Varade publitseerija

Ürituste infomaterjalid

Publikationen

Deutsch-französische Wege nach Europa

Projekt der Konrad-Adenauer-Stiftung zur Schlacht von Verdun

100 Jahre nach der Schlacht um Verdun mit über 700.000 Opfern in zehn Monaten treffen sich Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Staatspräsident François Hollande an historischer Stätte. Stipendiaten der Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung erschlossen sich Anfang April die Kampfgebiete bei Verdun. In Gesprächen mit Kommunalpolitikern, Journalisten und Historikern, im Rahmen einer Fachkonferenz im Centre Mondial de la Paix sowie auf Grundlage von umfangreichem Archivmaterial erarbeiteten sie Texte für Informationstafeln, die 2017 entlang eines Frontabschnitts aufgestellt werden.

Verantwortung in der Krise

Wieso es so schwer ist, Zivilisten im Krieg zu schützen

Die Responsibility to Protect soll den Spannungsbogen zwischen der Souveränität eines Staates und dem Recht auf Schutz auflösen. Doch das Beispiel Syrien zeigt, dass es nicht einfach ist, zivile Opfer in einer humanitären Krise zu verhindern. Das liegt nicht nur daran, dass die R2P nicht völkerrechtlich verbindlich verankert ist.

Defizite nur im Grundbetrieb

Auf Einladung der Sektion Potsdam der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., der Landesgruppe Brandenburg des Verbands der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V., der Deutsch-Atlantischen Gesellschaft Regionalkreis Potsdam und des Politischen Bildungsforums Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung beschrieb der Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, Generalleutnant Erich Pfeffer, die wesentlichen Auslandseinsätze der Truppe.

Kein Leipziger Allerlei – Politiker fordern mehr christliches Profil

Vertreter der christlichen Kirchen und Politiker beim Empfang auf dem Katholikentag in Leipzig

„Seht, da ist der Mensch“ lautet das Motto des 100. Katholikentages und viele Menschen sind nach Leipzig gekommen. Bunt gemischt sind sie aus den unterschiedlichsten Bundesländern angereist, Teilnehmer der unterschiedlichsten Konfessionen laufen mit grünem Schal des Katholikentags durch die Straßen.

Meilensteine auf dem Weg zur Freiheit

Wie 1956, 1976 und 1981 die Geschichte der polnischen Arbeiterbewegung prägten

1956, 1976 und 1981 sind für die Geschichte der polnischen Arbeiterbewegung nicht nur drei Jahreszahlen. Es sind Meilensteine auf dem Weg zu einem friedlichen Umbruch und zur Freiheit: die blutige Niederschlagung des Posener Aufstands 1956, der Polnische Volksaufstand 1976 und die Verhängung des Kriegsrechts von 1981 bis 1983. Bei einer Podiumsdiskussion in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung diskutierten Journalisten, Wissenschaftler und Zeitzeugen über die Bewertung dieser und weiterer Ereignisse – und über den Einfluss der Deutschen auf Polens Geschichte.

Zeit für eine neue „Linke“?

Albrecht von Lucke fordert von der SPD eine Besinnung auf ihren Markenkern – linke Politik, die die nationale und internationale Solidarität im Blick hat.

Guter Wille allein genügt nicht

Workshop für ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingskrise

In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Dresden veranstaltet das Politische Bildungsforum Sachsen einen Workshop für ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingskrise.

Hans-Gert Pöttering: Erfolgreiche Globalisierung nur im Dialog mit Orient denkbar

Vorsitzender zu Gast bei internationaler Konferenz in Paris

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering, hat heute bei einer internationalen Konferenz in Paris die Herausforderungen der Globalisierung für den europäischen Kontinent betont und dabei für einen Dialog mit dem Orient geworben.

Unsere Sicherheitspolitik - Wie soll sich Deutschland in Zukunft engagieren?

Veranstaltungsreihe KAS trifft Politik

Die Münchner Sicherheitskonferenz liegt nur zwei Monate zurück und das Weißbuch der Bundeswehr, das die sicherheitspolitische Strategie für die kommenden Jahre festlegt, erscheint in wenigen Monaten. Sicherheitspolitik ist ein aktuelles Thema. Aus diesem Grund fand in München die Podiumsdiskussion „Unsere Sicherheitspolitik – Wie soll sich Deutschland in Zukunft engagieren?“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KAS trifft Politik“ statt.

Russland als Partner und Opponent Europas

Eisenacher Gespräch

Varade publitseerija

selle seeria kohta

Konrad Adenaueri Fond, fondi õppeasutused, hariduskeskused ja välisriikides asuvad bürood korraldavad igal aastal mitu tuhat erinevat üritust mitmesugustel teemadel. Valitud konverentside, ürituste, sümpoosionide jne kohta anname teile aja- ja asjakohast teavet aadressil www.kas.de. Siit leiate kõrvuti sisukokkuvõtetega ka täiendavaid materjale piltide, kõnede käsikirjade, videote või audiosalvestiste kujul.

tellimisinfo

kirjastaja

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.