 einigte sich die CDU in den Düsseldorfer Leitsätzen auf die politische Umsetzung der Sozialen Marktwirtschaft: Das Vertrauen in die Kraft und in die Dynamik der Freiheit des Individuums ist groß, kennt aber auch ordoliberale Grenzen und sieht die christliche Verantwortung in der ‚Hilfe zur Selbsthilfe‘.

Wie steht's um unsere Rente?

5. Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit

Die 5. Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit stellten einen Aspekt sozialer Sicherheit in den Mittelpunkt des Abends: Unter dem Titel „Die Rente ist sicher?! Ideen für einen zukunftsfesten Generationenvertrag“ diskutierte der Bundestagsabgeordnete Dr. Stefan Nacke mit Thomas Keck, Erster Direktor der Deutschen Rentenversicherung Westfalen, Dr. Jutta Schmitz-Kießler, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut Arbeit und Qualifikation in der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften, Universität Duisburg-Essen, sowie Johannes Winkel, Bundesvorsitzender der Jungen Union.

Cannabis-Legalisierung – ein (Irr-)Weg?!

4. Münsteraner Gespräche

Wie werden wir zukünftig wohnen?

3. Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit

Wohnen, Wohnformen, Wohnungsbau - ein großes Themenfeld beleuchteten wir im Rahmen der Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit. Dieses Mal ging es um soziale Sicherheit, um Freiheit und Verantwortung durch Eigentum, Hindernisse bei der Finanzierung, Hürden beim Bauen und Stadtplanung für gesellschaftliches Miteinander.

Gemeinsam zu einem größeren „Wir“

Landeshauptstadtforum "ChancenZeit" in Nordrhein-Westfalen

„ChancenZeit – geMEINsam für Gesellschaft“ lautet das Motto der Konrad-Adenauer-Stiftung zum kontrovers diskutierten Projekt eines Gesellschaftsjahres. Bundesweit führen wir derzeit Veranstaltungen durch, um mit jungen Menschen, Fachpublikum und der interessierten Öffentlichkeit über die Frage eines Gesellschaftsdienstes zu diskutieren. Das Politische Bildungsforum NRW hatte dazu zum Landeshauptstadtforum in die Jugendherberge Düsseldorf geladen. Hier stand die Fragestellung im Mittelpunkt, wie ein Dienst an der Gesellschaft überhaupt aussehen könne.

Wirtschaftsmacht Fußball!

19. Ahauser Schlossrunde mit Hans-Joachim „Aki“ Watzke und Jens Spahn

In der 19. Ausgabe der Ahauser Schlossrunde begrüßte Jens Spahn diesmal Hans-Joachim „Aki“ Watzke als seinen Gesprächspartner. Zusammen reflektierten und diskutierten sie die Bedeutung von Fußball als Wirtschaftsmacht und viele andere interessante Themen.

KAS

Europas neue (Un-)Sicherheit

Münsteraner Gespräche

Im zweiten Teil der Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit reflektierten Experten und Gäste die neu geopolitische Lage, die sich aus dem Angriff Russlands gegen die Ukraine ergeben hat.

Rücksicht und Respekt auf jeder Ebene der Gesellschaft

Eine Veranstaltung im Deutschen Fußballmuseum

Es gibt den generellen Befund, dass unsere Gesellschaft respektloser, schroffer, konfrontativer, ja sogar unverschämter geworden ist. Dies ist ein schwer zu fassendes Phänomen, so dass man erst im Miteinanderreden ein klareres Bild erhält. In einer ersten Veranstaltung in Köln-Chorweiler mit NRW-Innenminister Herbert Reul ging es mehr um soziale Randgruppen, Jugendgangs und die Gefährdung der inneren Sicherheit. Bei der Fortsetzung der Reihe im Fußballmuseum Dortmund war der Mangel an Respekt in den Schulen, in Vereinen und in der Kommunalpolitik das Thema.

KAS

Akute Hilfe, Wiederaufbau, Partnerschaft

Drei Abgeordnete aus der Ukraine besuchten NRW.

Auf Vermittlung unseres Auslandsbüros in Kiew besuchten drei ukrainische Abgeordnete vom 21. bis 23. November die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die zuständigen Politischen Bildungsforen organisierten ein abwechslungsreiches Programm.

„Unsere Stimme für die Demokratie!“

50 Jahre Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Westfalen