Ürituste infomaterjalid

Muslime als Staatsbürger

Bürgerschaftliches Engagement aus internationaler Perspektive

Der Islam ist Teil der Gegenwart und Zukunft der westlichen Demokratien. Die Muslime in Europa und den USA sind dazu aufgerufen, diese Zukunft aktiv mitzugestalten. Der Ruf nach bürgerschaftlichem Engagement von Muslimen wirft jedoch Fragen auf: Was sind die wichtigsten Bedingungen hierfür? Welche Erfahrungen liegen in der transatlantischen Staatengemeinschaft vor? Welche Perspektiven eröffnen sich für die Partizipation von Muslimen in westlichen Gesellschaften?

Verfassungsreform in Ägypten

Veranstaltungstext zum Seminar am 20. März 2007 in Zusammenarbeit mit "Partners in Development"

Kai Uwe von Hassel (1913 – 1997)

Kai-Uwe von Hassel (1913–1997) gehörte zu den führenden Politikern der Nachkriegszeit. Mit der ihm eigenen Mischung aus Idealismus, Pragmatismus und Pflichtgefühl arbeitete er unermüdlich mit an der Gestaltung des demokratischen Lebens der jungen Bundesrepublik Deutschland.

Kai Uwe von Hassel (1913 – 1997)

Impressionen

Kai-Uwe von Hassel (1913–1997) gehörte zu den führenden Politikern der Nachkriegszeit. Mit der ihm eigenen Mischung aus Idealismus, Pragmatismus und Pflichtgefühl arbeitete er unermüdlich mit an der Gestaltung des demokratischen Lebens der jungen Bundesrepublik Deutschland.

„Berliner Erklärung“ bringt neuen Schwung nach Europa

Die Verabschiedung der „Berliner Erklärung durch Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem Präsidenten des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering und EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso ist ein wichtiger Schritt Richtung Verfassungsvertrag, so die Unterzeichner.

„In Europa steckt Musik!“

Die Deutscher Musikrat Projektgesellschaft hat eine Europäische Ensemble- Akademie im Frühjahr 2007 initiiert: Etwa 60 junge Musikerinnen und Musiker unterschiedlicher Genres können Künstlern aus anderen europäischen Kulturkreisen begegnen und gemeinsam musikalische Grenzen ausloten.

Türkische AKP-Politikerinnen zu Gast in der Konrad-Adenauer-Stiftung

Unter Leitung der Abgeordneten und ehemaligen Staatsministerin Güldal Aksit besuchen derzeit auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung fünf Politikerinnen der regierenden Gerechtigkeits- und Entwicklungspartei (AKP) Deutschland.

الدين والسياسة فى الدستور المصرى

د. محمد نور فرحات

ورقة بحثية مقدمة من د. محمد نور فرحات فى المنتدى الإصلاح الدستورى لمنظمة شركاء التنمية

المسكوت عنه فى تعديل الدستور - تعديلات هامة وتعديلات أهم

د. فتحى فكرى

ورقة مقدمة من د. فتحى فكرى فى منتدى الإصلاح الدستورى لمنظمة شركاء التنمية بتاريخ 28 يناير 2007

2. Berliner MEDIEN Diskurs: Entscheidungsendspurt

In der Reihe „Berliner MEDIEN Diskurs“ diskutierten mit der interessierten Öffentlichkeit u.a. Staatsminister Bernd Neumann und Staatsminister Eberhard Sinner den Stand der Beratungen zur EU-Richlinie über audiovisuelle Mediendienste. Die Neufassung der Richtlinie soll noch unter der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im ersten Halbjahr 2007 verabschiedet werden. Bis dahin will die Konrad-Adenauer-Stiftung den Entscheidungsspielraum nutzen, um die Beratungen zum Schutz der Jugend und der Verbraucher, Fragen der Werbung und des Product-Placements und andere Aspekte vorzustellen und zu diskutieren

selle seeria kohta

Konrad Adenaueri Fond, fondi õppeasutused, hariduskeskused ja välisriikides asuvad bürood korraldavad igal aastal mitu tuhat erinevat üritust mitmesugustel teemadel. Valitud konverentside, ürituste, sümpoosionide jne kohta anname teile aja- ja asjakohast teavet aadressil www.kas.de. Siit leiate kõrvuti sisukokkuvõtetega ka täiendavaid materjale piltide, kõnede käsikirjade, videote või audiosalvestiste kujul.

tellimisinfo

kirjastaja

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.