Riikide raportid

Poliitilised lühiülevaated KAS Eesti esinduselt

Präsident Aquinos „letzte Meile“

Eine frühe Bilanz der Präsidentschaft Benigno S. Aquinos

Am 27. Juli hielt Präsident Benigno S. Aquino III seine sechste und letzte Rede zur Lage der Nation vor dem philippinischen Kongress. Da Aquino zu den Wahlen im Mai 2016 nicht erneut antreten darf, bietet sich die Gelegenheit für eine (frühe) Bilanz seiner Amtszeit.

Parliamentary Elections in Lithuania, October 2016

With no party expected to win by a clear margin, Lithuania eagerly awaits the outcome of the parliamentary election

The current ruling centre-left coalition, shaken by corruption allegations, is seeking re-election in the upcoming voting. Latest election polls show that the leading party, the Social Democrats, is still in the pole position in spite of a gradual decline of the ratings. The Lithuanian Peasant and Greens Union, which did not pass the 5% threshold in 2012, could become a major player as it firmly sits in second place. The rising support for the Peasant and Greens Union opens up new opportunities for coalition building.

Gut gemischt?

Kabinettsumbildung in Indonesien

Am 12. August 2015 nahm der indonesische Staats- und Regierungschef Joko Widodo zehn Monate nach Amtsantritt eine seit geraumer Zeit erwartete Kabinettsumbildung vor. Mit einem Wechsel an sechs Position reagierte ‚Jokowi‘ auf zuletzt unüberhörbar gewordene Forderungen sowohl aus der Bevölkerung wie auch seiner eigenen Partei: selbst zentrale Wahlversprechen löse der Hoffnungsträger bislang nur bedingt ein und besonders die stockende wirtschaftliche Entwicklung des Landes hatte zunehmend Kritik hervorgerufen.

Griechenland: Parlamentswahlen und unsichere Perspektiven

Zwischen Unentschlossenheit und parteipolitischer Enttäuschung

Nach turbulenten Sommermonaten und einem kurzen Wahlkampf gehen die Griechen am Sonntag mit gemischten Gefühlen zur Wahl: erneut dominieren Unentschlossenheit und parteipolitische Enttäuschung bei der Wahlentscheidung.

Brasil e Paraguai

Síntese histórica

O Paraguai é um país estratégico para a política externa do Brasil. Sua importância remonta ao período colonial, quando os portugueses encontraram obstáculo para seu expansionismo, na região centro-oeste, nos fortes da Província do Paraguai.

US-Handelspolitik im Pazifischen Raum

AKTUELLE ENTWICKLUNGEN BEI DEN VERHANDLUNGEN ZU TPP

Die Verhandlungen zu einem Trans-Pazifischen Partnerschaftsabkommen (TPP) zwischen den USA und Staaten Ostasiens laufen schon seit über fünf Jahren und befinden sich im Gegensatz zu den Verhandlungen über das Handelsabkommen Trans-Atlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) in der letzten Phase.

Sorgenkind Mezzogiorno

Dem Süden Italiens droht nach Angaben des Wirtschaftsinstituts SVIMEZ eine „permanente Unterentwicklung“. Die Prognosen für das Jahr 2015 sorgen, wie bereits 2014, für Aufregung auf allen Ebenen: Im Vergleich zu Griechenland, habe Süditalien geringere Wachstumsraten aufzuweisen, so die italienischen Medien.

Überraschung und Besorgnis nach den Vorwahlen in Uruguay

Am 26. Oktober 2014 wählt Uruguay einen neuen Präsidenten sowie 132 Abgeordnete und Senatoren. Die zugehörigen Vorwahlen am 1. Juni waren obligatorisch für alle Parteien. In Uruguay besteht – mit Ausnahme der gesetzlich vorgeschriebenen Vorwahlen – eine Wahlpflicht der Bürger.

Ende des politischen Stillstandes in Kambodscha

Einigung zwischen CPP und der CNPR

Nach knapp einem Jahr des politischen Stillstandes einigen sich die führende Kambodschanische Volkspartei CPP (Cambodian People´s Party) sowie die oppositionelle kambodschanische Rettungspartei CNRP (Cambodia National Rescue Party) auf umfassende Reformen und schaffen damit die Grundlage für das Ende des politischen Boykotts.

Trauer und Zorn

Israelische Reaktionen auf die Ermordung der drei entführten Jugendlichen

Am Montag, den 30. Juni 2014 wurde aus den schlimmsten Befürchtungen Gewissheit, als die Leichname der drei entführten israelischen Jeschiwa-Studenten Gilad Shaer (16), Eyal Yifrah (19) und Naftali Frankel (16) auf einem Feld nordwestlich von Hebron gefunden wurden. Spontane Trauerbekundungen prägten am Montagabend die Stimmung in Israel. Der Zorn auf die Täter hat eine intensive Debatte über angemessene politische und militärische Reaktionen ausgelöst.

selle seeria kohta

Konrad Adenaueri Fondil on esindus umbes 70 riigis viiel erineval kontinendil. Neis tegevad asukohariigi kaastöötajad võivad rääkida asukohariigi päevakajalistest sündmustest ja pikaajalistest arengutest. "Riikide raportite" all pakuvad nad Konrad Adenaueri Fondi kodulehe lugejatele asjakohaseid analüüse, taustainfot ja hinnanguid.

tellimisinfo

kirjastaja

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.