Publicador de contenidos

Actividades

Publicador de contenidos

Publicador de contenidos

Publicador de contenidos

Foro

Gemeinsam eine aktive Bürgergesellschaft gestalten - Aufbruch für Werte

Auf dem gemeinsamen Herbstforum des KKV Essen und des Bildungswerks Dortmund werden die verschiedenen Aspekte einer verantwortungsbereiten Bürgergesellschaft diskutiert.

Seminario

“Gleichstellung” von Arbeit und Privatleben:

„Work-Life-Balance” – eine Chance für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Das Fachseminar für kommunale Gleichstellungsbeauftragte soll einerseits die Relevanz des Themas "Work-Life-Balance" in der Gleichstellungsarbeit verdeutlichen, andererseits neue Wege bei der Balancesuche für die Teilnehmerinnen selbst aufzeigen.

Exposición

Unüberwindbar?

Die innerdeutsche Grenze 1945 – 1990

Die Ausstellung erinnert an die Jahre der Teilung Deutschlands und Europas.

Seminario

Achtung Aufnahme! Interview- und Kameratraining

Frauenkolleg 2011 - Bundesweite Themenkurse

Bei der stetig wachsenen Medienlandschaft wird es immer öfter passieren, dass Sie Rede und Antwort stehen sollen. Damit Ihnen kein Wort im Halse stecken bleibt, wenn Kamera und Mikrophon auf Sie gerichtet sind, gibt eine Journalistin praktische Tipps

Lectura

Döner, Machos und Migranten

Lesung und Diskussion

Betül Durmaz ist Lehrerin an einer Förderschule in Gelsenkirchen. Ihre Erfahrungen als Migrantin wie auch als Lehrerin an einer Schule mit einem hohen Migrationsanteil hat sie in ihrem Buch "Döner, Machos und Migranten" verarbeitet.

Coloquio de expertos

6. Ahauser Schlossrunde

POLITIK GESTALTEN - Deutsche Einheit 2011: Rückblick und Ausblick

Dr. Rudolf Seiters gehört zu den "Managern der Einheit". Als Kanzleramtsminister trug er die Verantwortung für die Verhandlungen mit der DDR. Die MAssenflucht aus der DDR, die Öffnung der Grenzen und der Fall der Mauer fallen in diese Zeit.

Seminario

Konflikte konstruktiv lösen!

Frauenkolleg 2011 - Bundesweite Themenkurse

Das Seminar soll bei Ihrem persönlichen Engagement in Verband, Verein, Partei oder auch Beruf helfen. Darüber hinaus eröffnet Ihnen der Workshop die Möglichkeit, bundesweit Frauen kennen zu lernen und sich mit Ihnen zu vernetzen.

Discusión

»Gesicht zur Wand«

Filmvorführungmit anschließender Diskussion

Acontecimiento

Einigkeit und Recht auf Freiheit

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „Einigkeit und Recht auf Freiheit“ 20 Jahre Gesamtdeutsches Parlament 50 Jahre Mauer

Auftakt zur Veranstaltungstreihe "Einigkeit und Recht auf Freiheit". Die Reihe ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Warendorf, der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf, der VHS Warendorf und des Bildungswerks Dortmund der KAS.

Programa de estudios y de información

Frankfurt - Europäische Wirtschafts- und Finanzmetropole

Fachseminar des europe direct Dortmund für Lehrer/Innen an Berufskollegs

Die Stadt ist Sitz der Europäischen Zentralbank (EZB), der Deutschen Bundesbank, der Frankfurter Wertpapierbörse und der Frankfurter Messe, was sie zu Recht zur Drehscheibe und zum Brückenkopf der Europäischen Union zu den Märkten der Welt macht.

Publicador de contenidos

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Soziale Marktwirtschaft – made in NRW

75 Jahre Düsseldorfer Leitsätze

Am 15. Juli 1949 einigte sich die CDU in den Düsseldorfer Leitsätzen auf die politische Umsetzung der Sozialen Marktwirtschaft: Das Vertrauen in die Kraft und in die Dynamik der Freiheit des Individuums ist groß, kennt aber auch ordoliberale Grenzen und sieht die christliche Verantwortung in der ‚Hilfe zur Selbsthilfe‘.

Wie steht's um unsere Rente?

5. Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit

Die 5. Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit stellten einen Aspekt sozialer Sicherheit in den Mittelpunkt des Abends: Unter dem Titel „Die Rente ist sicher?! Ideen für einen zukunftsfesten Generationenvertrag“ diskutierte der Bundestagsabgeordnete Dr. Stefan Nacke mit Thomas Keck, Erster Direktor der Deutschen Rentenversicherung Westfalen, Dr. Jutta Schmitz-Kießler, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut Arbeit und Qualifikation in der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften, Universität Duisburg-Essen, sowie Johannes Winkel, Bundesvorsitzender der Jungen Union.

Cannabis-Legalisierung – ein (Irr-)Weg?!

4. Münsteraner Gespräche

Wie werden wir zukünftig wohnen?

3. Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit

Wohnen, Wohnformen, Wohnungsbau - ein großes Themenfeld beleuchteten wir im Rahmen der Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit. Dieses Mal ging es um soziale Sicherheit, um Freiheit und Verantwortung durch Eigentum, Hindernisse bei der Finanzierung, Hürden beim Bauen und Stadtplanung für gesellschaftliches Miteinander.

Gemeinsam zu einem größeren „Wir“

Landeshauptstadtforum "ChancenZeit" in Nordrhein-Westfalen

„ChancenZeit – geMEINsam für Gesellschaft“ lautet das Motto der Konrad-Adenauer-Stiftung zum kontrovers diskutierten Projekt eines Gesellschaftsjahres. Bundesweit führen wir derzeit Veranstaltungen durch, um mit jungen Menschen, Fachpublikum und der interessierten Öffentlichkeit über die Frage eines Gesellschaftsdienstes zu diskutieren. Das Politische Bildungsforum NRW hatte dazu zum Landeshauptstadtforum in die Jugendherberge Düsseldorf geladen. Hier stand die Fragestellung im Mittelpunkt, wie ein Dienst an der Gesellschaft überhaupt aussehen könne.

Wirtschaftsmacht Fußball!

19. Ahauser Schlossrunde mit Hans-Joachim „Aki“ Watzke und Jens Spahn

In der 19. Ausgabe der Ahauser Schlossrunde begrüßte Jens Spahn diesmal Hans-Joachim „Aki“ Watzke als seinen Gesprächspartner. Zusammen reflektierten und diskutierten sie die Bedeutung von Fußball als Wirtschaftsmacht und viele andere interessante Themen.

KAS

Europas neue (Un-)Sicherheit

Münsteraner Gespräche

Im zweiten Teil der Münsteraner Gespräche zum Thema Sicherheit reflektierten Experten und Gäste die neu geopolitische Lage, die sich aus dem Angriff Russlands gegen die Ukraine ergeben hat.

Rücksicht und Respekt auf jeder Ebene der Gesellschaft

Eine Veranstaltung im Deutschen Fußballmuseum

Es gibt den generellen Befund, dass unsere Gesellschaft respektloser, schroffer, konfrontativer, ja sogar unverschämter geworden ist. Dies ist ein schwer zu fassendes Phänomen, so dass man erst im Miteinanderreden ein klareres Bild erhält. In einer ersten Veranstaltung in Köln-Chorweiler mit NRW-Innenminister Herbert Reul ging es mehr um soziale Randgruppen, Jugendgangs und die Gefährdung der inneren Sicherheit. Bei der Fortsetzung der Reihe im Fußballmuseum Dortmund war der Mangel an Respekt in den Schulen, in Vereinen und in der Kommunalpolitik das Thema.

KAS

Akute Hilfe, Wiederaufbau, Partnerschaft

Drei Abgeordnete aus der Ukraine besuchten NRW.

Auf Vermittlung unseres Auslandsbüros in Kiew besuchten drei ukrainische Abgeordnete vom 21. bis 23. November die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die zuständigen Politischen Bildungsforen organisierten ein abwechslungsreiches Programm.

„Unsere Stimme für die Demokratie!“

50 Jahre Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Westfalen