Publicador de contenidos

Actividades

Publicador de contenidos

Publicador de contenidos

Publicador de contenidos

Conferencia

50 Jahre Elysée-Vertrag. Wie aus Feinden Freunde wurden.

Rückblick und Ausblick

Die dtsch.-franz. Freundschaft stellt heutzutage innerhalb Europas eine Selbstverständlichkeit dar. Jedoch war dies nicht immer der Fall! - Welche Rolle spielt in diesem Zusammenhang die Europa-Erklärung, welche der Elysée-Vertrag aus dem Jahre 1963?

Conferencia

50 Jahre Elysée-Vertrag. Wie aus Feinden Freunde wurden.

Die deutsch-französischen Beziehungen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Wie ist es möglich, dass nach zahlreichen Kriegen und Konflikten aus den "Erbfeinden" Frankreich und Deutschland wieder Freunde wurden? In wieweit haben sich die Beziehungen beider Länder seit der Ratifizierung des Elysée-Vertrages verändert?

Coloquio

Steinfurter Gespräche in der Bagno Konzertgalerie

Vom Rampenlicht ins Private – Das Leben von zwei Seiten

„Pleiten, Pech und Pannen“, „ARD Wunschkonzert“ oder „Ein Platz an der Sonne“ – Max Schautzer war zu seiner Zeit als Moderator in unseren Wohnzimmern. Heute ist er u.a. Produzent und versteht sich auch als Sprachrohr der älteren Generation.

Foro

Die Situation der Sinti und Roma in Europa und Deutschland

Dortmunder Montagsgespräche

Die Sinti und Roma bilden die größte ethnische Minderheit in der EU. Ein Bericht über nationale Strategien zur Integration der Roma wurde auch von der Bundesregierung entwickelt. Wie ist die Realität in Deutschland? Welche Perspektiven gibt es?

Simposio

Arabischer Frühling - Herbst der Christen?

13. Mülheimer Nahostgespräch

Vorträge und Diskussionen mit deutschen und ausländischen Experten

Conferencia

Amerika hat gewählt.

Der Wahlausgang und seine Bedeutung für die USA und die transatlantischen Beziehungen

Amerika hat am 06. November diesen Jahres gewählt: Wie ist die Wahl ausgegangen? Welche Bedeutung hat sie für die USA, welche für die transatlantischen Beziehungen? - Dr. Eisel steht anschließend für eine Diskussionsrunde zur Verfügung.

Coloquio

reservado

Eine britische Vision für Europa

42. Mühlenkreisgespräch

Sind Großbritannien und die EU wirklich so verschieden? - Der britische Botschafter Exzellenz Simon McDonald wird u.a. die britische Mentalität zur EU erläutern und die in der täglichen Wahrnehmung unterschätzten Gemeinsamkeiten darlegen.

Coloquio

Politik Gestalten - Die Energiewende als Chance im Strukturwandel

8. Ahauser Schlossrunde

Strukturwandel und Energiewende: Zwei Herausforderungen, die gleichzeitig auch Chancen bieten. - Doch welche Probleme werden bei diesem weiteren Strukturwandel auftreten? Welche Lösungen gibt es? Welcher Beitrag muss von jedem geleistet werden?

Discusión

Der Abstieg Europas - Der Aufstieg Asiens?

Hat das asiatische Jahrhundert begonnen?

Wird sich eine Epochenwende ereignen, die die Grundlagen unserer westlichen Gesellschaft berührt? Welche Rolle nehmen Europa, die USA und China ein? Wer ist der "Global Player" der Zukunft? - Prof. Dr. Pascha steht Rede und Antwort.

Conferencia

Dortmunder Montagsgespräche

Mehr Demokratie? Mehr Islam? - Was hat der Arabische Frühling gebracht?

Die Veranstaltung findet in der Reihe "Dortmunder Monttagsgespräche" in Kooperation mit der Auslandsgesellschaft NRW statt. Zentrale Frage wird sein: wie sieht es heute in den Ländern des "Arabischen Frühlings" aus?

Publicador de contenidos

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Soziale Marktwirtschaft – made in NRW

75 Jahre Düsseldorfer Leitsätze

Am 15. Juli 1949 einigte sich die CDU in den Düsseldorfer Leitsätzen auf die politische Umsetzung der Sozialen Marktwirtschaft: Das Vertrauen in die Kraft und in die Dynamik der Freiheit des Individuums ist groß, kennt aber auch ordoliberale Grenzen und sieht die christliche Verantwortung in der ‚Hilfe zur Selbsthilfe‘.

Wie steht's um unsere Rente?

5. Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit

Die 5. Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit stellten einen Aspekt sozialer Sicherheit in den Mittelpunkt des Abends: Unter dem Titel „Die Rente ist sicher?! Ideen für einen zukunftsfesten Generationenvertrag“ diskutierte der Bundestagsabgeordnete Dr. Stefan Nacke mit Thomas Keck, Erster Direktor der Deutschen Rentenversicherung Westfalen, Dr. Jutta Schmitz-Kießler, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut Arbeit und Qualifikation in der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften, Universität Duisburg-Essen, sowie Johannes Winkel, Bundesvorsitzender der Jungen Union.

Cannabis-Legalisierung – ein (Irr-)Weg?!

4. Münsteraner Gespräche

Wie werden wir zukünftig wohnen?

3. Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit

Wohnen, Wohnformen, Wohnungsbau - ein großes Themenfeld beleuchteten wir im Rahmen der Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit. Dieses Mal ging es um soziale Sicherheit, um Freiheit und Verantwortung durch Eigentum, Hindernisse bei der Finanzierung, Hürden beim Bauen und Stadtplanung für gesellschaftliches Miteinander.

Gemeinsam zu einem größeren „Wir“

Landeshauptstadtforum "ChancenZeit" in Nordrhein-Westfalen

„ChancenZeit – geMEINsam für Gesellschaft“ lautet das Motto der Konrad-Adenauer-Stiftung zum kontrovers diskutierten Projekt eines Gesellschaftsjahres. Bundesweit führen wir derzeit Veranstaltungen durch, um mit jungen Menschen, Fachpublikum und der interessierten Öffentlichkeit über die Frage eines Gesellschaftsdienstes zu diskutieren. Das Politische Bildungsforum NRW hatte dazu zum Landeshauptstadtforum in die Jugendherberge Düsseldorf geladen. Hier stand die Fragestellung im Mittelpunkt, wie ein Dienst an der Gesellschaft überhaupt aussehen könne.

Wirtschaftsmacht Fußball!

19. Ahauser Schlossrunde mit Hans-Joachim „Aki“ Watzke und Jens Spahn

In der 19. Ausgabe der Ahauser Schlossrunde begrüßte Jens Spahn diesmal Hans-Joachim „Aki“ Watzke als seinen Gesprächspartner. Zusammen reflektierten und diskutierten sie die Bedeutung von Fußball als Wirtschaftsmacht und viele andere interessante Themen.

KAS

Europas neue (Un-)Sicherheit

Münsteraner Gespräche

Im zweiten Teil der Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit reflektierten Experten und Gäste die neu geopolitische Lage, die sich aus dem Angriff Russlands gegen die Ukraine ergeben hat.

Rücksicht und Respekt auf jeder Ebene der Gesellschaft

Eine Veranstaltung im Deutschen Fußballmuseum

Es gibt den generellen Befund, dass unsere Gesellschaft respektloser, schroffer, konfrontativer, ja sogar unverschämter geworden ist. Dies ist ein schwer zu fassendes Phänomen, so dass man erst im Miteinanderreden ein klareres Bild erhält. In einer ersten Veranstaltung in Köln-Chorweiler mit NRW-Innenminister Herbert Reul ging es mehr um soziale Randgruppen, Jugendgangs und die Gefährdung der inneren Sicherheit. Bei der Fortsetzung der Reihe im Fußballmuseum Dortmund war der Mangel an Respekt in den Schulen, in Vereinen und in der Kommunalpolitik das Thema.

KAS

Akute Hilfe, Wiederaufbau, Partnerschaft

Drei Abgeordnete aus der Ukraine besuchten NRW.

Auf Vermittlung unseres Auslandsbüros in Kiew besuchten drei ukrainische Abgeordnete vom 21. bis 23. November die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die zuständigen Politischen Bildungsforen organisierten ein abwechslungsreiches Programm.

„Unsere Stimme für die Demokratie!“

50 Jahre Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Westfalen