Riikide raportid

Poliitilised lühiülevaated KAS Eesti esinduselt

2018

Im Osten nichts Neues?

kohta Elisabeth Bauer, Milena Vanini

Die estnisch-russische Grenze: Eine Bestandsaufnahme
In Reaktion auf den Giftgasanschlag auf den ehemaligen russischen Spion Sergej Skripal in Großbritannien beteiligte sich auch Estland an den Sanktionen gegen sein Nachbarland. Die Gefahr einer direkten militärischen Auseinandersetzung gilt als niedrig, aber mehr als 25 Jahre nach der Wiederherstellung der estnischen Unabhängigkeit gibt es noch immer kein von beiden Ländern ratifiziertes Grenzabkommen.

2018

Põlevkivi Eestis: Infotehnoloogia juhtriigi fossiilne poliitika

kohta Elisabeth Bauer, Jonathan Tappe

Um unabhängig von ausländischer Energie zu sein setzt Estland weiter auf Ölschiefer – trotz der Nebeneffekte
Viimaste aastate jooksul on Eesti saavutanud ka väljaspool Euroopa Liidu piire digitaalvaldkonna juhtriigi maine ja jätnud selja taha oma sotsialistliku majandussüsteemi. Kuid on üks tööstusharu, kus nii majandus kui poliitika on jäänud truuks vanale süsteemile. Ning see jätab endast maha kestva jälje.

2018

100 aastat Eesti Vabariiki

kohta Elisabeth Bauer, Milena Vanini

24. veebruaril 2018 tähistas Eesti oma riigi ümmargust juubelit. 100 aastat tagasi oli Tallinnas kogunenud riigi esimene ajutine valitsus. Üle kogu riigi aset leidnud hommikused liputseremooniad, sõjaväeparaad pealinnas Tallinnas ja õhtune Eesti presidendi vastuvõtt moodustasid iseseisvusele pühendatud ja veel kuni 2020. aastani jätkuvate pidustuste kõrgpunkti.

2017

Koalitionsregierung in estnischer Kommunalwahl bestätigt

kohta Elisabeth Bauer

Die Kommunalwahl am 15. Oktober galt als erster Test für das neue Regierungsbündnis – zu einem Zeitpunkt, zu dem Estland durch die Ratspräsidentschaft im europäischen Fokus steht. Den Erwartungen entsprechend, ging die Estnische Zentrumspartei (Eesti Keskerakond) als stärkste Kraft hervor.

2017

Estlands früherer Staatspräsident Ilves mit dem Reinhard-Mohn-Preis ausgezeichnet

kohta Florian Hartleb, Elisabeth Bauer

Für das Vorantreiben der Digitalisierung ist der langjährige estnische Staatspräsident Toomas Hendrik Ilves mit dem Reinhard-Mohn-Preis ausgezeichnet worden. Der Festakt mit rund 450 geladenen Gästen, darunter der CDU-Politiker Elmar Brok, die frühere Preisträgerin, die ehemalige Bundestagspräsidentin Prof. Rita Süssmuth und der deutsche Botschafter in Estland Christoph Eichhorn sowie der Landrat des Kreises Gütersloh, Sven-Georg Adenauer, fand am 29. Juni im Stadttheater Gütersloh statt.

2016

Nach Misstrauensvotum: Oppositionspolitiker Jüri Ratas neuer Ministerpräsident Estlands

kohta Elisabeth Bauer, Florian Hartleb

Jüri Ratas, Vorsitzender der bislang oppositionellen linksgerichteten Zentrumspartei, wurde vom Parlament in Tallinn zum neuen Ministerpräsidenten gewählt. Ratas bekennt sich offiziell zur EU und zur NATO.

2016

Erstmals Frau an die Staatsspitze in Estland gewählt

kohta Elisabeth Bauer, Friederike Wilke, Sveta Pääru

Kersti Kaljulaid ist neue Präsidentin
Als erste Frau wurde am Montag, dem 3. Oktober 2016, Kersti Kaljulaid in das Amt der Staatspräsidentin der Republik Est-land gewählt. Nach einem wochenlangen Wahlprozess wurde Kaljulaid im vierten Wahldurchgang im estnischen Parlament, dem Riigikogu, gewählt.

2016

Bundeskanzlerin Merkel in Estland

kohta Elisabeth Bauer, Alexander Welscher

Zukunft Europas ohne Großbritannien im Mittelpunkt der Gespräche
Eine der ersten Auslandsreisen von Bundeskanzlerin Angela Merkel nach ihrem Sommerurlaub führte sie am 24. August nach Tallinn. In Estland drehten sich die Gespräche um die Zukunft Europas – ohne Großbritannien. Neben außen- und sicherheitspolitischen Themen standen die deutsch-estnischen Beziehungen im Mittelpunkt. Merkel informierte sich zudem über die Digitalisierung in „E-Estonia“.

selle seeria kohta

Konrad Adenaueri Fondil on esindus umbes 70 riigis viiel erineval kontinendil. Neis tegevad asukohariigi kaastöötajad võivad rääkida asukohariigi päevakajalistest sündmustest ja pikaajalistest arengutest. "Riikide raportite" all pakuvad nad Konrad Adenaueri Fondi kodulehe lugejatele asjakohaseid analüüse, taustainfot ja hinnanguid.

tellimisinfo

kirjastaja

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.